Mein Freund, der Roboter

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
Willkommen im neuen Jahrtausend - Die japanische Firma Mitsubishi Heavy Industries hat einen rollenden Roboter mit Kugelkopf entwickelt, der künftig als Haushaltshilfe eingesetzt werden könnte. Er sei besonders für ältere und pflegebedürftige Menschen geeignet, erklärte Mitsubishi. So könne sich das "Blechmämnnchen" mit Namen "Wakamaru" die Nebenwirkungen von Medikamenten merken. Derzeit befindet er sich noch in der Testphase.

Der ein Meter hohe und 30 Kilogramm schwere Roboter kann auch als Wächter eingesetzt werden. Sobald er laute Geräusche hört oder in Abwesenheit seines Besitzers zu Hause Schatten einer sich bewegenden Person erkennt, kann er zur Hilfe eine bestimmte Nummer anwählen, hieß es weiter. Mit seinen Kameraaugen kann er rund 10 Gesichter wieder erkennen. Außerdem kann er 10.000 Wörter unterscheiden. Kommt der Besitzer nach Hause, kann er auch Fragen stellen wie: "Du kommst spät. Was hast Du heute gemacht?".

Der Roboter läuft mit dem Betriebssystem Linux. Der Maschinenmensch ist batteriebetrieben und kann sich nach zwei Stunden selbstständig aufladen. Kosten wird er voraussichtlich umgerechnet 7.736 Euro, ein Verkaufstermin steht allerdings noch nicht fest.

Quelle : http://www.n-tv.de/3098248.html
 

Maerel

Zensiert
Beiträge
180
Original geschrieben von stargate

Mein Freund, der Roboter

... Kosten wird er voraussichtlich umgerechnet 7.736 Euro,...


man kann sich Freunde also doch kaufen :D
 

Neueste Beiträge

Oben