Linux-Kernel soll vor Angriffen warnen

Diskutiere Linux-Kernel soll vor Angriffen warnen im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; Eine neue Kernel-Funktion soll Warnungen ins Log schreiben, wenn der Kernel erkennt, dass versucht wird, eine bereits geschlossene...

  1. #1 newsbot, 19.12.2013
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    1
    Eine neue Kernel-Funktion soll Warnungen ins Log schreiben, wenn der Kernel erkennt, dass versucht wird, eine bereits geschlossene Sicherheitslücke auszunutzen. Der jetzt vorgestellte Patch stieß auf fast allgemeine Zustimmung.

    Weiterlesen...
     
Thema:

Linux-Kernel soll vor Angriffen warnen

Die Seite wird geladen...

Linux-Kernel soll vor Angriffen warnen - Ähnliche Themen

  1. Debian 6.0 soll vollständig freien Linux-Kernel bringen

    Debian 6.0 soll vollständig freien Linux-Kernel bringen: Die demnächst erscheinende Version 6.0 »Squeeze« der Linux-Distribution Debian wird erstmals einen vollständig freien Linux-Kernel enthalten....
  2. Android-Code soll in den Linux-Kernel zurück

    Android-Code soll in den Linux-Kernel zurück: Google such nun offenbar doch wieder stärker die Zusammenarbeit mit den Kernel-Entwicklern und will die Modifikationen an Linux, die für Android...
  3. Treiber sollen früher in den Linux-Kernel

    Treiber sollen früher in den Linux-Kernel: Greg Kroah-Hartman will die im Rahmen seines Linux-Treiber-Projektes entstehenden Treiber früher in den offiziellen Kernel integrieren....
  4. Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein

    Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.6-rc1 als erste Testversion für Linux 4.6 freigegeben. Die Verbesserungen ziehen sich...
  5. Linux-Kernel 4.5 tritt in die Testphase ein

    Linux-Kernel 4.5 tritt in die Testphase ein: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.5-rc1 als erste Testversion für Linux 4.5 freigegeben. Die Verbesserungen ziehen sich...