packman-paketquelle unter opensuse 10.3

Diskutiere packman-paketquelle unter opensuse 10.3 im SuSE / OpenSuSE Forum im Bereich Linux Distributionen; hallo, habe opensuse 10.3 installiert und möchte wieder den MPlayer haben. nun habe ich folgende paketquelle per yast angelegt:...

  1. #1 seeadler, 06.10.2007
    seeadler

    seeadler Tripel-As

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    habe opensuse 10.3 installiert und möchte wieder den MPlayer haben.
    nun habe ich folgende paketquelle per yast angelegt:
    ftp://ftp.halifax.rwth-aachen.de/packman/suse/10.3/
    wenn diese von von yast initialisiert wird erscheint folgende Meldung:
    Woher weis ich, ob dem vertrauen kann? Wenn ich auf "überspringen" klicke, dann wird der Mplayer nicht installiert!
    Kann mir da jemand weiterhelfen, bzw. einen Tipp geben?
     
  2. #2 Ritschie, 06.10.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Warum nimmst Du nicht den:
    Code:
    Packman (HTTP)
    Server: packman.iu-bremen.de
    Verzeichnis: /suse/10.3/
    Dem kannst Du vertrauen und das mit dem MPlayer installieren geht auch - hab ihn nämlich auch schon am Laufen :D

    Die von Dir genannte Packetquelle kenn ich nicht. Aber wieso solltest Du ihr nicht vertrauen können?!

    Gruß,
    Ritschie
     
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Lies doch einfach nochmal die Meldung durch und nutze Deinen gesunden Menschenverstand.

    "Security is always about trust, but that trust must be well placed."

    Greetz,

    RM
     
  4. #4 seeadler, 06.10.2007
    seeadler

    seeadler Tripel-As

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    also bei euch kommt auch diese Meldung, die ihr dann auch vertraut?
     
  5. #5 Pascal42, 06.10.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Eigentlich solltest du auch einen Fingerabdruck des Schlüssels augezeigt bekommen, den du verifizieren mußt, um sicherzustellen, daß das auch wirklich der Schlüssel ist, der er sein sollte.
     
Thema:

packman-paketquelle unter opensuse 10.3

Die Seite wird geladen...

packman-paketquelle unter opensuse 10.3 - Ähnliche Themen

  1. Anlage einer SWAP-Datei unter CentOS 7 funktioniert nicht

    Anlage einer SWAP-Datei unter CentOS 7 funktioniert nicht: Hallo zusammen, ich verwende einen vServer von Strato (Linux V30) mit CentOS 7 64bit. Hier wollte ich nun einen SWAP-Speicher mit 8GB anlegen -...
  2. Robots aussperren, Websitescan unterbinden, PHP Checkbox-Captcha?

    Robots aussperren, Websitescan unterbinden, PHP Checkbox-Captcha?: Hallo zusammen, ich hätte gerne einen bestimmten Bereich der Webseite, den Robots oder scriptbasierte Scans von irgendwelchen Suchmaschinen oder...
  3. [gelöst] 2.HDD unter Freebsd partitionieren

    [gelöst] 2.HDD unter Freebsd partitionieren: Hallo Habe eine Testserver mit freeBSD 11.0 auf einer IDE-HDD (ada0) mit ZFS-root hab jetzt eine 2. HDd (SATA) angeschlossen und wollte die...
  4. Installation von COM Ports unter Unix

    Installation von COM Ports unter Unix: Hallo, vorne weg, ich habe von Linux nur Grundkenntnisse und bitte daher etwas um Rücksicht, wenn ich doofe fragen stelle;). Zum Problem: Es gibt...
  5. Samba 4 trennt sich beim Übertragen unter Windows7/10

    Samba 4 trennt sich beim Übertragen unter Windows7/10: Hallo zusammen Mir ist nun schon ein paar Mal aufgefallen dass sich mein Samba-Server (Debian 8.7.1 + backports-Kernel v4.9.x) "einfach so", ohne...