Linux auf dem Mac? (richtiges Forum?)

Diskutiere Linux auf dem Mac? (richtiges Forum?) im Installation & Basiskonfiguration Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hallo! Vorweg: ich wusste nicht in welches Forum ich schreiben sollte, bitte habt Nachsicht. :brav: Ich hab einen alten Macintosh geschenkt...

  1. #1 valenterry, 17.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vorweg: ich wusste nicht in welches Forum ich schreiben sollte, bitte habt Nachsicht. :brav:
    Ich hab einen alten Macintosh geschenkt bekommen, möchte aber kein Mac OS.
    der Laptop heißt: Powerbook 1400cs/166.
    Ausstattung: 1.3GB Festplatte, 40MB RAM, 166mhz.
    Das Problem: Ich kann mit Mac nicht umgehen. (und will es auch gar nicht wirklich) ;(
    Kann man auf dem Mac ein Linux installieren? Wenn ja welches?
    Es sollte auch halbwegs flüssig laufen.
    Wegen der 1.3GB hatte ich an etwas wie damn small linux gedacht,
    ich weiß aber nicht, ob man dieses überhaupt installieren kann.
    Außerdem muss die Installation über Disketten erfolgen.

    Bitte helft mir liebe Linux'ler
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 17.11.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    5
    Linux auf MAC

    Hallo

    Schau dir doch mal Yellowdog an, ist eine Linuxdistri extra für MAC gestrickt.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 valenterry, 17.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke Schwedemann, aber leider ist die Distri nicht zum 1400 kompatibel.
    Gibt es noch Hoffung?

    EDIT: Öh... was ist das? 'klick mich'
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Schau einfach mal nach PPC-Versionen der Distros. Viele Distros bieten sowas an. z.B. Ubuntu-PPC u.a.
     
  6. #5 patlkli, 18.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich würd dir auch Ubuntu-PPC vorschlagen.

    Ubuntu ist, find ich, allgemein eine geile Distri, und mit dem richtigen Rechner dazu erst Recht. ;)

    EDIT: Tut mir LEdi, hab grad nachgeschaut, und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
    Es gibt da so PPC-Unterkategorien und der 1400er gehört zu "Nubus PowerMac subarchitecture (unsupported)" <- unsupported sagt alles

    EDIT2: Außerdem gibt es bei SourceForge nur einen Kernel, der diese Nubus PowerMacs unterstützt und der auch nur mit eingeschränkten Funktionen... Also ist Powerbook 1400 mit Linuc allgemein bissl doof... siehe auch: https://help.ubuntu.com/6.10/ubuntu/installation-guide/powerpc/hardware-supported.html

    Grüße,
    patlkli!
     
  7. Vegeta

    Vegeta Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Crux oder Slackintosh wären auch noch eine Möglichkeit.

    Vegeta
     
  8. #7 Kulfadir, 18.11.2006
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 patlkli, 18.11.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch nur auf dem Linux-Kernel basierend, auf einem stinknormalen PPC-Linux-Kernel...
    außerdem ist miBoot, das unser Fragensteller vorgeschlagen hat, basierend auf diesem speziellen funktionierenden Kernel: http://nubus-pmac.sourceforge.net/

    Dort gibts dann Links zu miBoot...

    Gruß,
    patlkli!
     
  10. Vegeta

    Vegeta Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    @patlkli

    Seine Frage war ob man Linux auf einem mac installieren kann und wenn ja welches!

    Vegeta
     
  11. tavgm

    tavgm Doppel-As

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Crux kann ich empfehlen hab ich auch auf meinem Powerbook.
     
  12. #11 valenterry, 18.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das kann ich vergessen... ^^'
    Ist mir dann doch zu kompliziert.
    Trotzdem danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt.
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Tja, manche Leute sind halt schon mit einer etwas grösseren Auswahl überfordert. ;)
     
  14. #13 valenterry, 18.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Etwas größere Auswahl :hilfe2:
    Das ist gar nicht das Problem.
    Aber wenn ich schon lese, dass man halbwegs Profi sein muss, um das hinzubekommen, dann nicht.
    In einem anderen Forum hab ich gelesen, dass das auch jemand versucht hat, der schon lange mit Linux gearbeitet hat und es auch installiert hat.
    Es gab aber dann soviele Probleme, dass er aufgegen hat.
    Alleine schon ein 250MB Image von Disketten zu installieren (und ich weiß nicht wie das geht) lässt mich erschaudern.
     
  15. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte mir mal auf nem Mac @work Ubuntu-PPC installiert und kann nicht bestätigen, dass das sonderlich kompliziert war. Die Installation lief absolut problemlos. Dass sich Linux etwas anders bedient als Windows oder MacOS ist nunmal so und um ein wenig Doku lesen kommt man nicht drumrum. Aber ich finde, dass es deswegen nicht komplizierter ist, lediglich anders.
     
  16. #15 Goodspeed, 18.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.168
    Zustimmungen:
    2
    Zitat:
    Klingt doch gut ...
     
  17. #16 valenterry, 18.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Und wie bekomm ich dieses image auf einzelne Disketten?
     
  18. #17 patlkli, 18.11.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    @Vegeta: Ähmm, seine Frage war, ob er Linux auf SEINEM Mac installieren kann, aber egal...

    @theton: Ja, ok... Ubuntu hab ich auch schon auf nem Mac installiert, aber nicht auf einem Powerbook 1400 das mit seiner Subarchitektur (diesem Nubus) grundlegend nicht vom Kernel unterstützt wird, wie ich das so lese... Sorry, aber ich glaub, dass das niemand versteht...

    @valenterry: Schsu dir mal die Seite hier an: http://penguinppc.org/historical/benh/

    So wie es aussieht kann man über den Mac aus dem Internet diese sit-Files runterladen und dann irgendwie ausführen... ich weiß jetzt zwar nicht was BootX ist, aber du kannst ja mal danach googeln...
     
  19. #18 valenterry, 19.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Und wie bekomm ich das nun auf Diskette ?(
    Auf all den Seiten steht dazu nichts. Auch google hilft mir nicht.
     
  20. #19 valenterry, 20.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Lasst mich doch nicht alleine.
    Ich würde mich schon bei einem Stichwort überschlagen.
     
  21. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Um das Problem der Disketten zu umgehen gibt es unter Anderem diese Möglichkeit.

    • Besorge dir einen Festplattenadapter, der deine Lappi-HDD
      mit einem IDE-Cable vom PC verbindet.
    • Richte dir eine separate (!!!) Partition ein, wo du dein Installationsdateien ablegst.
    • "Zurück in den Lappi"
    • "Baue" dir eine Boot-Diskette und installiere das System von der Partition aus

    Ist aber alles nur Theorie ;)

    Gruß Lumpi
     
Thema:

Linux auf dem Mac? (richtiges Forum?)

Die Seite wird geladen...

Linux auf dem Mac? (richtiges Forum?) - Ähnliche Themen

  1. Welches Linux und Desktop für alten Laptop

    Welches Linux und Desktop für alten Laptop: ... mit 1GHZ Singlecore-CPU und 1GB RAM? Gibt es da noch etwas brauchbares, womit man auch noch Youtube-Videos ansehen kann (auch in geringerer...
  2. Artikel: Pro-Linux nach dem Mai 2020

    Artikel: Pro-Linux nach dem Mai 2020: Wie wir bereits angekündigt haben, werden wir Ende Mai das Schreiben von Nachrichten einstellen. Pro-Linux wird in der Folge weiter zugänglich...
  3. Wie sende ich eine Datei von Linux an einen eingesteckten Datenträger?

    Wie sende ich eine Datei von Linux an einen eingesteckten Datenträger?: Hallo zusammen, es hört sich vielleicht recht simpel an, allerdings bekomme ich es nicht hin, eine Datei, welche ich auf meinem Desktop...
  4. End of Life für CoreOS Container Linux verkündet

    End of Life für CoreOS Container Linux verkündet: CoreOS hat offiziell das Ende der Unterstützung für CoreOS Container Linux bekannt gegeben. Der Nachfolger ist Fedora CoreOS. Weiterlesen...
  5. GoboLinux 017 freigegeben

    GoboLinux 017 freigegeben: Die Linux-Distribution GoboLinux, die eine alternative Datei-Hierarchie implementiert, ist in Version 017 erschienen, die eine vereinfachte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden