Medien mounten

Diskutiere Medien mounten im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo Ich versuche meinen Stick zu mounten und bekomme folgende Meldung Error mounting: mount exited with exit code 1: helper failed with:...

  1. #1 Kohtachan, 07.06.2011
    Kohtachan

    Kohtachan Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/koblenz
    Hallo Ich versuche meinen Stick zu mounten und bekomme folgende Meldung


    Error mounting: mount exited with exit code 1: helper failed with:
    mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sdb1,
    missing codepage or helper program, or other error
    In some cases useful info is found in syslog - try
    dmesg | tail or so


    Kennt jemand das Problem?

    Gruß Leo
     
  2. nighT

    nighT Guest

    Gib uns doch mal deinen verwendeten Mount-Befehl und die Ausgabe von "fdisk -l"
     
  3. #3 Kohtachan, 07.06.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.06.2011
    Kohtachan

    Kohtachan Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/koblenz
    Jep hier die Ausgabe

    Code:
    root@workstation:/home/leon# fdisk -l
    
    Disk /dev/sda: 250.1 GB, 250059350016 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 30401 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
    I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
    Disk identifier: 0x00044a13
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sda1   *           1          43      340992   83  Linux
    Partition 1 does not end on cylinder boundary.
    /dev/sda2              43       30402   243855361    5  Extended
    /dev/sda5              43        1137     8787968   83  Linux
    /dev/sda6            1137        1502     2928640   83  Linux
    /dev/sda7            1502        2004     4032512   82  Linux swap / Solaris
    /dev/sda8            2004        2053      389120   83  Linux
    /dev/sda9            2053       30402   227713024   83  Linux
    
    Disk /dev/sdc: 1977 MB, 1977614336 bytes
    61 heads, 62 sectors/track, 1021 cylinders
    Units = cylinders of 3782 * 512 = 1936384 bytes
    Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
    I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
    Disk identifier: 0x6f20736b
    
    This doesn't look like a partition table
    Probably you selected the wrong device.
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sdc1   ?      205748      507575   570754815+  72  Unknown
    Partition 1 has different physical/logical beginnings (non-Linux?):
         phys=(357, 116, 40) logical=(205747, 12, 11)
    Partition 1 has different physical/logical endings:
         phys=(357, 32, 45) logical=(507574, 10, 51)
    Partition 1 does not end on cylinder boundary.
    /dev/sdc2   ?       44604      556510   968014120   65  Novell Netware 386
    Partition 2 has different physical/logical beginnings (non-Linux?):
         phys=(288, 115, 43) logical=(44603, 15, 47)
    Partition 2 has different physical/logical endings:
         phys=(367, 114, 50) logical=(556509, 11, 42)
    Partition 2 does not end on cylinder boundary.
    /dev/sdc3   ?      494417     1006322   968014096   79  Unknown
    Partition 3 has different physical/logical beginnings (non-Linux?):
         phys=(366, 32, 33) logical=(494416, 2, 30)
    Partition 3 has different physical/logical endings:
         phys=(357, 32, 43) logical=(1006321, 58, 39)
    Partition 3 does not end on cylinder boundary.
    /dev/sdc4   ?      763005      763019       27749+   d  Unknown
    Partition 4 has different physical/logical beginnings (non-Linux?):
         phys=(372, 97, 50) logical=(763004, 0, 25)
    Partition 4 has different physical/logical endings:
         phys=(0, 10, 0) logical=(763018, 41, 33)
    Partition 4 does not end on cylinder boundary.
    
    Partition table entries are not in disk order
    
    Disk /dev/sdb: 1029 MB, 1029701632 bytes
    16 heads, 63 sectors/track, 1995 cylinders
    Units = cylinders of 1008 * 512 = 516096 bytes
    Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
    I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
    Disk identifier: 0x49e2a461
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sdb1               2        1996     1005055+   b  W95 FAT32
    root@workstation:/home/leon# 
    

    Das Mounten macht er alleine wenn ich den Stick reinschiebe.
    Anderseits würde ich mit mount /dev/sdb1 versuchen zu mounten!?

    Gruß Leo
     
  4. nighT

    nighT Guest

    Die Partition des USB-Sticks sieht für mich auf den ersten Blick fehlerhaft aus. Hast du auf dem Stick wichtige Daten? Ansonsten würde ich ihn den Gegebenheiten entsprechend neu formatieren.

    Was mich auch irritiert:
    Du schreibst im ersten Post:
    und später:
    Um den USB-Stick händisch zu mounten benötigst du die Gerätebezeichnung+Partition (/dev/sdc1) und einen Mountpoint (Bsp: /mnt/usbstick), wo später die Dateien erreichbar sind.
    Des Weiteren wirst du wahrscheinlich das Filesystem angeben müssen. Das geht mit dem Parameter "-t".
    Beispiel für das Gerät "sdc" mit Partition "1", einem Mountpoint "/mnt/usbstick" und einem NTFS-Filesystem:
    Code:
    mount /dev/sdc1 /mnt/usbstick -t ntfs-3g
    Ext-Dateisysteme sollten ohne Angabe des Filesystems mountbar sein, bei FAT-Filesystemen weiß ich es nicht auswendig.
     
  5. #5 Kohtachan, 07.06.2011
    Kohtachan

    Kohtachan Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/koblenz
    Jop konnte Ihn nun mit mount /dev/sdb1 /mnt/stick -t msdos erfolgreich mounten. Mir hat nur der Dateityp gefehlt. Hätte ich auch drauf kommen können :) Naja trotzdem vielen Dank :D
     
Thema:

Medien mounten

Die Seite wird geladen...

Medien mounten - Ähnliche Themen

  1. usb-medien automounten

    usb-medien automounten: hi, kann mir jemand sagen, wie es möglich ist, dass alle usb-speichermedien (usb-sticks + usb-festplatte) automatisch an einen bestimmten ort,...
  2. Startmedienersteller bricht ab

    Startmedienersteller bricht ab: Hallo. Ich versuche aus Ubuntu 14.04 mit dem Startmedienersteller das Iso Abbild von Ubuntu von DVD auf einen 8GB USB Stick (fat32 formatiert) zu...
  3. multisystem - Erstellen von Multibootmedien

    multisystem - Erstellen von Multibootmedien: [gelöst] multisystem - Erstellen von Multibootmedien Hallo Kennt jemand multisystem, bzw. hat einer das Programm unter Linux zum Laufen...
  4. Artikel: Mediencenter & Daten-Server mit Linux nutzen

    Artikel: Mediencenter & Daten-Server mit Linux nutzen: Um im Hausnetz Medien bereit zu stellen und für das Heimbüro einen zentralen Daten-Server zu nutzen, bietet Linux passende Software. Dieser...
  5. Ubuntu stellt Desktop-Installationsmedien für PowerPC ein

    Ubuntu stellt Desktop-Installationsmedien für PowerPC ein: Wie Steve Langasek auf der Liste des Ubuntu-Projektes bekannt gab, plant das Team in naher Zukunft die Installationsmedien der...