module support bei mdk 9.1 nicht aktiv ???

hera

Grünschnabel
Beiträge
5
hallo leute,

ist der load-module-support bei mdk 9.1 nach der installation nicht aktiviert ??
muß ich um z.b. "rivatv 0.8.3" zu installieren den ganzen kernel neu kompilieren ??
dabei ging mir früher oft meine verbindung und das automount zum cd-rom verloren.

würde das nur ungern riskieren.

hat generell jemand erfahrung mit rivatv für nvidia-karten ???
wäre sehr wichtig für mich da ich damit nur probleme habe.

bis dann
hera
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Also bei mir funktioniert es einwandfrei.
 

hera

Grünschnabel
Beiträge
5
hallo saiki,

wenn ich ein "make" für "rivatv" laufen lasse, so erhalte ich ( nach erfolgreichem ./configure ) folgende meldung:

[root@localhost rivatv-0.8.3]# make
make -C /lib/modules/2.4.21-0.13mdk/build SUBDIRS=`pwd`/bttv modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.4.21-0.13mdk'

The present kernel configuration has modules disabled.
Type 'make config' and enable loadable module support.
Then build a kernel with module support enabled.

make[1]: *** [modules] Fehler 1
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.4.21-0.13mdk'
make: [all-kbuild] Fehler 2 (ignoriert)
make -C /lib/modules/2.4.21-0.13mdk/build SUBDIRS=`pwd`/src EXTRA_CFLAGS="-I`pwd`/bttv -DRIVATV_DISABLE_AGP -DRIVATV_DISABLE_CONVERSION" modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.4.21-0.13mdk'

The present kernel configuration has modules disabled.
Type 'make config' and enable loadable module support.
Then build a kernel with module support enabled.

make[1]: *** [modules] Fehler 1
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.4.21-0.13mdk'
make: *** [all-kbuild] Fehler 2


was läuft hier falsch ??

funzt bei dir der modul-support oder hast du auch erfahrung mit "rivatv" ???

für jede hilfe dankbar !!!

hera
 

hera

Grünschnabel
Beiträge
5
nochmal ich,

falls ich einen neuen kernel erstellen möchte, wie kann ich die konfiguration des nach der installation vorhandenen kernels als ausgangsbasis verwenden ???

bei mir verabschiedet sich regelmäßig das CD-RW ( tauscht irgendwie /dev/scd0 mit /dev/hdc ).

was muß ich da im kernel einkompilieren ???

gruß
hera
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
wenn du dir die kernel sources deiner DISTRI lädst müssten die Standardwerte bereits eingestellt sein!

zum erstellen eines eigenen kernels kannste dir etliche tutorials, bestimmt auch eins von mandrake ...

du solltest aber drauf achten dass du den neuen kernel einfach parallel installierst (also nicht den alten überschreibst)

so kannst du jederzeit dein original system wieder booten wenn du mist gebaust hast!
 

Ähnliche Themen

Backup wieder eingespielt - Maus will nicht mehr

Oben