Mozilla rekrutiert »Army of Awesome«

Diskutiere Mozilla rekrutiert »Army of Awesome« im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; Mozilla-Unterstützer können ab sofort über Twitter Hilfe zu Firefox geben. Weiterlesen...

  1. #1 newsbot, 11.10.2010
    newsbot

    newsbot Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Mozilla-Unterstützer können ab sofort über Twitter Hilfe zu Firefox geben.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mozilla rekrutiert »Army of Awesome«

Die Seite wird geladen...

Mozilla rekrutiert »Army of Awesome« - Ähnliche Themen

  1. Mozilla will Sideloading von Add-ons verhindern

    Mozilla will Sideloading von Add-ons verhindern: Mozilla will die ungefragte Installation von Erweiterungen durch Drittanbieter, das sogenannte Sideloading, künftig verhindern. Weiterlesen...
  2. Mozilla setzt Firefox Test Pilot Programm mit »Firefox Private Network« fort

    Mozilla setzt Firefox Test Pilot Programm mit »Firefox Private Network« fort: Mozilla legt sein zum Jahresbeginn eingestelltes Test Pilot Programm mit der Veröffentlichung der Beta zu dem VPN-Dienst »Firefox Private Network«...
  3. Mozilla konkretisiert Pläne für DNS über HTTPS

    Mozilla konkretisiert Pläne für DNS über HTTPS: Mozilla hat die Ergebnisse der jüngsten Tests von DNS über HTTPS vorgestellt. Diese führen zu Heuristiken, in welchen Situationen DNS über HTTPS...
  4. Mozilla äußert sich zu Einschränkungen bei Chrome hinsichtlich Werbeblockern

    Mozilla äußert sich zu Einschränkungen bei Chrome hinsichtlich Werbeblockern: Google arbeitet seit einiger Zeit an Manifest v3, einer neuen Sammlung von APIs für Erweiterungen, die unter Umständen die Funktionalität von...
  5. Chris Beard gibt seinen Posten als Mozilla-CEO auf

    Chris Beard gibt seinen Posten als Mozilla-CEO auf: Chris Beard wird seinen Job als CEO der Mozilla Corporation, den er fünf Jahre bekleidet hat, Ende des Jahres aufgeben. Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden