Probelm 3D Unterstützung (ATI Radeon)

M

mainspring

Jungspund
Hallo,

habe ein Problem mit 3D Unterstützung meiner Karte (ATI Radeon X300). Neuste Treiber von ATI sind installiert. Google brachte mich leider nicht weiter. Welche Informationen braucht ihr von mir und wie kann ich die erstellen damit ich euch helfen kann mir zu helfen.

PS: LINUX ist noch fremdes Wald für mich da das System seit paar Wochen auf dem PC lebt. Und Windows ist unten. Hoffentlich halte ich in mit Linux durch und Win bleibt unten. :)

Danke für eure vielleicht kommende Hilfe!
 
gropiuskalle

gropiuskalle

terra incognita
Unbedingt solltest Du mehr Informationen posten, v.a. die genaue SuSE-Version (Versionsnummer, 32- oder 64bit) und welchen Treiber Du mit welcher Vorgehensweise installiert hast. Sonst wird das 'ne Quizshow hier...

Willkommen im ub!
 
M

mainspring

Jungspund
Danke für die schnelle Antwort gropiuskalle!

system: opensuse 10.3 32bit
Linux 2.6.22.16-0.1-default i686

ati treiber: ati-driver-installer-8-01-x86.x86_64.run (installiert wahrscheinlich mit su, konsole befehl "sh ati-driver-installer-8-01-x86.x86_64.run") war erfolgreich. YAST SaX2 zeigte neue Karte "ATI Radeon X300 (RV370) 5B60 (PCIE)" davor die Nachricht "3D Beschleunigung nicht unterstützt. SaX2 kann keine Aktivierung des 3D-Untersystems anbieten, weil Ihre Grafikkarte bzw. Ihr Grafikkartentreiber kein 3D unterstützt"

Monitor kann ich auch nicht über 85Hz takten... aber das ist ein anderes Thema denke ich. Monitormodel in der Auswahlliste ausgewählt.

# /.../
# SaX generated X11 config file
# Created on: 2008-02-02T03:56:48+0100.
#
# Version: 8.1
# Contact: Marcus Schaefer <sax@suse.de>, 2005
# Contact: SaX-User list <https://lists.berlios.de/mailman/listinfo/sax-users>
#
# Automatically generated by [ISaX] (8.1)
# PLEASE DO NOT EDIT THIS FILE!
#

Section "Files"
FontPath "/usr/share/fonts/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/local"
FontPath "/usr/share/fonts/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/100dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/Type1"
FontPath "/usr/share/fonts/URW"
FontPath "/usr/share/fonts/Speedo"
FontPath "/usr/share/fonts/PEX"
FontPath "/usr/share/fonts/cyrillic"
FontPath "/usr/share/fonts/latin2/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/latin2/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/latin2/100dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/latin2/Type1"
FontPath "/usr/share/fonts/latin7/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/baekmuk:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/japanese:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/kwintv"
FontPath "/usr/share/fonts/truetype"
FontPath "/usr/share/fonts/uni:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/CID"
FontPath "/usr/share/fonts/ucs/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/ucs/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/ucs/100dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/hellas/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/hellas/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/hellas/100dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/hellas/Type1"
FontPath "/usr/share/fonts/misc/sgi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/xtest"
FontPath "/opt/kde3/share/fonts"
InputDevices "/dev/gpmdata"
InputDevices "/dev/input/mice"
EndSection

Section "ServerFlags"
Option "AllowMouseOpenFail" "on"
Option "IgnoreABI" "on"
EndSection

Section "Module"
Load "glx"
Load "type1"
Load "extmod"
Load "dbe"
Load "freetype"
Load "dri"
EndSection

Section "InputDevice"
Driver "kbd"
Identifier "Keyboard[0]"
Option "Protocol" "Standard"
Option "XkbLayout" "de"
Option "XkbModel" "microsoftpro"
Option "XkbRules" "xfree86"
Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
EndSection


Section "InputDevice"
Driver "mouse"
Identifier "Mouse[1]"
Option "Buttons" "6"
Option "Device" "/dev/input/mice"
Option "Name" "PS2++ Logitech Mouse"
Option "Protocol" "explorerps/2"
Option "Vendor" "Sysp"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection


Section "Monitor"
Option "CalcAlgorithm" "XServerPool"
DisplaySize 320 240
HorizSync 30-69
Identifier "Monitor[0]"
ModelName "MS1779P"
Option "DPMS"
VendorName "HIGHSCREEN"
VertRefresh 50-120
UseModes "Modes[0]"
EndSection


Section "Modes"
Identifier "Modes[0]"
EndSection


Section "Screen"
DefaultDepth 24
SubSection "Display"
Depth 15
Modes "1024x768" "800x600"
EndSubSection
SubSection "Display"
Depth 16
Modes "1024x768" "800x600"
EndSubSection
SubSection "Display"
Depth 24
Modes "1024x768" "800x600"
EndSubSection
SubSection "Display"
Depth 8
Modes "1024x768" "800x600"
EndSubSection
Device "Device[0]"
Identifier "Screen[0]"
Monitor "Monitor[0]"
EndSection


Section "Device"
BoardName "Radeon X300 (RV370) 5B60 (PCIE)"
BusID "1:0:0"
Driver "fglrx"
Identifier "Device[0]"
Option "FSAADisableGamma" "no"
Option "Capabilities" "0x00000000"
Option "FSAAMSPosY0" "0.000000"
Option "FSAAMSPosY1" "0.000000"
Option "FSAAMSPosX4" "0.000000"
Option "mtrr" "off"
Option "FSAAScale" "1"
Option "FSAAMSPosX5" "0.000000"
Option "ForceGenericCPU" "no"
Option "FSAAMSPosY2" "0.000000"
Option "GammaCorrectionI" "0x00000000"
Option "FSAAMSPosY3" "0.000000"
Option "FSAAMSPosX0" "0.000000"
Option "no_accel" "no"
Option "FSAAMSPosY4" "0.000000"
Option "UseFastTLS" "0"
Option "FSAACustomizeMSPos" "no"
Option "FSAAMSPosY5" "0.000000"
Option "FSAAEnable" "no"
Option "GammaCorrectionII" "0x00000000"
Option "BlockSignalsOnLock" "on"
Option "VideoOverlay" "on"
Option "no_dri" "no"
Option "FSAAMSPosX1" "0.000000"
Option "StereoSyncEnable" "1"
Option "UseInternalAGPGART" "no"
Option "PseudoColorVisuals" "off"
Option "Stereo" "off"
Option "FSAAMSPosX2" "0.000000"
Option "OpenGLOverlay" "off"
Option "FSAAMSPosX3" "0.000000"
Option "ScreenOverlap" "0"
Option "CenterMode" "off"
Screen 0
VendorName "ATI"
EndSection



Section "ServerLayout"
Identifier "Layout[all]"
InputDevice "Keyboard[0]" "CoreKeyboard"
InputDevice "Mouse[1]" "CorePointer"
Option "Clone" "off"
Option "Xinerama" "off"
Screen "Screen[0]"
EndSection


Section "DRI"
Group "video"
Mode 0660
EndSection

Section "Extensions"
Option "DAMAGE" "false"
EndSection


PS: Korrigiert mich bitte wenn ich was vergessen habe... Danke! Habe Forum auf ähnliche Probleme durchschaut und das Wissen auf mein System angewandt. Grafiksystem zusammengebrochen. Aus Unwissenheit musste ich das ganze System neu installieren. Deswegen noch eine Frage: Wie könnte ich Grafiksystem nach dem Absturz wieder in die Gänge kriegen? Danke...
 
Zuletzt bearbeitet:
devolo01

devolo01

Tripel-As
Moin,

Poste doch mal die ausgabe von

Code:
fglrxinfo

über die Konsole als normaler user eingeben


Hast du den Treiber von der ATI Seite und wen ja hast du zufällig dieses Catalist Center oder wie das heist mit installiert ?
Falls ja kannst du die Einstellungen auch nur über dieses durchführen nicht über Sax

Gruß und willkommen Dev ;)
 
C

Cimi

Mitglied
Ich hab auch ein ähnliches Problem
Ich hab 32 bit Version installiert und habe eine Radeon 1950gt.
Ich bekomm immer eine Meldung. Was fehlt ihm
lade gleich das bild hoch muss es nur umwandeln; wie macht man das sry bin noch noob
 
Zuletzt bearbeitet:
devolo01

devolo01

Tripel-As
Ich hab auch ein ähnliches Problem
Ich hab 32 bit Version installiert und habe eine Radeon 1950gt.
Ich bekomm immer eine Meldung. Was fehlt ihm
lade gleich das bild hoch muss es nur umwandeln; wie macht man das sry bin noch noob

Wen dein Bild hochladen tust bitte auch gleich die Ausgabe von

Code:
fglrxinfo

einfach über die Konsole eingeben. Und welche Suse Version genau du verwendest ;). So wie auch welchen Treiber du versucht hast.
 
C

Cimi

Mitglied
also
das Komprimierte ding lässt sich nicht hochladen, obwohl das dateiformat unterstützt wird
Naja ich benutze suse 10.3 Benutze den neustentreiber von der ati webseite, und der befehl wird nicht gefunden
das kann sein weil ich den treiber wieder gelöscht habe
 
Zuletzt bearbeitet:
devolo01

devolo01

Tripel-As
also
das Komprimierte ding lässt sich nicht hochladen, obwohl das dateiformat unterstützt wird
Naja ich benutze suse 10.3 Benutze den neustentreiber von der ati webseite, und der befehl wird nicht gefunden
das kann sein weil ich den treiber wieder gelöscht habe

Wen der Befehl nicht gefunden wurde, scheint es so das da ne ganze menge fehlt.

Einmal Lesen und Durchführen

http://en.opensuse.org/Ati

Danach sollte es auch ohne Probleme gehen. Ansonsten bitte genauere Informationen was genau du machst, und wo der Fehler auftreten tut.

Gruß
 
devolo01

devolo01

Tripel-As
also:
mein Manuell war diese Webseite
http://de.opensuse.org/ATI-Treiber_unter_openSUSE_10.2_installieren
Meine Vorgehensweise:
Ich erstelle das Rpm fürhre auch alle Befehle aus klappt wunderbar bis
ich diese BEfehl eingebe
# rpm -Uvh fgl*.rpm
da wird mir mitten drin eine warnig angezeigt
could not find ../../.../../fglrx/.libfglrx_ip.a.gcc4.cmd for /....../

So dann schau dir den von mir gegebenden Link nochmal genau an ;), zudem warum schaust du open suse 10.2 wen du 10.3 haben tust ?

Der weg kann dann auch nicht so ganz Funktionieren, auser du hast die Repros und Co auf 10.3 angepasst.

Also nochmal alles von vorn, und beginnen solltest du damit.

Code:
Recommended - Prepare the Kernel for the new drivers

This step is not necessary, but there is no harm in doing so. If you have tried installing ATI drivers before make sure you follow these steps before you follow steps 4.1-5.

Open up the console in X and execute the following commands:

   # su
   password
   # cd /usr/src/linux
   # make mrproper
   # make cloneconfig
   # make modules_prepare
   # make clean

If you have previously tried installing drivers before, follow the following command, if not, move on to steps 4.1-5.

Remove previous drivers properly by executing the command:

   # rpm -e $(rpm -qa | grep fglrx)

Now move on to Steps 4.1-5

Gruß
 
C

Cimi

Mitglied
Ich habe es manuell über die Konsole eingefügt
ich dachte da gibt es keine Repos oder ich hab den Begriff Repo falsch verstanden
Gruß
 
devolo01

devolo01

Tripel-As
Ich erstelle das Rpm fürhre auch alle Befehle aus klappt wunderbar bis
ich diese BEfehl eingebe
# rpm -Uvh fgl*.rpm
da wird mir mitten drin eine warnig angezeigt
could not find ../../.../../fglrx/.libfglrx_ip.a.gcc4.cmd for /....../

gerade gesehen.

Bist du denn auch bei dieser Aktion in den Richtigen Phat gegangen ?

Code:
Schritt 3 - Installieren des Treiberpakets

Wenn Du im Runlevel 5 bist, wechsele in den Runlevel 3:

Gib in der Konsole [als root] ein:

   # init 3

Das wird Dich zurück zu TTY 1 bringen.

Logge Dich ein und gehe in das Verzeichnis unseres gerade erstellten Treiberpakets:

   # cd /usr/src/packages/RPMS/i386

Oder wenn Du einen 64bit Prozessor hast ist es hier:

   # cd /usr/src/packages/RPMS/x86_64

Installiere das Treiberpaket

   # rpm -Uvh fgl*.rpm

Nach der Installation musst Du das aticonfig-Tool ausführen:

fang nochmal an und halt dich an den Von mir hinterlegtem Link btw an die anleitung von 10.3

Gib doch bitte mal die Ausgabe von

Code:
rpm -qa |grep -i fglrx
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cimi

Mitglied
danke woher weiß ich das es geklappt hat
und wie kann ich die bildschirm einstellung ändern, denn es ist alles ein bissl klein
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

x11-video-fglrxG01-8.45.4-0.2
ati-fglrxG01-kmp-default-8.45.4_2.6.22.16_0.1-0.2


OK jetzt ist die 3d unterstützung zurückgegangen
 
Zuletzt bearbeitet:
devolo01

devolo01

Tripel-As
danke woher weiß ich das es geklappt hat
und wie kann ich die bildschirm einstellung ändern, denn es ist alles ein bissl klein
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

x11-video-fglrxG01-8.45.4-0.2
ati-fglrxG01-kmp-default-8.45.4_2.6.22.16_0.1-0.2


OK jetzt ist die 3d unterstützung zurückgegangen

soweit ja ok, und die Ausgabe von

Code:
fglrxinfo
 
C

Cimi

Mitglied
x11-video-fglrxG01-8.45.4-0.2
ati-fglrxG01-kmp-default-8.45.4_2.6.22.16_0.1-0.2
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

war zuerst und jetzt
isplay: :0.0 screen: 0
OpenGL vendor string: Mesa project: www.mesa3d.org
OpenGL renderer string: Mesa GLX Indirect
OpenGL version string: 1.4 (2.1 Mesa 7.0.1)
 
Zuletzt bearbeitet:
devolo01

devolo01

Tripel-As
war zuerst und jetzt
isplay: :0.0 screen: 0
OpenGL vendor string: Mesa project: www.mesa3d.org
OpenGL renderer string: Mesa GLX Indirect
OpenGL version string: 1.4 (2.1 Mesa 7.0.1)

Bedeutet da ist nichts fertig installiert. Sprich mesa ist Glaube ich der Suse eigene Treiber.

Hattes du nach der Installation

Code:
sax2 -r
eingegeben, und dein Xwindow ( sprich KDE oder Gnome) neugestartet ?
 
M

mainspring

Jungspund
Moin,

Poste doch mal die ausgabe von

Code:
fglrxinfo

über die Konsole als normaler user eingeben


Hast du den Treiber von der ATI Seite und wen ja hast du zufällig dieses Catalist Center oder wie das heist mit installiert ?
Falls ja kannst du die Einstellungen auch nur über dieses durchführen nicht über Sax

Gruß und willkommen Dev ;)

Ja ich habe bei mir ATI Catalyst Control Centre gefunden (Grafisch). Mit seiner Hilfe habe ich zumindest 100Hz einstellen können. 3D ist leider nicht einstellbar.
Code:
xxxx@linux-7v5f:~> fglrxinfo
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: Mesa project: www.mesa3d.org
OpenGL renderer string: Mesa GLX Indirect
OpenGL version string: 1.4 (2.1 Mesa 7.0.1)

PS: Kann ich mit Catalyst in Konsole 3D Unterstützung aktivieren? Wenn ja dann wie? Danke schön!
 
Zuletzt bearbeitet:
devolo01

devolo01

Tripel-As
@ main

könntest du aber da deine ATI genauso wenig installiert ist wie die von Vorposter. Bitte auch von mir hinterlegtem Link folgen.

Lesen und Anwenden

http://en.opensuse.org/Ati

danach nochmal

Code:
fglrxinfo

Reinschauen

Muss so aussehen

Code:
devolo01@localhost:~> fglrxinfo
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: ATI Mobility Radeon X1400
OpenGL version string: 2.1.7276 Release

devolo01@localhost:~>
 
M

mainspring

Jungspund
Die Installation durchgeführt.

You can use 1-click-install that will install the latest fgrlx version:

* Install 8.42.3 or newest drivers
* Install 8.40.0 ATI drivers (Some suggest better performance with 8.40.0)
* Open a terminal and type "sudo aticonfig --initial". This will configure X to use the ATI driver.
* Restart X window manager by pressing CTRL+ALT+BACKSPACE. It will take 3-20 seconds. Alternative, you can restart openSUSE.
* Skip all steps below and start using openSUSE!

Code:
xxxx@linux-7v5f:~> sudo aticonfig --initial
Found fglrx primary device section
Nothing to do, terminating.

nach CTRL+ALT+BACKSPACE

Code:
xxxx@linux-7v5f:~> fglrxinfo
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: Mesa project: www.mesa3d.org
OpenGL renderer string: Mesa GLX Indirect
OpenGL version string: 1.4 (2.1 Mesa 7.0.1)

...bin ich zu blöd? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
devolo01

devolo01

Tripel-As
Die Installation durchgeführt.

You can use 1-click-install that will install the latest fgrlx version:

* Install 8.42.3 or newest drivers
* Install 8.40.0 ATI drivers (Some suggest better performance with 8.40.0)
* Open a terminal and type "sudo aticonfig --initial". This will configure X to use the ATI driver.
* Restart X window manager by pressing CTRL+ALT+BACKSPACE. It will take 3-20 seconds. Alternative, you can restart openSUSE.
* Skip all steps below and start using openSUSE!

Code:
xxxx@linux-7v5f:~> sudo aticonfig --initial[/B][/COLOR]
Found fglrx primary device section
Nothing to do, terminating.

...bin ich zu blöd? :)


Könnt ja jetzt böse sein und was zu dem Letzten sagen ;)............

Aber gut für dich nochmal die Zusammenfassung

1.

Unter Yast diese als Installationsquelle einfügen
http://www2.ati.com/suse/10.3

Danach unter Yast sagen Packete Installieren.

Code:
ati-fglrxG01-kmp-default-8.45.4_2.6.22.16_0.1-0.2
x11-video-fglrxG01-8.45.4-0.2

2.

Kernel aufarbeiten (muss nicht aber es ist zu empfehlen)

dazu Konsole öffnen und als root anmelden

Code:
 # su
   password    ----------->(das ist dein Root Passwort)
   # cd /usr/src/linux
   # make mrproper
   # make cloneconfig
   # make modules_prepare
   # make clean

2.

Dann erstmal alles wieder Runter

Code:
auch als su ausführen 

 # rpm -e $(rpm -qa | grep fglrx)

(da du dieses Catalyst dabei hast noch dieses machen

Code:
#cd /usr/share/ati
#sh ./fglrx-uninstall.sh

3.
ATI Treiber Runterladen von hier KLICK

4.
Konsole öffnen und in den Ordner wechseln wo der Treiber runtergeladen wurde

bei mir ist es zb Downloads

Code:
cd ~/Download
oder cd /home/dein user name/ ziel wo der ati Treiber liegt

5.

In der Konsole dann Folgenden befehl eingeben

Code:
# sh ati*.run --buildpkg SuSE/SUSE103-IA32 ---------->(also root)

6.
In der Konsole wechselst du dann ins Runlevel 3

Code:
# init 3

Dort angekommen mit deinen Normalen user anmelden, danach in den Ordner (brauchst wieder root Rechte.
Code:
 # cd /usr/src/packages/RPMS/i386

6.

Dort angekommen dieses Eingeben

Code:
# rpm -Uvh fgl*.rpm

7.
Danach musst du den Treiber laden, dazu dort wo du bist folgendes eingeben.

Code:
# ldconfig
# aticonfig --initial --input=/etc/X11/xorg.conf

8.

Danach sax sagen das er den Treiber Laden soll

Code:
# sax2 -r -m 0=fglrx

Wenn fertig einfach
Code:
init 5

eingeben und Fertig

Das sollte jetzt glaube ich jeder Verstehen, falls ich was Falsches geschrieben habe bitte Berichtigen. Bin ja auch noch nen NooB der Ab und zu Lesen tut ;)

Gruß Dev
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

3D-Unterstützung bei Radeon X850

ATI Radeon X1950pro -> Keine 3D-Beschleunigung?

Probleme mit Radeon 9800 pro

Import eines zpools mit fehlendem slog-device

ATI Radeon 9000 Treiber und Xgl Funktionen

Oben