persistent net rules RHEL7

tennessee

Linuxfan
Beiträge
138
Hallo zusammen,

habe das Problem das unter Redhat 7 meine Net Rules nicht mehr verarbeitet werden.
Habe schon per Grub net.ifnames=0 und biosdevname=0 gesetzt. Jetzt heissen die Netzwerkinerfaces wieder ethX
aber die udev Regeln greifen nicht.

Hat jemand eine Idee was noch fehlt?
 

schwedenmann

Foren Gott
Beiträge
2.694
Hallo

Dann wäre es nett wenn du uns den Inhalt mal postet.

Du meinst /etc/udev/rules.d/70-persistant-net.rules ?


Ansonsten, löschen, die wird beim booten neu angelegt

mfg
schwedenmann
 

tennessee

Linuxfan
Beiträge
138
ICh habe drei potentielle eth0 Kandidaten aber immer nur einen Match. Bisher hat das immer einwandfrei funktioniert aber RHEL hat ja diesen biosdevname Kram. Man muss das erstmal abschalten und das "alte" udev wieder aktivieren.

SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*", ATTR{address}=="00:30:05*", ATTR{type}=="1", KERNEL=="eth*", NAME="eth0"
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*", ATTR{address}=="00:19:99*", ATTR{type}=="1", KERNEL=="eth*", NAME="eth0"
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*", ATTR{address}=="90:1b:0e*", ATTR{type}=="1", KERNEL=="eth*", NAME="eth0"
 

tennessee

Linuxfan
Beiträge
138
Das mit dem löschen war eine gute Idee. das udev ist nicht aktiviert. die Datei wird nicht erzeugt nach dem löschen was sie würde wäre udev an
 

tennessee

Linuxfan
Beiträge
138
hallo zusammen,

habe eine neue Erkenntnis zu dem Thema die Regeln funktionieren wohl jedoch kann ich keine eth Namen vergeben. Ich kann das Interface Pizza, sushi, Esel oder sonst was nennen aber eth0 bzw. ethX macht er nicht.
 

Ähnliche Themen

SELinux und IPTV

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot

Router einbinden bei Webauth?

grub-pc Probleme bei upgrade

Oben