Netwerkkonfiguration + Internet

Diskutiere Netwerkkonfiguration + Internet im FreeBSD Forum im Bereich BSD / Unix; Hallo Leute, ich habe diesen Schritt bei der Installation des Free-BSDs übersprungen um es nachträglich zu erledigen. Heute habe ich mithilfe des...

  1. yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe diesen Schritt bei der Installation des Free-BSDs übersprungen um es nachträglich zu erledigen. Heute habe ich mithilfe des Handbuchs (klick) die Konfiguration geschafft und wollt mir einen Browser downloaden (lynx). Bei der Verbindung zum FTP Server gibt er mir jedoch einen Fehler. Ich habe mit dem Tipp im oberen Link, andere Rechner und meinen eigenen anzupingen, Erfolg gehabt jedoch funktioniert das Internet anscheinend nicht. Ich sitze hinter einem Router. Meine rc.conf sieht so aus:
    Code:
    rc.conf
    keymap="german.iso"
    linux_enable="YES"
    moused_enable="YES"
    ifconfig_re0="inet 192.268.0.5 netmask 255.255.255.0"

    Bitte um Hilfe
    LG
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Gast

    Ich kenne zwar FreeBSD nicht, aber ohne Standardgateway und Nameserver wird das auf keinen Fall etwas.

    => Dokumentation dahingehend durchsuchen.

    Greetz,

    RM
     
  4. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wentorf
  5. #4 yUnix, 21.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2008
    yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann muss ich lediglich in die rc.conf die IP von meinem Router einfügen:
    defaultrouter="192.168.0.1"

    Funkt leider nicht. Verzeiht mir aber das sind schon enorm viele Informationen für mich und ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich den Link oben komplett verstanden habe :$

    edit: Zum Thema Nameserver finde ich weder im Link noch im Handbuch was :irritiert:
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wentorf
    Steht da ja auch nicht ;)
    Dabei ist das BSD-Handbuch doch echt ziemlich gut. Noch mal genau lesen.
     
  7. yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das Einzige, worauf ich nicht eingegangen bin, ist das hier:
    Hat mein Problem damit zu tun? Es ist doch nicht zwingend, dass ich den Rechnern im LAN Namen zuteile, oder? Daher habe ich diesen Schritt weggelassen und alles andere habe ich bereits beachtet :think:

    edit:
    hmm.. ist das die Verbindung zum Router:
    ??
     
  8. Gast1

    Gast1 Gast

    Die richtigen IP-Adressen solltest Du schon angeben.

    Code:
    dc1: flags=8843<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
     inet [B]10.0.0.1[/B] netmask 0xffffff00 broadcast [B]10.0.0.255[/B]
     ether 00:a0:cc:da:da:db
     media: Ethernet 10baseT/UTP
     status: no carrier 
    Code:
    rc.conf
    keymap="german.iso"
    linux_enable="YES"
    moused_enable="YES"
    ifconfig_re0="inet [B]192.268.0.5[/B] netmask 255.255.255.0"
    defaultrouter="[B]192.168.0.1[/B]"
    Ja was denn nun?

    Mindestens eins von beiden muss jedenfalls falsch sein.
     
  9. yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    192.168.0.5 -> die Adresse, die mein Rechner im Netzwerk zugewiesen bekommen soll.
    192.168.0.1 -> die Adresse des Routers

    bei der 192.268.0.5 hab ich mich vertippt, sollte natürlich 192.168.0.5 heißen.
     
  10. Gast1

    Gast1 Gast

    Und wo hast Du dann diese beiden 10.0.0.er Adressen her?

    Also?

    Aus Deinem Geschreibsel werd ich jedenfalls nicht schlau, egal ob BSD oder Linux.
     
  11. #10 bitmuncher, 22.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Foren Gott

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    3
    Edit: Mir stellt sich gerade die Frage, warum du nicht einfach 'sysinstall' aufrufst und deine Netzwerk-Konfiguration damit machst.
     
  12. yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wir verstehen uns gerade falsch. Mein Zitat, also dieses hier:
    wurde vom Handbuch (Free-Bsd) kopiert um meine Fragestellung zu präzisieren.

    Dies ist meine Config:
    wobei
    192.168.0.5 -> die Adresse, die mein Rechner im Netzwerk zugewiesen bekommen soll
    192.168.0.1 -> die Adresse des Routers
    ist.

    Würde den Output gerne posten aber ich kann schlecht alles abschreiben, wie kann ich davon nen Screen machen? Oder gibts eine andere Möglichkeit?
     
  13. Gast1

    Gast1 Gast

    Ja, Ausgabeumleitung in eine Datei oder Copy-Paste in eine Textdatei und diese dann transferieren.

    Notfalls schreibt man eben die paar Zeilen ab, ist ja kein Roman und nicht mal deutlich mehr Text als Dein letztes Posting.
     
  14. #13 bitmuncher, 22.03.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Foren Gott

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    3
    The simple way: sysinstall (als root) -> Configure -> Networking -> Interfaces
     
  15. #14 yUnix, 22.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2008
    yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ifconfig
    reo: flags=8843<up,broadcast,running,simplex,multicast> metric 0 mtu 1500
    options=9b<rxcsum,txcsum,vlan_mtu,vlan_hwtagging,vlan_hwcsm>
    ether 00:19:db:ce:b0:25
    inet 192.168.0.5 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.0.255
    media:Ethernet autoselect (100basetx <full-duplex>)
    status: active
    plip0:flags=108810 <pointtopoint,simplex,multicast,needsgiant>metric 0 mtu 1500

    lo0: flags=8049<up,loopback,running,multicast> metric 0 mtu 16384
    inet6 fe80::1%lo0 prefixlen 64 scopeid 0x3
    inet6 ::1 prefixlen 128
    inet 127.0.0.1 netmask 0xff000000

    das wars
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Geht doch, danke funkt jetzt :)
    Vielen Dank an alle für die eifrige Hilfe :)
     
Thema:

Netwerkkonfiguration + Internet

Die Seite wird geladen...

Netwerkkonfiguration + Internet - Ähnliche Themen

  1. netwerkkonfiguration

    netwerkkonfiguration: also ich habe ubuntu 5.10 und möchte wissen, wie ich es schaffen kann, netzwerkeinstellungen ohne super user rechte ändern kann?? sonst muss ich...
  2. Vorschläge für Next Generation Internet gesucht

    Vorschläge für Next Generation Internet gesucht: Die von der Europäischen Kommission gegründete Initiative »NGI Pointer« will freie Projekte unterstützen, die das Internet als Plattform...
  3. Artikel: Zukunft IoT – Diese 5 Entwicklungen werden das Internet der Dinge prägen

    Artikel: Zukunft IoT – Diese 5 Entwicklungen werden das Internet der Dinge prägen: IoT-Technologie geht weit über Smartwatches oder vernetzte Lautsprecher hinaus, denn auch die Industrie oder der Straßenverkehr können vom...
  4. Rückzieher bei Nominierung von Mozilla als Internet-Schurke

    Rückzieher bei Nominierung von Mozilla als Internet-Schurke: Der britische Internet-Provider-Verband ISPA hat die Nominierung von Mozilla als Internet-Schurke 2019 zurückgezogen und gleich die ganze...
  5. Mozilla als Internet-Schurke 2019 nominiert

    Mozilla als Internet-Schurke 2019 nominiert: Der britische Internet-Provider-Verband ISPA hat Mozilla als Internet-Schurke 2019 nominiert. Der bizarre Grund: Das von Mozilla propagierte DNS...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden