Problem: Marvell Libertas 802.11b/g Wireless

Diskutiere Problem: Marvell Libertas 802.11b/g Wireless im SuSE / OpenSuSE Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo zusammen. Mein erster post, und es ist gleich eine frage :( :hilfe2: Ich habe vor wenigen stunden zum ersten mal Linux (OpenSuse)...

  1. #1 Merilya, 02.05.2007
    Merilya

    Merilya Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Mein erster post, und es ist gleich eine frage :( :hilfe2:
    Ich habe vor wenigen stunden zum ersten mal Linux (OpenSuse) installiert.
    Das Problem ist das meine WLAN Karte unter linux einfach nicht will :(
    Ich besitze eine Marvell Libertas 802.11b/g Wireless SoftAP #2 Karte (Laut Windows) , sie wird auch in Linux unter Hardware informationen angezeigt.
    Sonst aber nirgends.
    Ich habe alle WLAN Pakete installiert und bin jetzt am ende meiner nerven da ich einfach nicht weiter komme Sad
    Und in dem von SuSe eingebauten wlan programms kommt nur "Cannot auto detect interface"
    Hat eventuell einer eine Idee was ich machen muss?

    Vielen Dank schonmal im vorraus

    ~Merilya
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nikster77, 02.05.2007
    nikster77

    nikster77 Routinier

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise bin ich kein Freund von "Wischiwaschi-Antworten", da dir aber noch niemand geantwortet hat und ich es nicht wirklich weiss:
    schu dir mal NDISWrapper an evtl. kriegst du's damit ans laufen.
     
  4. #3 Merilya, 02.05.2007
    Merilya

    Merilya Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    das habe ich inzwischen versucht, ich hab wohl ndiswrapper schon von suse aus installiert gehabt.
    Nur hab ich nun das problem das wenn ich den treiber installieren will, ndis mir sagt das er bereits installiert ist, wenn ich das mit "-l" überprüfe sagt er "Invalid driver" und wenn ich den treiber löschen will sagt er "Cannot delete".
    Hilfe :(
     
  5. #4 Hello World, 03.05.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Das ist sehr seltsam. Mein Zimmernachbar verwendet eine Netgear WG311v2, die den gleichen Chipsatz verwendet, und dort funktioniert es prima mit ndiswrapper. Es gibt übrigens wirklich keinen richtigen Linux-Treiber für die Karte, nikster77s Kommentar war also gar nicht so unpassend ;)
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Problem: Marvell Libertas 802.11b/g Wireless

Die Seite wird geladen...

Problem: Marvell Libertas 802.11b/g Wireless - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Marvell OnBoard-Lan

    Probleme mit Marvell OnBoard-Lan: Hallo Zielgruppe ;) ich hatte bis dato zwei getrennte Rechner. Windows XP und Linux (debian) am laufen. Nun habe ich den einen PC abgegeben...
  2. Problem bei der installation einer Sun Netzwerkkarte

    Problem bei der installation einer Sun Netzwerkkarte: Guten Morgen zusammen, beim installieren einer zusätzlichen Netzwerkkarte habe ich ein Problem. Die Karte wird nicht automatisch installiert. Es...
  3. Problem bei der Vergabe von Sciherheitsinformationen auf eine Freiagbe

    Problem bei der Vergabe von Sciherheitsinformationen auf eine Freiagbe: Liebe Community, zurzeit arbeite ich an eine Active Directory Domäne die mittels Samba läuft. Dazu habe ich einen AD DC auf Debian 8.7 mit Samba...
  4. Netzwerkproblem ? , wo ud wie suchen

    Netzwerkproblem ? , wo ud wie suchen: Hallo Folgende Problem: Testserver ist i686 Debian-unstable , auf dem läuft primär der apt-proxy apt-cahcer ng. Zugriff im Moment nur per ssh....
  5. Verständnisproblem Samba / LDAP

    Verständnisproblem Samba / LDAP: Hallo zusammen! Ich habe unter Ubuntu 16.04 einen LDAP und Samba Server aufgesetzt. Diese scheinen auch ordnungsgemäß zu funktionieren, sodaß ich...