Microsoft Produkte für Linux schon 1999 ??

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Würde mich auch interessieren, da ich nicht gerade der größte HTML-Künstler bin, brauche ich ´ne WYSIWYG-Anwendung. Hat das mal jemand ausprobiert?
 

LinuxSchwedy

ehem. Mod
Beiträge
1.797
Ich habe die Datei heruntergeladen, entpackt und versucht zu installieren. Die Installation läuft, nur habe ich diese vorzeitig abgebrochen - möchte nicht freiwillig mir den M$-Mist unter Linux installieren...

Hier könnt ihr was über diese Geschichte lesen. Dieser Readme ist im Paket dabei.
 

Anhänge

  • readme.txt
    5,9 KB · Aufrufe: 27
Beiträge
4.355
@miret - Bluefish kommt im nächsten Release mit WYSIWYG.

@LinuxSchwedy - Du hast nur die Readme zu den Serverextensions angebracht. Hat nur indirekt mit Frontpage zu tun - ist mehr ein Plugin für Server damit diese Frontpageerweiterungen darstellen und verstehen.
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Original geschrieben von redlabour
@miret - Bluefish kommt im nächsten Release mit WYSIWYG.

Das hört sich doch gut an! Das ist z.Bsp. eine der beiden Sachen die ich noch unter Win betreibe! Ich nutze da NO Fusion für meine HP!
Wenn das mit bluefish als wysiwyg-editor klappen sollte und sich das eh schon gute k3b für meine Brennerei noch etwas professioneller zeigt, kann w2k bei mir völlig von der Platte verschwinden!
Lern doch HTML, werden die einen jetzt sagen, aber da hab ich einfach keine Lust zu!:]
 
Beiträge
4.355
Wobei ich finde das man als Laie mehr lernt wenn man einen WYSIWYG Editor nutzt der auch gute HTML Umsetzung bietet.

Namo zum Beispiel - das wäre echt der Hammer auf GNU/Linux. ;)

Von ihm habe ich durch meine ersten Gehversuche per WYSIWYG mehr über HTML gelernt als sonst wo.
 

Ähnliche Themen

Microsoft Teams für Linux vorgestellt

»Windows Subsystem for Linux 2« unterstützt GUI-Anwendungen

Microsoft Teams für Linux bestätigt

Microsoft bestätigt Edge für Linux

Microsoft gibt .Net Core 3.1.1 frei

Oben