lan rechner

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
hi wie manche vielleicht wissen hab ich ja nen normalen rechner und nen lan rechner
auf dem lan rechner habe ich zur zeit debian 3.0 und suse 8.1 installiert
wie viele wissen bin ich nicht ein linux profi oder sowas man könnte auch sagen ein leie (wenn das mal richtig geschrieben ist)
und ich weiss halt nicht ob ich mit suse auf der lan besser bedient wäre weil naja ich weiss halt unter debian z.b. nicht wie ich die ip ändere und wie manche wissen wo schonmal auf ner lan waren kann es passieren das man das machen muss und dann steh ich halt als dummer da mit debian aber mit suse halt nicht
ich kann mich halt nicht so richtig
ich sag mal entscheiden
was würdet ihr an meiner stelle tun???
 

thorus

GNU-Freiheitskämpfer
Beiträge
757
Original geschrieben von Tux-Forever
was würdet ihr an meiner stelle tun???
ich weiß jetzt nicht genau auf was du hinaus willst...
1. die ip (und anderes) wird bei debian in /etc/networking/interfaces festgelegt. man kann das auch manuell mit ifconfig (-> man ifconfig) machen.
2. wie man sowas herausfindet? man kann im internet mal suchen. oder wie ich das herausgefunden habe:
ich war auf einer lan und musste natürlich meine ip (192.168.0.1) ändern, hab das aber auch mit debian noch nicht gemacht. ich überlegte also... in /etc sind doch meistens die config-dateien.. schauen wir mal... ls ... aha ein ordner networking ... schau ma mal rein.. ls ... aha eine datei interfaces... schau ma da auch mal rein. voila, die ip für eth0. 8)
was ich damit sagen will: geh einfach das problem schritt für schritt an, und du hast (meistens) erfolg... ;)

apropos: leie schreibt man laie ;)

cu
thorus
 

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
k gut mag zwar ein guter lösungsweg sein wo du da schreibst aber wenn ich mal auf lan bin und mir fällt das jetzt in diesem moment nicht ein oder was anderes was weiss ich dann bin ich aufgeschmissen und auf lan gibts ja meistens kein internet wo ich mal hier reinschauen kann
ich glaub ich schmeiss die kiste doch auf suse um
tut mir zwar leid um das gute debian aber naja ich brauch halt ein config tool und da is halt yast das richtige find ich
 

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Beiträge
473
Alles in Ordnung

Dich zwingt ja keiner Debian u benutzen, welches Linux du benutzt ist immer deine Entscheidung ....

Thorus hat gute Lösungsvorschläge, aber wenn du nicht sicher bist, nimm SuSE

Immer noch besser als LINUX auf der Lan zu blamieren :D
 

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
genau so sehe ich das auch :)
ich will ja denn ruf von linux auf ner lan "gut" machen und nicht verschlimmern :D
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Letztendlich ist es doch egal....

Wenn er mit SuSE besser zurecht kommt, dann halt SuSE !

Ich hab SuSE auch lieber auf dem Desktop (ich will da nicht viel rumbasteln, es muß einfach laufen!) .... und auf nem anderen PC lieber Gentoo (da kann ich dann basteln und probieren !!!).....
 

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
is ja auch jetzt egal debian is weg 8o
wie gesagt mit suse hab ich also finde ich zumindest die besseren konfigurations tools
 

Ähnliche Themen

"Probleme" mit einem Kernelmodul

Project X! Was ist machbar

Server's Power

[HowTo] Debian Installation mit Installer über SSH

Suse 10.2 und Asus Striker

Neueste Themen

Oben