Live-Patching zieht in den Linux-Kernel ein

newsbot

Feedreader
Beiträge
0
Live-Patching, das Einfügen von Fehlerkorrekturen in einen laufenden Kernel ohne Neustart, wird wohl ab Linux 3.20 zur Verfügung stehen. Ein entsprechender Patch wurde jetzt - nicht live - eingereicht.

Weiterlesen...
 

Ähnliche Themen

Intel Meteor Lake: Hybrid-CPU taucht erstmals im Linux-Kernel auf

Manjaro Linux 20.2: Zweite Vorschau mit KDE Plasma 5.20.1 und Kernel 5.9 [Notiz]

Linux 5.6 löst Jahr-2038-Problem für 32-Bit-Systeme

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Suse Linux Enterprise führt »Live Patching« ein

Neueste Themen

Oben