Microsoft veröffentlicht Werkzeug gegen "Spyware"?!?

Diskutiere Microsoft veröffentlicht Werkzeug gegen "Spyware"?!? im Fun Forum im Bereich Sonstiges; Was musste ich gerade auf heise.de (quelle ) lesen? Microsoft veröffentlicht ein Programm gegen Spionageprogramme? Komisch. Der Mediaplayer ist...

  1. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Was musste ich gerade auf heise.de (quelle ) lesen?
    Microsoft veröffentlicht ein Programm gegen Spionageprogramme? Komisch. Der Mediaplayer ist doch wegen genau solchem Verhalten aufgefallen. Und da das Programm gegen unerwünschte Software vorgeht (PUS, potentially unwanted software) sollten die Windowsnutzer damit auch endlich den iexploerer und den MSN Messenger loswerden ;)

    Komisch diese Welt?!? ;)
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Vielleicht erkennts und entfernt den Medienplayer? MUAAAHAHAHAHAHA!
     
  4. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Hm vielleicht ist das ja ein Windows deinstaller.

    Hab letzt einen Artikel gelesen, dass der Interne Explorer sogar Passwörter von Webseiten an Mickysoft weitergeleitet haben soll.
    (Selbst bei Banken )
    Wenn ich den wieder in die Hände bekomme dann geb ich mal den Link.

    Wenn mich ned alles täuscht war das secunia, aber wie gesagt, das ist nur ganz dunkel in erinnerung und villeicht waren die es auch nicht, bitte nicht drauf festnageln wenns doch andere waren.
     
  5. #4 Alphager, 31.01.2005
    Alphager

    Alphager Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Leute, erst testen, dann meckern !
    ICh habe an diesem WE 6 Stunden (!) damit verbracht, einen mit Spyware befallenen Rechner sauber zu kriegen, ohne das System neu aufzusetzen.

    Klar, habe Spybot und Ad-Aware von einem PE-System von CD drüberlaufen lassen; 2 dieser scheiß Werbeteile bekam ich nicht runter. Erst der Abwechselnde Einsatz von Spybot, Ad-Aware UND MS-Antispyware brachte den Erfolg.

    Das Programm ist gut und gründlich und SELBSTERKLÄREND; hat eine Live-Überwachungsfunktion (wie ein Anti-Virus).
    Das kommt ab sofort bei allen PC-Newbs in meinem Bekanntenkreis drauf; sowas wie am Sonntag möchte ich nicht nochmal erleben.
     
  6. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    1. Habe ich niemals behauptet, dass dieses Programm nicht funktioniert. Ich habe mich nur darüber lustig gemacht, dass Microsoft höchst persönlich "PUS" in ihr Produkt integriert, ohne dass man diese wieder loswerden kann. Und dass der Mediaplayer auch gerne MS mitteilt, welche Titel abgespielt werden, ist auch wohlbekannt. Es ist schon komisch (oder schon fast zum heulen) wenn einer, der seinen !Kunden! Spionageprogramme unterjubelt, selbst Werkzeuge gegen die anderer veröffentlicht.

    2. Frage ich mich ob du meinen Beitrag gelesen hast...
     
  7. #6 Kulfadir, 31.01.2005
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ich hab das Proggie auch schon ausprobiert und war angenehm, überrascht. Das Programm ist wirklich selbst erklärend und kann sicherlich auch von einem DAU bedient werden.
    Außerdem muß ich sagen fand es bis jetz alle spyware und sogar mehr als AdAware und könnte diese auch entfernen.

    Also ich war sehr positiv überrascht von dem Proggie.
     
  8. #7 Lord Kefir, 31.01.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Jup, ist ein offenes Geheimnis. Beim IE5 ist das glaub' ich passiert, wenn man mit strg-R (oder so ähnlich) die Seite aktualisiert hat.

    Mfg, Lord Kefir
     
Thema:

Microsoft veröffentlicht Werkzeug gegen "Spyware"?!?

Die Seite wird geladen...

Microsoft veröffentlicht Werkzeug gegen "Spyware"?!? - Ähnliche Themen

  1. Microsoft veröffentlicht freie Hyper-V-Treiber für Linux

    Microsoft veröffentlicht freie Hyper-V-Treiber für Linux: Microsoft hat freie Treiber veröffentlicht, die Linux als Gastsystem unter dem Virtualisierungssystem Hyper-V schneller machen. Weiterlesen...
  2. Microsoft bestätigt Edge für Linux

    Microsoft bestätigt Edge für Linux: Wie einer Präsentation von Microsoft entnommen werden kann, plant das Unternehmen den hauseigenen Webbrowser »Edge« künftig auch unter Linux...
  3. Microsoft Teams für Linux bestätigt

    Microsoft Teams für Linux bestätigt: Wie Mitarbeiter von Microsoft bestätigten, wird die Kommunikationsplattform »Microsoft Teams« auch für Linux freigegeben. Weiterlesen...
  4. Microsoft macht Weg frei für exFAT im Linux-Kernel

    Microsoft macht Weg frei für exFAT im Linux-Kernel: Microsoft hat die Spezifikation des Dateisystems exFAT freigegeben und in Aussicht gestellt, dass die exFAT-Patente nicht mehr gegen Linux...
  5. SQL Server 2017: Microsoft empfiehlt Linux

    SQL Server 2017: Microsoft empfiehlt Linux: In einer Auflistung der der Unternehmensseite erklärt Microsoft die 10 Gründe, warum die eigenen Kunden den SQL Server 2017 unter Linux nutzen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden