OpenBSD: Zweiter User mit UID 0?

B

Broesel

Grünschnabel
Salve..

Weiß jemand wie man unter OpenBSD einen zweiten User (beispielsweise root2) mit UID 0 o.ä. anlegt?
Oder wie könnte man das von den Privilegien her noch geschickt lösen?
Laut Gerüchten bzw. Aussagen soll das möglich sein..
 
tr0nix

tr0nix

der-mit-dem-tux-tanzt
Broesel schrieb:
Salve..

Weiß jemand wie man unter OpenBSD einen zweiten User (beispielsweise root2) mit UID 0 o.ä. anlegt?
Oder wie könnte man das von den Privilegien her noch geschickt lösen?
Laut Gerüchten bzw. Aussagen soll das möglich sein..

Findest du das schlau? However... neuen User anlegen und im /etc/passwd UID zu 0 aendern. IMHO aber nicht gut! Nimm besser Loesungen wie sudo oder GID von root...

// Edit
Die UID laesst sich glaubs direkt bestimmen mit useradd.. man useradd ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Broesel

Grünschnabel
Ob das "schlau" ist oder nicht sei mal dahingestellt.

Die Frage war ob es möglich ist einen zweiten User anzulegen der im Optimalfall genau die gleichen Rechte wie root mit der uid 0 besitzt..
 
tr0nix

tr0nix

der-mit-dem-tux-tanzt
Broesel schrieb:
Ob das "schlau" ist oder nicht sei mal dahingestellt.

Die Frage war ob es möglich ist einen zweiten User anzulegen der im Optimalfall genau die gleichen Rechte wie root mit der uid 0 besitzt..
.. und diese Frage habe ich dir ja beantwortet.
 
phos4

phos4

Jungspund
Guck mal ob du den Benutzer toor hast. Dieser User hat auch die UID 0.
Bei FreeBSD gibt es diesen User standardmässig. Ich weiss allerdings nicht, ob es bei OpenBSD auch so ist.
 
S

saintjoe

Gast
Den User toor sollte es auch bei OpenBSD geben.
Der Account ist glaube ich allerdings standardmäßig deaktiviert.
Gruß
 

Ähnliche Themen

Samba 3.6.25 - OpenLDAP Setup

Probleme mit CD-Rom Laufwerk bzw. BIOS

Last mit etc/passwd anzeigen lassen

Kein grafischer LogIn als User

Samba-Server speichert keine Profile

Oben