Maus, Browser und Infos [Suse 10.2, KDE]

E

ediK

Grünschnabel
Hallo Forum,

ich habe mir heute, wie viele andere in diesem Bereich, Linux installiert um genau zu sein Suse 10.2.
Ich habe die Suchfunktion benutzt doch leider überfordern mich viele Fachbegriffe oder Namen von Programmen, die ich aus der Windowswelt einfach nicht kenne und deswegen langsam am verzweifeln bin :(, ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig helfen!

Nun zu meinen "großen" Problemen

1. Meine Maus tut nicht so wie sie soll!
Es handelt sich hierbei um eine Logitech MX500, ich habe unter der Systemsteuern (ich glaube Yast?!?) versucht bei der Maus etwas umzustellen war aber erfolglos, dann habe über google gesucht und irgendetwas über x-server gefunden und da auch nach der config datei gesucht, die ich aber nicht gefunden habe, nur eine ähnliche (xorg.conf) handelt es sich um die selbe Datei? Wenn ja was muss ich da reinschreiben und wieso habe ich nur als root Schreibrechte auf diese Datei?

2. Webbrowser
Heute nachmittag habe ich Versucht den Operabrowser zu installieren, weil ich ihn auch unter WinXP benutze und er mir eigentlich auch ganz gut gefällt, leider starteten die Versionen nicht, die ich versucht habe zu installieren...
Einmal war es die empfohlene Version des Herstellers und einmal habe ich eine static Version heruntergeladen, die unterschiede sind mir aber nicht bewusst...

3. Informationen
Gibt es eine Linux Seite, am besten für Suse 10.2 ;) die Leuten wie mir eine Hilfestellung geben, wo man erfahren kann wie man am schnellsten das System an sich selber anpassen kanne, wo man die wichtigsten Begriffe der Linuxwelt klärt (Ich habe heute 3Stunden lang nach dem KDE-Style Menü gesucht um die Schriftgröße in den Programmen zu wechseln, das war nicht lustig...) und sowas möchte ich in zukunft gerne vermeiden...

MfG ediK
 
Athur Dent

Athur Dent

Handtuchhalter
zu1
konsole -> sax2 eintippen. Konfiguration des X - Servers öffnet sich.

zu2
SUSE DVD einlegen -> Yast -> Software installieren -> Opera suchen
Die Version von der DVD sollte funktionieren, benutze selber aber Firefox - deswegen keine Erfahrung

zu3
K-Menü (wäre bei Windows Start)-> Favorieten (z.B. nach Standartinstallation) -> Desktop konfigurieren

Internet:
Unter Firefox findest Du oben den Ordner openSUSE, darin sind schon einige Lesezeichen enthalten, die Dich mit lesen und klicken in vielen Fällen weiter bringen.

zu Dir
etwas mehr die Augen öffnen beim suchen.
 
MTS

MTS

Kaiser
1. nur eine ähnliche (xorg.conf) handelt es sich um die selbe Datei? Wenn ja was muss ich da reinschreiben und wieso habe ich nur als root Schreibrechte auf diese Datei?
Ja, das ist die richtige Datei, unter Suse macht man die Einstellungen aber oft mit sax2, wie schon erwähnt.
root Rechte:
Linux ist ein Mehrbenutzer System. Es wäre ja schlecht, wenn jeder die xorg.conf verändern könnte. Das soll nur der, dem der Rechner gehört, bzw. der mit seiner Verwaltung beauftragt ist. Das ist also ein Sicherheitsmechanismus

2. Webbrowser
Einmal war es die empfohlene Version des Herstellers und einmal habe ich eine static Version heruntergeladen, die unterschiede sind mir aber nicht bewusst...

"Startet nicht" ist keine Fehlerbeschreibung. Starte mal ein Terminal, unter kde heisst der Befehl "konsole". Dort gibst du dann opera ein und schaust, wie die Fehlermeldung lautet.
Wie oben gesagt, ist es aber das beste, wenn du opera als RPM Paket installierst. Das solltest du übrigens unter Suse immer, da es sonst nicht "weiss" was alles installiert ist.

Für die grafische Ausgabe braucht man unter linux bestimmte Bibliotheken, zB GTK oder QT. Diese sind eigentlich auf deinem System installiert und müssen deshalb nicht mit Opera mitgeliefert werden. Die Static Version beinhaltet diese Bibliotheken dann trotzdem, für den Fall der Fälle ... Deswegen brauchst du zumindest unter Suse diese Version nicht.

3. Informationen
Gibt es eine Linux Seite, am besten für Suse 10.2 ;) die Leuten wie mir eine Hilfestellung geben, wo man erfahren kann wie man am schnellsten das System an sich selber anpassen kanne, wo man die wichtigsten Begriffe der Linuxwelt klärt (Ich habe heute 3Stunden lang nach dem KDE-Style Menü gesucht um die Schriftgröße in den Programmen zu wechseln, das war nicht lustig...) und sowas möchte ich in zukunft gerne vermeiden...
MfG ediK

Du bist hier ja auch im falschen Unterforum gelandet - für deine Probleme findest du weiter unten in der Liste das "Suse/Opensuse" Forum. Da findest du auch oben die "Sticky Threads", die die gewünschten Links etc. enthalten.

-> verschoben
 
E

ediK

Grünschnabel
zu Dir
etwas mehr die Augen öffnen beim suchen.

Danke für die Antworten!

Wie gesagt momentan muss ich noch mit den ganzen Fachbegriffen kämpfen weil ich einfach noch nicht kenne, aber es wird sich sicher mit der Zeit legen!
Wenn man weiß wonach man suchen muss, ist man sicher etwas schneller :)

Wo kann ich eigentlich sehen, welche Hardware noch nicht installiert worden ist?
Bei Windows konnte man ja in der Systemsteuern unter dem Gerätemanager sehen was noch nicht richtig erkannt worden ist und man es im nachhinein von Hand nach installieren konnte, gibt es auch so ein Kontrollcenter unter Linux?

Also ich habe nun über die Konsole, folgendes kam raus:

edik@Linux:~> opera
The Opera binary is not located at "/home/edik/lib/opera/9.10-20061214.6/opera".
Please modify the wrapper script at "/home/edik/bin/opera".

edik@Linux:~> sax2
bash: sax2: command not found

Leider kann ich mit beiden Antworten nichts anfangen, nur das bei sax2 der Befehl nicht stimmt...

Jetzt habe ich das ganze über "terminal" (Systemverwaltungsmodus) probiert, hier konnte ich sax2 aufrufen und opera ist hier auch gestartet, jedach frage ich mich, wieso es im Startmenü nicht richtig startet?!? Wie funktionieren diese Verknüpfungen eigentlich? Rufen sie im Hintergrund auch über die Konsole die Programme auf?
sax2 konnte mir aber auch nicht helfen, da ich dort keine passende Maus finden konnte... Welche ist eigentlich zu der MX500 kompatibel?
 
Zuletzt bearbeitet:
MTS

MTS

Kaiser
den sax2 Befehl musst du auch als root eingeben. Das Programm kannst du auch unter Yast starten, da sollte das dann "Anzeige" oder so etwas heissen

Deine Opera Installation ist nicht so glücklich.
Wenn du unter opera.com auf download gehst kannst du dort auch suse auswählen.
Dabei sollte er ein rpm herunterladen. Dieses installierst du dann als root, zB mit
rpm -Uvh dateiname.rpm
 
E

ediK

Grünschnabel
Hallo MTS

da ich gerade Semesterprüfungen habe, habe ich mein Linux Projekt auf nächste Woche verschoben.
Was meinst du mit "nicht so glücklich"? Ich würde schon gerne verstehen, was ich falsch gemacht habe weil ich einfach mein System irgendwann mal selber bedienen möchte :)

Ich habe am Wochenende noch ein wenig in der xorg.conf rumgespielt (wegen meiner Maus), da gab es ein paar sachen, die mir nicht ganz schlüssig waren:
1. "/dev/psaux" habe psaux in "/dev/usbmouse", danach wurde die Maus nicht mehr richtig erkannt? -Die MX500 ist aber am USB Port angeschlossen, wieso wurde diese nicht erkannt?
2. Habe ich gelesen, dass "ExplorerPS/2" Protokoll nur eine bestimmte Anzahl an Tasten unterstützt und man besser das "evdev" Protokoll nehmen, was ich gemacht habt, dannach hat die Maus auch nicht richtig funktioniert...

Welches Protokoll wäre für mich das bessere und woran kann ich erkennen, welches Protokoll ich benutzten sollte?!

3. xmodmap -e "pointer = ...."
Also welche Nummer meine Maustasten haben, habe ich herausgefunden, was soll ich unter dem befehl pointer verstehen? Auf welche Maus bezieht er sich? (Ich habe ein Laptop, daher ist noch ein Touchpad aktiv)
Was muss ich bei der Reihenfolge beachten? (ich will das die Daumentasten die Funktion vor und zurück haben)

MfG ediK
 

Ähnliche Themen

SUSE 10.2 friert häufig ein! Maus geht, aber nichts rührt sich, Reset erforderlich!

Per Samba auf Netzwerk-Fetsplatte zugreifen

Oben