Partitionierungsschema - 3 Festplatten

Diskutiere Partitionierungsschema - 3 Festplatten im Gentoo Forum im Bereich Linux Distributionen; Hi, Ich habe vor auf meiner Maschine „Gentoo“ zu testen, wobei ich mir hinsichtlich der Partitionierung noch unsicher bin. Meine Maschine hat 3...

  1. wuddy

    wuddy Zen-Machine

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich habe vor auf meiner Maschine „Gentoo“ zu testen, wobei ich mir hinsichtlich der Partitionierung noch unsicher bin. Meine Maschine hat 3 Festplatten:

    2x80GB
    1x250GB

    Was wäre, eurer Meinung nach, das optimale Partitionierungsschema? Die Maschine wird als Workstatition genutzt. „Gentoo“ soll das Einzige Betriebssystem auf der Maschine sein.
     
  2. #2 DennisM, 27.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Also home würde ich auf die 250 gb platte machen , da du dann MEHR als genug Platz für deine ganzen Filme und bla bla hast. Auf die eine 80er würde ich /usr machen und auf die andere den Rest , aber ich sage dir vorher schon , das ist totale Verschwendung weil die 80 GB eigentlich sogut wie niemals voll werden mit /usr.

    MFG

    Dennis
     
  3. #3 StyleWarZ, 27.07.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    system (/boot; /;/swap;/usr vieleicht noch /var) auf ne 80er und /home auf die 250er

    dann hast noch ne 80er zum auslagern von daten die du ja irgendwo mounten kannst.

    Gruss Style
     
  4. wuddy

    wuddy Zen-Machine

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal...

    Andere Meinungen?
     
  5. #5 Edward Nigma, 27.07.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Also ich würd Gentoo ganz normal auf eine HDD installieren (z.B. die 250GB HDD) und die anderen beiden für Movies und Musik partitionieren.
    Oder mach dein /home auf die 250er und / auf ne 80er und die dritte als Backup-Festplatte.
     
  6. #6 StyleWarZ, 27.07.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    @Nigma, das wäre ja eigentlich mein vorschlag. einfach nicht so extrem aufgeteilt (also das oder)
     
  7. #7 Gummibear, 27.07.2005
    Gummibear

    Gummibear Computerversteher

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hmmmmmm ...

    Die Frage ist: Willst du Ausfallssicherheit der Performance? Also ich wuerde auf jeden Fall mal LVM und RAID machen.

    -> Ausfallssicherheit:
    Beide 80er mirroren, eine kleine /boot drauf setzen und dann den LVM ueber den Rest des RAIDS legen und die restlichen Partitionen aufsetzen. Auf jeden Fall wuerde ich /, /var, /tmp, /usr, /home machen. Bei Bedarf noch mehr Partitionen. Die 250er Platte wuerde ich als Datenpartition nehmen. Entweder mit LVM (bevorzugt) oder aber ohne.

    -> Performance:
    2 kleine Partitonen als Mirror aufsetzten und /boot drauf geben, den Rest als Stripe und einen LVM drueber legen. 250 als Datenplatte.
     
  8. Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen bei Köln
    1 80GB Platte für das Gentoo System selbst ( davon aber 30MB Abzwacken für die BOOT Partition ).

    1 80GB Platte als Datenplatte fürs Daten Backup, tmp Verzeichniss, Portage Distfiles ( distfiles = Alle Files die Portage runterläd, also die Installationsfile des Programmes was du emergest ;) )

    Und die 250GB Platte würde ich als eine ganze Partition nehmen quasi die "Serverhdd" wo dein ganzes Zeuch wie Filme mp3´s etc draufkommt ;)
     
Thema:

Partitionierungsschema - 3 Festplatten

Die Seite wird geladen...

Partitionierungsschema - 3 Festplatten - Ähnliche Themen

  1. Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

    Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren: Auf der bisherigen Festplatte ist kein Platz mehr, und der Inhalt soll auf eine neue Platte umziehen. Bei dieser Aufgabe und bei der...
  2. Kurztipp: Festplattengeschwindigkeit mit hdparm vermessen

    Kurztipp: Festplattengeschwindigkeit mit hdparm vermessen: Die weniger bekannte Option »--offset« ermöglicht es, die Geschwindigkeit der Festplatte an verschiedenen Stellen zu bestimmen. Weiterlesen...
  3. Kernel: Festplattenfehler wirbelt Merge-Prozess durcheinander

    Kernel: Festplattenfehler wirbelt Merge-Prozess durcheinander: Ein Hardware-Fehler hat die noch zu erledigende Arbeit beim Merge von Funktionen des neuen Kernels in das Daten-Nirvana gerissen. Nun bittet der...
  4. Festplattenforensik

    Festplattenforensik: Hi zusammen, ich hab nen Fehler gemacht: Ich hab mit meiner Kickstartinstallation ein CentOS auf meinem neuen Storageserver installiert. Das...
  5. Festplattenproblem

    Festplattenproblem: [hat sich heute in Luft aufgelöst]Festplattenproblem Hallo Wie ist folgendes Verhalten zu interpretieen. System 2 SATA Platten sda sdb...