Linux MCE (Media Center Edition)

Diskutiere Linux MCE (Media Center Edition) im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo Leute, ich wollte mir einen Media- PC zusammenstellen und habe als Betriebssystem an Linux gedacht. Ich habe schon viel nach passenden...

  1. Snap!

    Snap! Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich wollte mir einen Media- PC zusammenstellen und habe als Betriebssystem an Linux gedacht. Ich habe schon viel nach passenden Distributionen gegoogelt und bin dabei unter anderem auf Linux MCE gestoßen. Nun wollte ich fragen ob schon jemand von euch Erfahrungen damit gemacht hat. Das System scheint eine Erweiterung auf Ubuntu zu sein. Sieht auf jeden Fall alles sehr interessant aus.

    Für die Leute, die Linux MCE noch nicht kennen hier einmal ein 13min. Video, welches das System vorstellt und mit dem Windows Media Center vergleicht.
    http://video.google.com/videoplay?docid=-4422887272477313460&hl=en

    Weitere Infos auf: http://www.linuxmce.com

    Gruss
    Snap!
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Buchi

    Buchi Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi,
    Ja also wenn du es wirklich so verwenden willst wie der Mann im Video dann die würde ich einmal LinuxMCE probieren. Kann dir leider nicht wirklich viel darüber erzählen da ich es selber nicht benutze. Es ist aber glaub ich sicher besser als komerzielle Variante von Microsoft...

    MfG,
    Buchi
     
  4. #3 Floh1111, 22.04.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Ich habe mir jetzt nur das Video angeschaut und das sah schonmal so aus dass ich jetzt am liebsten einen MediaPC hätte um das auszuprobieren!

    Ein paar Dinge frage ich mich aber:

    Wie dimmt LinuxMCE denn bitte die Lampen ohne dass die irgendwie speziell connected sind?
    Gleiches gillt für Türkameras etc.
    Und muss ich wirklich garnichts "frikeln"? War das nur ein Traum?

    Was mich jetzt schon ein wenig betrübt ist, dass mir mein Gefühl irgendwie sagt das die nächste Windows Mediaedition sich doch sicherlich etwas von LinuxMCE abgucken wird oder?

    Wer einen MediaPC hat sollte LinuxMCE aber auf jeden Fall ausprobieren.
    Der Funktionsumfang scheint 1a zu sein und die Bedienung anscheinend supereinfach.

    //EDIT: Wen du dir einen MediaPC zusammenstellen lassen möchtest und du möchtest daraus LinuxMCE laufen lassen solltest du ganz genau auf die erforderliche Hardware achten. Sonst wirst warscheinlich was frikeln müssen.
    Vielleicht wäre ja die im Film angesprochene Ebaylösung eine Möglichkeit?

    MFG
    Floh1111
     
Thema:

Linux MCE (Media Center Edition)

Die Seite wird geladen...

Linux MCE (Media Center Edition) - Ähnliche Themen

  1. exFAT-Treiber bald im Linux-Kernel?

    exFAT-Treiber bald im Linux-Kernel?: Die von Microsoft gehaltenen Softwarepatente waren bisher ein wichtiger Grund dafür, dass es keinen exFAT-Treiber im Linux-Kernel gibt. Doch jetzt...
  2. GNU Linux-libre 5.2 freigegeben

    GNU Linux-libre 5.2 freigegeben: Die Entwickler der Free Software Foundation Latin America veröffentlichten eine eigenständige Version des Linux-Kernels unter dem Namen »GNU...
  3. Debian Edu/Skolelinux »Buster« freigegeben

    Debian Edu/Skolelinux »Buster« freigegeben: Die auf Debian basierte und vorwiegend an Schulen adressierte Distribution »Debian Edu/Skolelinux« wurde in einer neuen Version freigegeben. Die...
  4. OpenVIII: »Final Fantasy VIII« für Linux

    OpenVIII: »Final Fantasy VIII« für Linux: Mit OpenVIII entsteht eine neue Engine, die das Starten des Spieleklassikers »Final Fantasy VIII« auch unter Linux erlauben soll. Das Projekt...
  5. Linux-Kernel 5.2 freigegeben

    Linux-Kernel 5.2 freigegeben: Linux-Initiator Linus Torvalds hat Version 5.2 des Linux-Kernels freigegeben. Die neue Version bringt freie ARM Mali-Treiber, neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden