Logonscripte für Benutzergruppen

Diskutiere Logonscripte für Benutzergruppen im Samba Forum im Bereich Netzwerke & Serverdienste; Hallo liebe Gemeinde, ich habe in einer Schule einen Samba-PDC und dort mehrere Gruppen angelegt (klasse1 bis klasse4, und lehrer). Nun möchte...

  1. ounger

    ounger Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe in einer Schule einen Samba-PDC und dort mehrere Gruppen angelegt (klasse1 bis klasse4, und lehrer). Nun möchte ich, das bei der Anmeldung jeder Gruppe Ihre spezifischen Netzlaufwerke zugewiesen werden. Die User sind Mitglieder dieser Linux-Gruppen, wobei diese Gruppen nicht die Primärgruppen sind. Außerdem gibt es zwei Spezialuser (Direktorin und Sekretärin), die auch jeweils spezielle Verzeichnisse haben. Wie kann ich dem Samba-PDC sagen, das er für jede Gruppe (und für die zwei Spezialuser) ein anderes Anmeldescript nimmt - oder muss das im Script ausgewertet werden :think:
    Ein Standardscript für alle User funktioniert.

    Ich möchte nicht für jeden User ein script löten müssen ala:

    logon script = \\server-name\netlogon\%U.bat
     
  2. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    Hallo
    Du kannst ja im Script die Gruppe abfragen, Pseudocode:
    Code:
    if (lehrer in groups username)
    then
    mount lehrer
    fi
    
    if (klasse1 in groups username)
    then
    mount klasse1
    fi
    ...
    
    oder hab ich was falsch verstanden?
    Gruss
    d22
     
  3. ounger

    ounger Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bin mir nich so ganz sicher. Wenn z.B. der User maxschauzer Mitglied der Gruppe lehrer ist und sich anmeldet, dann soll er mit net use verschiedene Netzlaufwerke erstellt bekommen. Genause wenn hansmeier zur Gruppe klasse1 gehört dann net use mit anderen Freigaben ...
    Die Scripte werden doch vom W2000-Client ausgewertet, kann der denn die Gruppenzugehörigkeit der User zu den Gruppen auf dem Samba abfragen und dann was mit mount ... anfangen ??

    Danke erstmal für die Antwort :)
     
  4. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
  5. #5 AndreasMeyer, 08.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2007
    AndreasMeyer

    AndreasMeyer FreeBSD 6.1

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Statt mit dutzenden von Netzwerkfreigaben zu arbeiten, solltest Du dich auf zwei Netzwerklaufwerke beschränken:

    - Heimverzeichnis (z.B. H:\)
    - Gruppenverzeichnis (z.B. S:\)

    Das Heimverzeichnis enthält alle persönlichen Daten des Benutzers, die kein anderer (ausser der Administrator) einsehen kann. In der smb.conf sind folgende Zeilen notwendig:

    # Heimverzeichnis des Benutzers
    logon drive = H:
    logon home = \\%L\%u

    # Heimverzeichnis
    [homes]
    path = %H/windows
    writable = yes
    browseable = no

    %H entspricht dem Homeverzeichnis unter UNIX, z.B. Peter => /usr/home/peter.

    Das H:-Laufwerk sollte von Windows automatisch angehängt werden, ein "net use" in einem Logonskript ist nicht notwendig!

    Das Gruppenverzeichnis S:\ wird mit MSDFS realisiert:
    http://wiki.********.de/FreeBSD_-_Samba_PDC#Microsoft_Distributed_File_System_.28MSDFS.29

    Zum Beispiel:

    S:\Klassen\Klasse1 (Zugriff nur für Schüler und Lehrer der Klasse 1)
    S:\Klassen\Klasse2 (Zugriff nur für Schüler und Lehrer der Klasse 2)
    S:\Administration\Sekretariat (Zugriff nur für Direktorin und Sekretärin)
    S:\Administration\Zeugnisse (Zugriff nur für Lehrer)
    S:\Administration\Zeugnisse\Klasse1 (Zugriff nur für Lehrer der Klasse 1)

    Das S:-Laufwerk wird mit einem netlogon-Skript angehängt, aber für alle gleich!

    Die Zugriffe auf die einzelnen Verzeichnisse werden über die Datei- bzw. Verzeichnisrechte geregelt.
     
  6. peser

    peser Jungspund

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst mit dem parameter preexec in der smb.conf ein Skript angeben, das beim Verbinden mit dem netlogon share ausgeführt wird und das dann das <user>.bat für den user mundgerecht zusammenschneidert. Dann muss man nicht mehr einzelne batchfiles pflegen, sondern nur noch das skript.
    So ein Skript zu schreiben ist natürlich erstmal Arbeit...
    Mein Eintrag in der smb.conf:

    [netlogon]
    path = /var/lib/samba/netlogon
    root preexec = /var/lib/samba/netlogon/preexec.sh %U %G %a %I %m %L
    write list = root
    public = no
    writeable = no
    browseable = no
     
  7. ounger

    ounger Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal ein Danke an alle die hier geantwortet haben. Bin im Moment noch in einem anderen Projekt, so dass ich erst in ein paar Tagen die Sachen testen kann. Ich melde mich dann wieder.
     
Thema:

Logonscripte für Benutzergruppen

Die Seite wird geladen...

Logonscripte für Benutzergruppen - Ähnliche Themen

  1. Empfehlungen für ein Partitionsschema home server

    Empfehlungen für ein Partitionsschema home server: Hallo ihr, ich möchte Debian neu installieren und überlege, wie ich meine Festplatte am sinnvollsten partitioniere Nunja dabei mache ich immer...
  2. Daten für eine Homepage optimieren und verarbeiten?!

    Daten für eine Homepage optimieren und verarbeiten?!: Hi Ihr wisst ja sicher es gibt viele offene Daten die von der Regierung kostenlos zur Verfügung gestellt werden darunter auch "echt zeit daten"....
  3. [gelöst] - for file in ... nur für bestimmte Endungen?

    [gelöst] - for file in ... nur für bestimmte Endungen?: Hallo Zusammen Ich habe einen eigenen Server und das Ziel mittels einem Shell-Skript ein Verzeichnis auf neue Dateien zu überprüfen. Das Skript...
  4. Erweiterbarer Wrapper für GNU find

    Erweiterbarer Wrapper für GNU find: Hallo zusammen, Da ich hier noch einen Account habe, wollte ich mal dieses Forum nutzen, um ganz dreist ein wenig Eigenwerbung zu machen :) Ich...
  5. Suche erweiterbare Audio-APP für 768kHz

    Suche erweiterbare Audio-APP für 768kHz: Kennt jemand eine OS audio APP für den PC, welche höhere Bitraten unterstützt, bzw. die man entsprechend erweitern könnte? Auf dem WIN-Markt habe...