MSI US54SE ZD1211B WLAN Treiber installieren

Diskutiere MSI US54SE ZD1211B WLAN Treiber installieren im SuSE / OpenSuSE Forum im Bereich Linux Distributionen; [gelöst] MSI US54SE ZD1211B WLAN Treiber installieren Hallo zusammen ich hab ein Problem mit dem ZD1211B. Der chip wurde ja vom Hersteller...

  1. #1 Eisbaer, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    Eisbaer

    Eisbaer Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    [gelöst] MSI US54SE ZD1211B WLAN Treiber installieren

    Hallo zusammen ich hab ein Problem mit dem ZD1211B. Der chip wurde ja vom Hersteller freigegeben. Es gibt auch jede Menge Treiber. In Suse 10.0 ist der ZD1211 schon drin. Suse erkennt den USB Stick, mit iwconfig findet er aber kein WLAN. Hier mal die Hardwareerkennung:
    Code:
     if: 5-8:1.0 @ /devices/pci0000:00/0000:00:1d.7/usb5/5-8 bDeviceClass = 255 bDeviceSubClass = 255 bDeviceProtocol = 255 idVendor = 0x0ace idProduct = 0x1215 manufacturer = "ZyDAS" product = "USB2.0 WLAN" bcdDevice = 4810 speed = "480" 
    Hat den Stick schon jemand am laufen? Viele Grüße Eisbaer

    Nach längerer Suche habe ich die Treiber gefunden! Über die Hardware ID (YAST) unter http://zd1211.ath.cx/ den entsprechenden Treiber downloaden. Ganz wichtig! Das Makefile editieren. Sonst geht´s schief.In meinem Fall war:# set to 1 for zd1211bZD1211REV_B=1entscheidend. Jetzt findet Suse mein schnuggeliges WLAN Teil. Ich hoffe dies hilft andere Suchende.
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yogibaer, 01.11.2006
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Welche Einstellungen und wo?

    Hallo Eisbär,

    ich bin neu hier. Wie hast du es geschafft, den Stick automatisch zu starten? Ich habe zwar das Netzwerk oben, wie du siehst, muß dieses aber manuell starten. Kannst Du malbitte posten, welche Shritte Du gemacht hast? Ich habe mich an die Anleitung von der Webseite http://zd1211.ath.cx gehalten, aber die automatische Einbindung tut es noch nicht.

    Kannst Du helfen?
     
  4. #3 Eisbaer, 01.11.2006
    Eisbaer

    Eisbaer Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    WLAN Treiber MSI US54SE

    Hallo Yogibaer

    Wie weit bist du mit der Einbindung? Klappt die Verbindung zum AccessPoint oder AdHoc? Dann ist es nur noch eine Sache der Runlevels. Diese kannst du mit Yast editieren. Wenn du nicht weiterkommst, kann ich ein kleines HOW TO zusammenstellen und hier posten bzw. per mail.
    Viele Grüße Eisbaer
     
  5. #4 Yogibaer, 01.11.2006
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eisbaer,

    das ging ja fix :-)
    die Anbindung an den Accesspunkt ist via WPA-Verschlüsselung vorhanden. Ich schreibe das aus Suse raus.
    für weitere Hilfe bin ich sehr dankbar, weitere Infos bzgl. Stickzustand kann ich Dir gerne geben
    Bis später
     
  6. #5 Eisbaer, 01.11.2006
    Eisbaer

    Eisbaer Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Yast ist dein Freund

    Hi
    Wenn der Stick läuft, ist es wie gesagt nur noch eine Einstellung der Runlevels.

    Siehst du unter Kontrollzentrum (Yast) --> Netzwerkgeräte deinen Adapter ?
    Wenn ja, dann ist alles in Ordnung und du kannst mit Bearbeiten --> Erweitert --> besondere Einstellungen --> Gerät-Aktivierung --> Beim Systemstart einstellen. Dann müsste alles funktionieren und dein Adapter wird beim nächsten Start automatisch starten.

    Grüße
     
  7. #6 Yogibaer, 01.11.2006
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eisbär,

    Das mit dem Bearbeiten der Karte funktioniert nicht.
    Laut Yast wird sie beim Systemstart aktiviert, sie ist aber nach dem booten in ifconfig nicht zu sehen. Da steht nur lo drin. Nach ifconfig wlan0 up sehe ich sie dann natürlich. So einfach ist es leider nicht ;-)

    Gruß Yogibaer
     
  8. #7 he_oldie, 10.07.2007
    he_oldie

    he_oldie Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nachfrage zu gelöstem Thema
    Hallo Eisbär,
    nachdem ich vergeblich viele Stunden selbst versucht habe den besagte MSI/zd1211B-USB-WLAN-Stick in Betrieb zu nehmen, bitte ich Dich nun um Hilfe!!
    Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir eine stichwortartige Schritt für Schritt Installationsanleitung zukommen lassen könntest. Worin enthalten sind:
    - welche Programme zusätzlich zu installieren sind (z. B. C-Compiler usw)
    - welche Pakete down zu loaden sind
    - welche Verzeichnisse evtl. neu anzulegen sind
    - in welchen Dateien was einzufügen, zu aktivieren oder zu deaktivieren ist
    - welche (Hardware-, USB- oder FCC-) IDs wo und wie eingetragen werden müssen und wie ich diese finden kann
    - die Reihenfolge und die Namen der zu startenden Programme einschl. Parameter
    - welche speziellen Programme im Runlevel-Editor aktiviert/deaktiviert werden müssen
    - im Yast2-„Manuelle Konfiguration der Netzwerkkarte“ wähle ich unter Gerätetyp: Drahtlos und könnte unter „Auswahl aus Liste“ eine ganze Reihe von prismx Devices wählen. Müßte bei korrekter, vollständiger Installation des Zydas-Treibers ein solcher auch hier wählbar sein?? Oder mache ich hier lediglich bei USB das Kreuzchen?
    - eine Prioritätsliste der Kontroll-Programme
    Ich hoffe, daß so in etwa die richtige Vorgehensweise sein könnte? Ansonsten läuft mein DSL über LAN-Kabel problemlos. Ich habe Suse-Linux Vers. 10.0 mit dem upgedateten Kernel 2.6.13-15.16-default.
    An der Art der Fragen magst Du erkennen, daß Du es in meinem Fall mit einem ziemlich „schwachen Licht“ zu tun hast (bin 70), ich bitte dies zu berücksichtigen!!
     
  9. #8 Yogibaer, 10.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    he_oldie,
    was hast Du denn schon solange angestellt, um den zd1211b ans laufen zu bekommen? Unter 10.0 lief der bei mir auch nicht wirklich. Warum gehst Du nicht erst einmal auf opensuse 10.2 hoch?
    Melde Dich mal, was Du brauchst. Bei mir läuft ein Stick von Micronet mit dem zd1211b mittlerweile problemlos.
    Gruß
    Yogibaer
     
  10. #9 he_oldie, 11.07.2007
    he_oldie

    he_oldie Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yogibaer,
    danke, dass Du Dich meiner annehmen möchtest. Werde Deinem Rat folgend zunächst Opensuse 10.2 downloaden da ich DSL-Flatrate habe. Meine Vorstellung wäre, eine komplette, durchgehende Anleitung zu erhalten, da meine bisherigen Recherchen immer nur Teilhinweise erbracht haben, und ich im Endeffekt nie wusste, wie weit bin ich eigentlich! Bin in den nächsten 5 Tagen allerdings nicht am PC!!
     
  11. #10 Yogibaer, 11.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Kein Problem, melde Dich, wenn Du wieder online bist.
     
  12. #11 he_oldie, 22.07.2007
    he_oldie

    he_oldie Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yogibaer,
    hier was ich bisher gemacht habe:
    OpenSuse 10.2 wurde installiert, zusätzlich: Kinternet u. WLAN-Pakete.
    Kabel-DSL lief wie gehabt problemlos, nicht so der o.a. WLAN-Stick obwohl erkannt unter Hardware-Hardware-Info-USB-USB2.0 WLAN.
    Für den Betrieb wurde mit Yast eine neue Netzkarte manuell hinzugefügt mit.
    Gerätetype: Drahtlos
    Kreuz bei :USB ergibt Konfig-name: wlan-bus-usb
    Statische IP-Adresse: 192.168.1.30 + Sub-Adresse 255.255....
    Host- u. Domännamen wurden übernommen sonst alle Kästen leer
    Routing: Standardgateway: 192.168.1.1 (Siemens-Router) + IP-Weiterleitung
    Erweitert-Hardwaredetails!!! Hier keine Einträge und es ließen sich auch keine erstellen!! (sicherlich mein Problem!!)
    Zusätzlich Adressen: alles leer
    Ipv6 aktiv
    Einstellung Funkgeräte: Netzwerkname: any
    Auth-modus: WPA-PSK mit Passphrase
    Unter DSL wurden bei Verbindungsparam. eingetragen: Während der Verbindung DNS ändern und die beiden DNS-IP-Nr von EWEtel
    Das Kinternet-Protoll ergab: error: cannot read real interface for wlan-bus-usb.
    In der modprobe.conf /.lokal kann ich keinen alias-Eintrag wie etwa „wlan-bus-usb“ finden, warum hat Yast ihn dort nicht hineingeschrieben??
    Auch bin ich der Meinung es müsste irgendeine ifcfg- oder hwcfg-zd1211B-chip-spezifische Datei geben?? Wie ließ die sich erstellen.
    Bin z. Z. mit meiner Weisheit am Ende!!
     
  13. #12 Yogibaer, 23.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, he_oldie,
    welches modul verwendest Du denn als Treiber? Das ist mir momentan nicht klar.Doch, aber das Kreuz bei USB ist mE nicht richtig. Du solltest Dir einen zd1211b-Treiber per make, make install und modprobe -v zd1211b zur Verfügung stellen. Der wird dann bei Modul eingetragen statt dem Kreuz bei USB. Eventuell kannst Du auch den zd1211rw, der beim Kernel mitgeliefert wird, versuchen. Der zd1211rw hat es bei mir allerdings noch nie getan, weshalb ich den selbstgebackenen verwende. Den gibt es aber wohl nicht mehr im Netz. Stattdessen kannst Du hier mal schauen. http://dsd.object4.net/zd1211-vendor/releases/. Ich suche nochmal nach dem alten war früher bei http://zd1211.ath.cx . Ich hoffe, ich konnte Dich einen Punkt weiter bringen.
    Gruß
    Yogibaer
    Edit:
    Habe den Treiber bei der ersten URL heruntergeladen ( 18 ) und mit make gebacken, dann mit modprobe zugewiesen, dann in Yast konfiguriert und der scheint bei mir zu laufen. Viel Erfolg.
     
  14. #13 he_oldie, 23.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2007
    he_oldie

    he_oldie Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yogibaer,
    habe zd1211rw in den Verz. /sys/module u. /sys/bus/usb/drivers. Wie müßte ich vorgehen, um den Treiber zu aktivieren?? Wenn schon experimentieren, dann auch alles!
    Übrigens das Thema ist sehr aktuell, denn bei Penny gibt es die Sticks z.Z. für 14,99 €
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    hallo Yogibaer,
    habe Treiber heruntergeladen und wie vorgeschlagen installiert. Yast zeigt ihn auch an und er läßt sich auch konfigurieren aber (in Yast) nicht WPA-PSK verschlüsseln! (trotz zusätzlichem download u. Inst. von zydas WPA-suplicant..) Wat nu!!
     
  15. #14 Yogibaer, 24.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann natürlich aus der Ferne nicht wirklich was tun. Mit meinem Vater (77) mit Linux habe ich da auch schon einige Sachen erlebt. Aber schaun wir mal.
    Also, entweder zd1211rw oder zd1211b.
    zd1211rw, den müßtest Du bei der Eingabe des WLAN-sticks bei dem Modulnamen eintragen. Wenn Du Glück hast, läuft das dann. Wenn nicht ???
    zd1211b: Nach entpacken des files im Terminal als root in das Verzeichnis navigieren, wo Du hinentpackt hast. In diesem Verzeichnis gibt es mehrere Dateien. Eine davon ist ein script, aus dem ich die eine Zeile Kopiert habe. Die habe ich im root-terminal im richtigen Verzeichnis eingegeben und danach statt des zd1211rw den zd1211b als Modulnamen eingegeben. Übrigens ist es immer gut, Fehlermeldungen und sowas zu posten.
    Übrigens, wenn Du noch nicht WPA-verschlüsseln kannst, stimmt noch was nicht. lsusb, lsmod etc helfen da vielleicht weiter. Übrigens, vor dem make und modprobe muß der Stick entfernt sein, erst danach reinstecken..
    Hast Du wpasupplicant installiert, ohne läuft nichts.
    So, Gute Nacht
    Gruß
    Yogibaer
     
  16. #15 he_oldie, 25.07.2007
    he_oldie

    he_oldie Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yogibaer,
    (habe schon mal geschrieben, muss wohl was falsch gewesen sein!!)
    um voran zu kommen, habe ich am Router die Verschlüsselung abgeschaltet. Mit "ifstatus eth1" sehe ich alles auch rcsmpppd läßt sich klaglos starten, aber kinternet sagt immer, daß er wlan-bus-usb-4-2.1:1.0 nicht lesen kann (pppd error).
    Da ein vergleichbarer Stick bei Dir läuft, bitte ich Dich, mir doch mal Deine Konfigurationsdaten zukommen zu lassen: also die vom Yast, die Einträge der neuen Kernelmodule vom zd1212b in modules.conf und die von den anderen Dateien, die Dir sicherlich bekannt sind, aber mir leider nicht.
    Sag mir bitte bei der Gelegenheit auch an welche Stelle im Make-File (welches?? es gibt 2) der Eisbaer die Befehlszeile (sicherlich ohne #) mit dem "set to 1 for zd1211...." editiert hat.
    Vielen Dank im voraus,
    bs denn dann!
     
  17. #16 Yogibaer, 25.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Habe Dir eine PM geschickt. Hoffe, dass die angekommen ist, da ich momentan ein wenig Brasse mit Opensuse habe. Warte auf Deine Reaktion.
    Gruß
    Yogibaer
     
  18. #17 he_oldie, 27.07.2007
    he_oldie

    he_oldie Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yogibaer,
    danke für die umfangreichen Infos. Werde sie sobald wie möglich mit den meinen vergleichen, komme leider wegen Urlaubs-Enkel in der nächsten Zeit sicherlich nicht dazu.
    --/etc/modules.conf und /etc/modules.conf.lokal.
    Hast Du wpa_supplicant-0.4.7_zdas_pre3.tar.gz verwendet oder das zum OpenSuse gehörige?
    Bis denn dann!
     
  19. #18 Yogibaer, 27.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Habe Suse mit wpa_supplicant installiert, also suse-paket, und dann den zd-treiber wie oben beschrieben eingerichtet. Ich schau mal in meinen modules nach.
    Gruß
    Yogibaer
    Edit: ich habe diese beiden modules-Dateien nicht. Schade aber auch.
     
  20. #19 he_oldie, 29.07.2007
    he_oldie

    he_oldie Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yogibaer,
    konnte mich kurzzeitig loseisen:
    Hier meine Auszüge.


    unbedingt erforderlich war auf der Konsole: ifconfig eth1 up


    linux-wxot:~ # ifconfig
    eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:20:ED:5B:0F:3C eingebaute Karte
    inet addr:192.168.1.28 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)
    Interrupt:177 Base address:0xc000

    eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:02:72:5E:8A:84 MAC meines Sticks
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)

    lo Link encap:Local Loopback
    inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:90 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:90 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:0
    RX bytes:5868 (5.7 Kb) TX bytes:5868 (5.7 Kb)



    linux-wxot:~ # iwconfig
    lo no wireless extensions.

    eth0 no wireless extensions.

    eth1 802.11b/g NIC ESSID:""
    Mode:Managed Frequency=2.457 GHz Access Point: Not-Associated ???????? warum nicht bei mir
    Bit Rate:1 Mb/s
    Retry:on RTS thr=9999 B Fragment thr:off
    Encryption key:off
    Power Management:off
    Link Quality:55/100 Signal level:47/100 Noise level:0/100
    Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:63 Missed beacon:0

    sit0 no wireless extensions.


    linux-wxot:~ # lsusb
    Bus 002 Device 002: ID 046d:c517 Logitech, Inc.
    Bus 002 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 004 Device 004: ID 0ace:1215 ZyDAS
    Bus 004 Device 002: ID 05e3:0606 Genesys Logic, Inc.
    Bus 004 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 003 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 001 Device 001: ID 0000:0000



    Auszug aus lsmod
    zd1211b 291816 0
    .
    usbcore 114896 4 usbhid,zd1211b,ehci_hcd,uhci_hcd


    Wie hast Du das mit „wlna0“ hinbekommen, du siehst bei mir dort: „eth1“, spielt das eine Rolle?


    ZU Yast
    IFUP selbstverständlich
    Drahtlos selbstverständlich sonst keine Verschlüsselung
    aber: was steht bei Dir unter: Netzwerkkarte – Adresse Erweitert..- Hardwaredetails??

    Dann hast Du aber die Datei /etc/modprobe.conf!

    Gruß
    he_oldie
    Bis denn dann
     
  21. #20 Yogibaer, 29.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    _Konfigurationsname WLAN0
    Hardwarename static-0
    Name der Hardware-Konfiguration static-0
    Modulname zd1211b
    Optionen leer

    Was brauchst Du aus der modprobe.conf? die ebenso vorhandene .local enthält keine Einträge.
    Kommst Du denn bei den einträgen in Yast auch zum letzten Menue, wo die Verschlüsselung eingegeben wird, oder hast Du das nicht?
    Mit welchem Treiber arbeitest Du momentan?
    Sind weitere USB-Geräte im einsatz?
    Hast Du mal Deinen Router angepingt mit root sein ping IP-Adresse des routers?

    Einen schönen Sonntag noch
    Yogibaer
     
Thema:

MSI US54SE ZD1211B WLAN Treiber installieren

Die Seite wird geladen...

MSI US54SE ZD1211B WLAN Treiber installieren - Ähnliche Themen

  1. WLAN ZD1211b-Problem mit Opensuse 10.2

    WLAN ZD1211b-Problem mit Opensuse 10.2: Hallo Leute. Ich habe unter 10.1 einen Micronet USB-WLAN-stick ohne Probleme am Laufen gehabt. WPA-Unterstützung usw. Gleiches galt für für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden