lpd-Printserver unter Debian:

Diskutiere lpd-Printserver unter Debian: im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Vieleicht kann mir hier jemand weiterhelfen: Ich hab schon gegoogelt, aber nichts richtiges gefunden. Folgendes Szenario: 1 wgt634u Router als...

  1. #1 Schwedeii, 16.01.2008
    Schwedeii

    Schwedeii Tripel-As

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Vieleicht kann mir hier jemand weiterhelfen:
    Ich hab schon gegoogelt, aber nichts richtiges gefunden. Folgendes Szenario:
    1 wgt634u Router als server mit Debian umgebastelt, läuft.
    3 Clients, 2 Laptops, ein Desktop.
    USB-hub dran, Drucker dran cups rein. Cups läuft, aber Drucker schafft eine Zeile pro Minute. zu wenig Power mit Mipsel und 32 MB RAM.
    2. Gedanke: Cups runter, lpd rein und nur durchschleifen, lpd übernimmt nur das reine Spooling. Cups auf den Clients übernehmen das Filtering.

    Nun sieht meine /etc/printcap so aus:

    lp|epson740|Epson740|EPSON740:\
    :lp=/dev/usb/lp0:\
    :sd=/var/spool/lpd/Epson740:\
    :mx#0:\
    :sh:


    Der Drucker spuckt an o.g. Schnittstelle brav sein Hello World aus.
    Die User sind mit identischer ID angemeldet, alle Ports sind über openvpn-tunx freigegeben.
    Die Clients sind brav in die /etc/hosts.lpd eingetragen. Hab sie aus der /etc/hosts übernommen, ein Ping kommt in den Server zurück.
    Wenn ich aber Cups auf den Clients einrichten will bekomme ich die Meldung, dass der Server nicht antwortet. :think:
    Hat da jemand eine Idee?


    Ich brauch den Drucker an dieser Stelle. Auch eine Alternative ist mir recht...
     
  2. #2 biotecs, 16.01.2008
    biotecs

    biotecs Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Geht der Ping durch den Tunnel? Also ist sicher, dass der Tunnel auch steht?
     
  3. #3 Schwedeii, 17.01.2008
    Schwedeii

    Schwedeii Tripel-As

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    ja, Ping geht in beide Seiten (muss mich ja über ssl in die wgt einloggen, hat ja kein Keyboard oder screen)
     
Thema:

lpd-Printserver unter Debian:

Die Seite wird geladen...

lpd-Printserver unter Debian: - Ähnliche Themen

  1. Anlage einer SWAP-Datei unter CentOS 7 funktioniert nicht

    Anlage einer SWAP-Datei unter CentOS 7 funktioniert nicht: Hallo zusammen, ich verwende einen vServer von Strato (Linux V30) mit CentOS 7 64bit. Hier wollte ich nun einen SWAP-Speicher mit 8GB anlegen -...
  2. Robots aussperren, Websitescan unterbinden, PHP Checkbox-Captcha?

    Robots aussperren, Websitescan unterbinden, PHP Checkbox-Captcha?: Hallo zusammen, ich hätte gerne einen bestimmten Bereich der Webseite, den Robots oder scriptbasierte Scans von irgendwelchen Suchmaschinen oder...
  3. [gelöst] 2.HDD unter Freebsd partitionieren

    [gelöst] 2.HDD unter Freebsd partitionieren: Hallo Habe eine Testserver mit freeBSD 11.0 auf einer IDE-HDD (ada0) mit ZFS-root hab jetzt eine 2. HDd (SATA) angeschlossen und wollte die...
  4. Installation von COM Ports unter Unix

    Installation von COM Ports unter Unix: Hallo, vorne weg, ich habe von Linux nur Grundkenntnisse und bitte daher etwas um Rücksicht, wenn ich doofe fragen stelle;). Zum Problem: Es gibt...
  5. Samba 4 trennt sich beim Übertragen unter Windows7/10

    Samba 4 trennt sich beim Übertragen unter Windows7/10: Hallo zusammen Mir ist nun schon ein paar Mal aufgefallen dass sich mein Samba-Server (Debian 8.7.1 + backports-Kernel v4.9.x) "einfach so", ohne...