PocketPC/SYNCE/Kontact/PPP Deamon bin am Verzweifeln !!!

P

piotre_001

Gast
Hallo,

ich habe von Linux noch sehr wenig Ahnung. Hab zwar ein SUSE 10 drauf (was von der Installation sehr leicht war), und das meiste läuft :)

Aber mit meinem PocketPC verzweifel ich:

Ich möchte nur meine Termine und Adressen Syncen:

- Ich kann über Bluetooth V-Cards versenden und schicken
- Über USB bekomme ich diese merkwürdige Meldung


Meine FRAGEN: - wie bekomme ich einen sync mit dem Linux und PPC hin ?
- bin ich mit Synce und Raki auf dem richtigen weg ?
- was mache ich wegen dem ppp Deamon falsch wie kann man testen
ob dieser Dienst läuf (wenn es ein Dienst is? )
- wie kann man kontact wieder in den Anfangszustand versetzen wenn
er nicht mehr starte (bei anderen User auf dem Rechner geht es
noch) [wohl durch die falschen Multisync Verbindungseinrichtung
defekt]





linux:/home/piotre # synce-serial-start
Serial connection established.
Using interface ppp0
Connect: ppp0 <--> /dev/ttyUSB0
local IP address 192.168.131.102
remote IP address 192.168.131.201
Script /etc/ppp/ip-up finished (pid 8844), status = 0x0
Terminating on signal 2
Connect time 0.9 minutes.
Sent 1732 bytes, received 2496 bytes.
Connection terminated.
Script /etc/ppp/ip-down finished (pid 8929), status = 0x0


synce-serial-start was unable to start the PPP daemon!





Danke für eure Hilfe schon mal im voraus :)
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Leider bin ich grade auf dem Sprung nach München, ich hatte es Testweise laufen, allerdings ist Raki noch sehr Buggy.

Wenn ich morgen Zeit finde, kann ich dir etwas ausführlicher schreiben.

Aber mit Raki bist du schon auf dem richtigen Weg !
 

riessi

Grünschnabel
Beiträge
2
probier mal das

Hallo,

ich kämpf auch grad mit der Verbindung (OpenSuse 10.1)

unter der Antleitung bei folgendem Link http://synce.sourceforge.net/synce/ findest du eine gute Beschreibung. :)

folgendes ist zu beachten - Ports in der Firewall öffnen und AppAmor deaktivieren - das hat bei mir jeglichen Verbindungsversuch behindert... X(

mfG

Riessi
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
riessi schrieb:
Hallo,

ich kämpf auch grad mit der Verbindung (OpenSuse 10.1)

unter der Antleitung bei folgendem Link http://synce.sourceforge.net/synce/ findest du eine gute Beschreibung. :)

folgendes ist zu beachten - Ports in der Firewall öffnen und AppAmor deaktivieren - das hat bei mir jeglichen Verbindungsversuch behindert... X(

mfG

Riessi

Läuft bei dir Raki stabil? Welchen PPC besitzt du denn ? 2003SE ?
 

riessi

Grünschnabel
Beiträge
2
...

naja - raki läuft (kann auf das Gerät zugreifen) - aber im Kitchensync bekomm ich keine Verbindung - da bekomm ich folgende Fehlermeldung:

"Unable to create resource of type 'SynCELocal'." :hilfe2:

das gleiche beim SynceDevice Connector

auch die beiden Ressourcen werden im Multisynk (nicht verwechseln mit Mutlisync) angezeigt, aber synchronisiert wird nix.. X(


By the way:
ich hab einen Dell Axim X5
Pocket PC 4.20.1081 (Build 13100) - das ist glaub ich das 2003er..

wobei ich glaube, es liegt eher am PC als am PocketPC..


noch was... Multisync-Plugin hab ich installiert, er findet diese aber nicht. hab da früher mal eine Verbindung zusammengebracht und hab in erinnerung, dass die Plugins einfach in einem falschen Ordner waren - nur weis ich nicht mehr wo die sind bzw. wohin die gehören. mit googeln find ich auch nix mehr.. :think:

Danke für die Hilfe

Riessi
 
Zuletzt bearbeitet:

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Mehr als Raki bekam ich nie hin ... meist schmierte dann Raki komplett ab sobald Kitchensynk oder Multisync was wollte ;)

Multisync solltest du am besten aus den Sourcen selber bauen .. die SuSE RPMs funktionierten bei mir nie wirklich :(
 

EagleFox

Jungspund
Beiträge
11
Hat eigentlich schon mal jemand geschafft nen PPC mit SuSE 10.1, 64bit zu verbinden?
Ich habe schon alle Foren dieser Welt durchgearbeitet, glaube ich zumindest, aber irgendwie bekomme ich das nicht auf die Reihe.

Problem 1: Egal was ich an die USB Prots anstöpsel, meine /proc/bus/usb/ bleibt leer.

ABER, wenn ich mein usb-Kabel vom PPC anschließe, sehe ich wenigstens in den messages, dass er das Gerät erkennt:

usb 1-1: new full speed USB device using ohci_hcd and address 29
usb 1-1: new device found, idVendor=413c, idProduct=4003
usb 1-1: new device strings: Mfr=0, Product=0, SerialNumber=0
usb 1-1: configuration #1 chosen from 1 choice
ipaq 1-1:1.0: PocketPC PDA converter detected
usb 1-1: PocketPC PDA converter now attached to ttyUSB0
usb 1-1: USB disconnect, address 29
ipaq ttyUSB0: PocketPC PDA converter now disconnected from ttyUSB0
ipaq 1-1:1.0: device disconnected

Problem 2: er connected und disconnected fortwährend.

Starte ich dann als user: dccm -f -d 3
dccm[7351]: Running in foreground
dccm[7351]: Running command: /home/bernd/.synce/scripts/dccm.sh start
dccm[7351]: Listening for connections on port 5679

danach kommen keine weiteren Fehlermeldungen! (Bei vdccm kommt garnichts!)
synce-serial-start als root bringt dann das:

Serial connection established.
Using interface ppp1
Connect: ppp1 <--> /dev/ttyUSB0
local IP address 192.168.131.102
remote IP address 192.168.131.201
Script /etc/ppp/ip-up finished (pid 7571), status = 0x0

Also hat SuSE den PPC schon mal irgendwie gefunden.

Problem 3: Nach sehr kurzer Zeit zeigt mir mein PPC:
Communications Error
Cannot start communications with the desktop computer.

Drücke ich dann "ok", erhalte ich auf der Konsole, wo ich
synce-serial-start eingegeben hatte:

LCP terminated by peer
Connect time 3.2 minutes.
Sent 0 bytes, received 1329 bytes.
Script /etc/ppp/ip-down finished (pid 7799), status = 0x0
Connection terminated.
Modem hangup

synce-serial-start was unable to start the PPP daemon!

In der Firewall habe ich übrigens schon die Prots 5678, 5679 und 990 freigegeben. Aber auch wenn ich die FW abschalte ändert sich nichts!

Ich habe "modprobe ipaq vendor=0x413c product=0x4003" eingegeben. Ändert sich auch nichts.

Mein PPC ist ein Dell Axim X30 mit Windows Mobile 2003 SE.

Hat da vielleicht noch jemand ne Idee zu? Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, dass ich das Ding endlich zur Kommunikation bewegen kann! BITTE!!!!!!! :hilfe2:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

justin

Gast
Sieht danach aus, daß vdccm bzw. dccm nicht läuft oder fehlerhaft ist. also mal auf der Konsole starten (vdccm -f -d 5) und Meldungen prüfen. Erst wenn vdccm läuft kann als root synce-serial-start ausgeführt werden, sonst bricht die Verbindung sofort wieder ab. Ggf. statt vdccm auch dccm probieren oder vdccm selbst kompilieren (siehe Hilfe auf www.synce.org für Windows Mobile 2005).
 

EagleFox

Jungspund
Beiträge
11
Nee, bei mir war es was ganz anderes, hat sich erledigt!

Wie kommst Du überhaupt auf WM 2005???
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kalle1000

Gast
Nee, bei mir war es was ganz anderes, hat sich erledigt!

Wie kommst Du überhaupt auf WM 2005???

und was wer das andere , bei mir mit MDA2 habe ich ne stabile raki verbindung kann aber mit allen anderen (kpilot, multisinc, multisink usw) keine verbindung eingehen???
der mda oeffnet async zeigt status und weiter nix
gruss kalle
 

Ähnliche Themen

Rollei Mini Wifi Camcorder

UMTS-Verbindung aufgebaut aber kein Routing

Festplatte friert ein nach suspend/resume

Ubuntu X / dbus problem

Modulfehler?

Oben