Monitor Problem

Wizard

Wizard

Tripel-As
Ich habe ein Problem mit meinem Monitor.
Seit einiger Zeit springt das bild am linken Rand, das Bild wird wechselweise größer und kleiner. Manchmal zittert es auch (es gibt horizontale Verzerrungen).
Meine PC-Boxen stehen ausreichend weit entfernt.
Ich habe den Verdacht, dass die in letzter Zeit gesunkene Temperatur verantwortlich sein könnte. Die Störungen treten auch meistens kurz nach dem Hochfahren auf, seltener, wenn der Monitor die normale Betriebstemperatur erreicht hat.
Hat jemand schon Ähnliches beobachtet?
 
A

Anzeige

devilz

devilz

Pro*phet
Hmmm ich nicht :)
Könnte aber altersschwäche bei deinem Geräts sein :/

Mein Sony TV gibt auch grade den Geist auf ... er will nimmer einschalten :(
 
Wizard

Wizard

Tripel-As
Ich habe einen zusätzlichen Ferritkern am Monitor angebracht (auf der Monitorseite). Das hat aber überhaupt keinen Effekt gezeigt.
Vor kurzem habe ich Knoppix 3.4 das erste mal laufen lassen und mir ist aufgefallen, dass keine Störung des Monitors erkennbar war. Ich dachte mir also, dass das Problem mit einer falschen Konfiguration des Monitors zusammenhängen könnte; der Verdacht hat sich bestätigt.
Sowohl vor langer Zeit unter Win98, vor kurzem noch unter Mandrake 9.1 und jetzt unter Mandrake 9.2 wurde mein Monitor als "Relisys RE786" konfiguriert. UNter Win gab es damit auch keine Probleme. Ich habe ihn dann versuchsweise als generischen Monitor konfiguriert, 1024x768 Pixel Auflösung bei 70Hz. Zu meiner Überraschung ist das Bild jetzt wieder stabil!
In der Tat ist mein Monitor ein no-name-Monitor, der mit dem oben genannten Modell zum größten Teil kompatibel ist, aber eben nicht zu 100%. Möglicherweise stimmte die vertikale Frequenz nicht...
 
Wizard

Wizard

Tripel-As
*Korrektur*

Das Problem taucht wieder auf. Mittlerweile habe ich Fedora Core am Laufen, dasselbe Problem.
Die Hardware-Erkennung ist dabei so gut, dass die Werte für die horizontale und die vertikale Wiederholfrequenz perfekt denen im Handbuch angepasst wurden.
Es ist definitiv ein Hardware-Defekt.
 
Wizard

Wizard

Tripel-As
Ich bin nun ziemlich sicher, dass die Ursache des Problems einfach Überlastung war.
Ich habe vor einiger Zeit abends ein paar PDF-Files lesen wollen, dabei hatte ich aber das Problem, dass mir die Augen schon nach kurzer Zeit weh taten und tränten, so dass ich kaum noch etwas erkennen konnte.
Ich wollte also den Monitor dunkler stellen und sah, dass sohohl Helligkeit und Kontrast auf Maximalwerte gestellt waren.
Nicht mehr lange, und ich hätte mir die Augen völlig ruiniert.
Nachdem ich die Werte jetzt aber runtergedreht habe, tritt auch das Problem mit dem Streifen nicht mehr auf.
MfG
 
hehejo

hehejo

blöder Purist
Wizard schrieb:
Ich wollte also den Monitor dunkler stellen und sah, dass sohohl Helligkeit und Kontrast auf Maximalwerte gestellt waren.
Hast keine Lampen in deinem Arbeitstzimmer?
*scnr*
 
I

Illum][natrix

Gast
ich würde da eher auf einen technischen Defekt zurückgreifen!

MFG Illu
 
Oben