Lüfter aus mit ACPI / Netzteillüfter steuern

Adridon

Routinier
Beiträge
465
Wie schalt ich mit ACPI den Lüfter leiser? Oder wie schalt ich allgemein in einen Stromsparmodus. Die Netzwerkverbindungen sollen offen bleiben.
 

theborg

KBitdefender Programierer
Beiträge
688
nen lüfter am normalen pc kanste net regeln dann muste dir ne lüftersteuerung bauen/kaufen
 

Adridon

Routinier
Beiträge
465
Anscheinend braucht man da die Toshiba ACPI extensions, um den Lüfter an- oder auszuschalten. Ich hab aber gar keinen Toshiba. *confused*
 

Adridon

Routinier
Beiträge
465
naja. Aber im Kernel gibts ja so ne Funktion, in der man diese Toshiba Extensions aktivieren kann. Brauchts da nen Toshiba oder heißen die nur so?
 

Cyber

.:DISTORTED:.
Beiträge
999
Hmm, kannst Du den Betrieb des Lüfters nicht über die Temperatur steuern ?
 

damager

Moderator
Beiträge
3.065
Adridon schrieb:
naja. Aber im Kernel gibts ja so ne Funktion, in der man diese Toshiba Extensions aktivieren kann. Brauchts da nen Toshiba oder heißen die nur so?
das sind treiber die du ohne passende hardware nicht laden kannst. aber mal was anderes, ist so eine 3,5" lüftersteuerung nicht die besser wahl?
kosten bei ebay auch nur so um die 20euro.
 

Adridon

Routinier
Beiträge
465
Kann ich das dann einfach dort einbauen, wo normalerweise ein Diskettenlaufwerk ist (Ich hab keins, da ist Platz :))?

Das wäre natürlich echt praktisch. Software brauch ich dazu keine, oder? Und wie ist der Einbau? Ich bin nämlich nicht so der Bastlertyp. Ne PCI-Karte bekomm ich graaaad noch so hin ;)

EDIT:
Und die Steuerung wird zwischen Strom und Lüfter geschalten, oder wie jetzt?
 

damager

Moderator
Beiträge
3.065
genau da kommt die steuerung hin ...ist doch ideal wenn du platz hast.
software braucht das teil keine und der einbau ist supy-einfach.
lüfter einstecken und die strom-verbindung herstellen ...fertig. macht auch optisch was her.
sollte ganeu das sein was du suchst :]
 

Adridon

Routinier
Beiträge
465
Dann bedank ich mich mal und versuch an so ein schwarzes Teil mit blauen LEDs zu kommen ;) Perfekter könnte es gar ne passen :)

Aber vorher überprüf ich nomma ganz genau, ob der Lärm wirklich am Lüfter liegt. Glaub aber schon.
 

damager

Moderator
Beiträge
3.065
alles andere was lärm machen könnte abstecken und nacheinander wieder anschließen :D die festplatten sollte man dabei auch nicht vergessen ...die tragen da auch einen guten teil dazu bei. :]
 

Adridon

Routinier
Beiträge
465
Ich hab jetzt nomma das Gehäuse aufgemacht und meine Ohr da lang bewegt. Und irgendwie war das Brummen bei den Festplatten am lautesten. Die bekomm ich nicht zufällig leiser?

Edit: Ach ja, das Netzteil is auch nicht gerade leise :D
 

damager

Moderator
Beiträge
3.065
@Adridon:
man bekommt beides leiser ...aber das geht auf kosten der temperatur und des geldbeutels :devil:

wie sieht es dort bei dir aus? cpu, motherboard und platten.
bei mir (nur als beispiel) mit einem athlon 2800+ xp:
cpu = 32 grad (idle) / 48 grad (max)
mb = 30 grad (idle) / 40 grad (max)
platten = ca 40 grad / 48 grad (max)

bei netzteilen hast du 2 möglichkeiten:
1. netzteil mit größeren lüftern ca. 120mm
die drehen langsamer brigen aber gleichen oder besseren luftdruchsatz
2. netzteil mit passivkühlung
die sind klasse ...kosten ber ne gute stange geld (gute ab 200 euro)

bei den platten:
diese kannst du von gehäuse entkoppeln so das deren geräusch nicht auf das pc-gehäuse übertragen wird.
einfach mal bei ebay nach "festplatten entkoppler" suchen :]
die dinger von cooltek sind net schlecht und preiswert. erwarte aber nicht zuviel ...

aber überall einwenig bringts auch was :D
 

Ähnliche Themen

Lüfter

Probleme mit Acpi

NVRM: failed to unregister from the ACPI subsystem

High End PC

Powertop braucht sehr viel Ressourcen

Sucheingaben

acpi lüfter

,

freebsd lüftersteuerung

,

acpi thermozone lüfter steuern nicht mehr

,
acpi-lüfter steuern
Oben