Linux das Chinesisch schreiben beibringen

Diskutiere Linux das Chinesisch schreiben beibringen im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hallo, ich nutze Debian 4 Etch und den GNOME Desktop 2.14.3 und möchte mit diesem System Emails auf Chinesisch schreiben. Was muss ich...

  1. #1 daemon_vs_tux, 29.07.2007
    daemon_vs_tux

    daemon_vs_tux Root in Ausbildung

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehl
    Hallo,

    ich nutze Debian 4 Etch und den GNOME Desktop 2.14.3 und möchte mit diesem System Emails auf Chinesisch schreiben.
    Was muss ich machen damit 1. mein System die Zeichen anzeigen kann und 2. ich diese eingeben kann ?

    Kann mir da jemand von euch helfen ?

    Vielen Dank schon mal.


    Gruß daemon_vs_tux
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lexis

    Lexis Tripel-As

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube du bräuchtest erstmal eine Chinesische Tastatur! Mit einer Deutschen auf Chinesisch zu schreiben ist eigentlich unmöglich es sei denn der Text soll keinen Sinn ergeben. Eigentlich müsstes du die Tastatur auf Chinesisch umstellen wie es bei Debian aussieht wiß ich leider nicht.

    MfG

    Lexis
     
  4. #3 daemon_vs_tux, 29.07.2007
    daemon_vs_tux

    daemon_vs_tux Root in Ausbildung

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehl
    In der Windoof Welt würde es einfacher gehen, indem man einfach dem OS sagt es soll pinyin aktiviert sein. pinyin ist die Umschreibung der Chinesischen Zeichen auf die Romanischen Zeichen. Nur kenne ich leider nur die Software SCIM die aber auf dem KDE-Desktop läuft und ich benutze Gnome.
     
  5. #4 blue-dev, 29.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Scim ist wohl die einzige Möglichkeit, das läuft auch unter Gnome.
    Benutze ich selber aber für Japanisch.
     
  6. #5 gropiuskalle, 29.07.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Scim ist sogar total prima - das installieren und mittels Paketmanager nach den entsprechenden Schriften suchen, diese werden automatisch in Scim implementiert.
     
  7. #6 windowshure, 18.12.2007
    windowshure

    windowshure Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß zwar noch nicht viel ...

    aber mit Chinesisch kenn ich mich aus und hab´s sogar alleine auf die Reihe gekriegt mit der Installation.

    daemon_vs_tux
    In der Windoof Welt würde es einfacher gehen, indem man einfach dem OS sagt es soll pinyin aktiviert sein.

    lol Windoof ist doch echt Shit mit der Eingabe von Chinesisch ... es gibt neben pinyin übrigens noch weitere Methoden, z.B. bopomofo hier in Taiwan. Für den Nichtgeübten empfehle ich scim mit dem "intelligenten pinyin", das läuft echt super. Einfach in gnome oder kde installieren und dann nach Belieben einstellen.


    ach ja noch was ...
    Lexis
    Ich glaube du bräuchtest erstmal eine Chinesische Tastatur! Mit einer Deutschen auf Chinesisch zu schreiben ist eigentlich unmöglich es sei denn der Text soll keinen Sinn ergeben

    lol ... 80.000+ Zeichen auf einer Tastatur? Die wäre mächtig groß, oder?

    Das hier hat zwar nix mit Linux zu tun, ist aber ganz interessant ... http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Schrift

    Chinesisch auf dem Computer zu schreiben kommt übrigens aus Taiwan ;) Hat der Chef der heutigen Firma Acer ins Leben gerufen
     
  8. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich auch für japanisch, aber es kommt ja eigentlich von der Anwendung für Chinesisch her.

    Ich benutze es in KDE, da gibt es skim als Applett für die Kontrollleiste. In Gnome hab ich's noch nicht probiert.

    Das tolle ist, daß man in jeder beliebigen Anwendung einfach umschalten (Strg+Alt+Space bei mir) kann zwischen "normaler" deutscher Tastatur und dem, was man via scim nutzen möchte. Ideal für zweisprachige Texte oder auch Vokabellisten beispielsweise in OpenOffice-Tabellen!

    Da kann ich mich also meinen Vorrednern zu Scim nur anschließen, das ist ziemlich sicher das Tool deiner Wahl!
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Darf man fragen wie alt du bist....?
     
Thema: Linux das Chinesisch schreiben beibringen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chinesisch unter debian-linux

Die Seite wird geladen...

Linux das Chinesisch schreiben beibringen - Ähnliche Themen

  1. Linux Foundation bietet Einsteigerkurs zur Kernel-Entwicklung

    Linux Foundation bietet Einsteigerkurs zur Kernel-Entwicklung: Die Linux Foundation stellt im Rahmen ihres Trainingsangebots einen neuen Kurs vor. Er soll Einsteigern in die Kernel-Entwicklung die Grundlagen...
  2. OBS: Unterstützung für »Windows Subsystem for Linux« vorgestellt

    OBS: Unterstützung für »Windows Subsystem for Linux« vorgestellt: Der Open Build Service (OBS) von Suse bietet ab sofort die Möglichkeit, Windows Subsystem for Linux-Abbilder (WSL) zu erstellen. Weiterlesen...
  3. Hyperbola GNU/Linux-libre gibt »Milky Way« v0.3 frei

    Hyperbola GNU/Linux-libre gibt »Milky Way« v0.3 frei: Die von der Free Software Foundation empfohlene Distribution Hyperbola GNU/Linux-libre hat kürzlich »Milky Way« v0.3 freigegeben. Die Distribution...
  4. Google gibt Einblicke in den Linux-Scheduler mit SchedViz

    Google gibt Einblicke in den Linux-Scheduler mit SchedViz: Das bei Google entwickelte Programm SchedViz kann dabei helfen, die Entscheidungen des Schedulers in Linux zu verstehen und an spezielle...
  5. Linux-basierte »Atari VCS« in der Klemme

    Linux-basierte »Atari VCS« in der Klemme: Medienberichten zufolge kämpft das Linux-basierte »Atari VCS« ums Überleben. Unter anderem haben etliche Mitglieder – darunter auch der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden