Mit Linux ins I-Net über Router

Diskutiere Mit Linux ins I-Net über Router im Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan Forum im Bereich Netzwerke & Serverdienste; So kurz vorab: Ich bin ein absoluter LinuxNeuling, also sollte ich ganz doofe fragen stellen, nich böse sein Habe Suse Linux 9.0 Pro Also...

  1. #1 Triple-M-, 09.01.2004
    Triple-M-

    Triple-M- Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    H A M B U R G
    So kurz vorab:
    Ich bin ein absoluter LinuxNeuling, also sollte ich ganz doofe fragen stellen, nich böse sein
    Habe Suse Linux 9.0 Pro

    Also ich habe ein Problem dabei, mit Linux ins Internet zu gelangen.
    Und zwar läuft das ganze bei mir über einen Router und feste IP Adressen, also kein DHCP!!
    Der Router hat dabei di IP 192.168.0.254 und mein rechner soll die 192.168.0.23 haben.
    Man muss/soll sich über den Router (html-Seite des Routers) ins i-net einwählen, da ich leider nur über einen Volumentarif verfüge.
    Soweit zur Situation!!

    So nun habe ich meine Netzwerkarte in Linux konfiguriert, mir die IP 192.168.0.23 gegeben und das Standartgateway auf 192.168.0.254 gesetzt. So und wenn ich dann auf den Router, über Browser, zugreifen will, findet er die seite nicht!!

    Ich kann mir auch nicht so wirkich vorstellen, dass es das schon gewesen sein sollte, nur meine Bücher hefen irgendwie auch nicht weiter

    Bei Windows muss man ja das TCP/IP Protokoll konfigurieren, wenn man mit statischen IP Adressen arbeiten will.

    So ich hab nun seid drei Tagen rum probiert und es versucht selber hin zu bekommen, aber jetzt ist dann doch mal die Zeit gekommen ein paar Profis zu fragen

    für Hilfe wäre ich sehr Dankbar!!
    thx

    Triple
     
  2. #2 IntruderEvil, 15.01.2004
    IntruderEvil

    IntruderEvil Jungspund

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Denke bei dir fehlt nur der Nameserver hast den drin? nimm mal den als DNS: 212.185.248.50 ist ein Root DNS geht also immer.


    MfG intruderEvil
     
  3. #3 redlabour, 15.01.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Yooo - Nameserver muss identisch mit der IP Deines Routers / also dem Gateway sein !

    Als DNS kannst Du den Standard nehmen : 255.255.255.0

    Hatte unter SUSE das gleich Problem !
     
  4. #4 Triple-M-, 15.01.2004
    Triple-M-

    Triple-M- Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    H A M B U R G
    oh vielen Dank, hab das Priblem mitlerweile schon gelöst!! Hätte ich mal posten sollen.

    Ja es hat ein namenserver gefehlt und meine Netzwerkkarte war nicht richitg konfiguriert.

    Also trotzdem Danke!!

    Triple
     
Thema:

Mit Linux ins I-Net über Router

Die Seite wird geladen...

Mit Linux ins I-Net über Router - Ähnliche Themen

  1. Arch Linux Netzwerkkonfigurationen

    Arch Linux Netzwerkkonfigurationen: Moin liebe community,:bounce: da Ihr mir schon einmal hier und dort geholfen habt, wende ich mich wieder hoffnungsvoll an euch. folgendes...
  2. Arch Linux Iso Image verifizieren

    Arch Linux Iso Image verifizieren: Hallo community, :bounce: es geht um das OS Arch Linux, welche ich gerne neben Windows 10 installieren möchte. Das Iso Image habe ich mir auf...
  3. Puppy linux helligkeit ändern.

    Puppy linux helligkeit ändern.: Wie ändere ich bei Puppy linux meine helligkeit ?
  4. Linux "vergisst" Dateisystem?

    Linux "vergisst" Dateisystem?: Hallo zusammen! Aufgrund des von mir hier beschriebenen Problems habe ich nun die halbe Nacht "durchgearbeitet", da ein komplett neues Konzept...
  5. Hat Linux etwas Mainframe-mässiges an sich?

    Hat Linux etwas Mainframe-mässiges an sich?: Hallo zusammen Irgendwie kommt mir das in letzter Zeit immer mehr so vor... UNIX hat seinen Ursprung (u.A?) ja auch dort. Ich meine weniger wenn...