Kein Root-Password in der Konsole / Ubuntu 6.10 /c't-Version

Diskutiere Kein Root-Password in der Konsole / Ubuntu 6.10 /c't-Version im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Tach zusammen, ich habe mir Ubuntu von der letzten c't-CD installiert. Klappt alles ganz gut, nur bei der Einrichtung meines Internetzugangs...

  1. #1 jon-frankfurt, 29.11.2006
    jon-frankfurt

    jon-frankfurt Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen,

    ich habe mir Ubuntu von der letzten c't-CD installiert. Klappt alles ganz gut, nur bei der Einrichtung meines Internetzugangs (DSL-Modem, T-Online flat) mit pppoeconf fiel mir auf, daß ich in der Konsole mein Password nicht eingeben kann. Nach dem Prompt steht zwar der Cursor, reagiert aber auf keine Tastatureingaben. Und so ganz ohne Root geht's auch nicht :D

    Vielen Dank für eine Lösungsmöglichkeit.
    Jon.
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dizzgo, 29.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2006
    dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    1. Bei Ubuntu ist der Root-User per default deaktiviert. Arbeite also mit sudo oder aktiviere wie auf http://ubuntuguide.org/ beschrieben, den root-Account.
    2. Die Passwort-Eingabe wird bei Linux auf der Konsole nie angezeigt.
    3. Lies einfach mal ein paar Dokus, nutze Google und die SuFu.
     
  5. #4 jon-frankfurt, 29.11.2006
    jon-frankfurt

    jon-frankfurt Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die flotte Antwort.
    Ich dachte mir schon, daß das Kennwort aus Sicherheitsgründen nicht angezeigt wird.
    Ich habe auch schon versucht, unterschiedliche Schreibweisen (Groß-/Klein-/Gemischtschreibweise) auszuprobieren, aber es gibt immer die Fehlermeldung, das Passwort sei falsch. Ich bin mir allerdings 100%ig sicher, daß es korrekt ist (habe sogar mit zwei Fingern, langsam und mit Anschauen jeder einzeln gedrückten Taste überprüft).
    Daher nahm ich an, daß es entweder ein Bedienfehler oder evtl. sogar in Käfer sein könnte :-D
     
  6. #5 posiputt, 29.11.2006
    posiputt

    posiputt zwar!

    Dabei seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hast du das richtige tastatur-layout eingestellt? passiert ja immer wieder gerne, dass man nicht de sondern us eingestellt hab und dann z und y vertauscht sind.
     
  7. #6 jon-frankfurt, 29.11.2006
    jon-frankfurt

    jon-frankfurt Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Yep, ich habe Deutsch (mit Deadkeys) eingestellt (das Kennwort enthält aber auch kein z oder y).
     
  8. #7 Jehova1, 29.11.2006
    Jehova1

    Jehova1 Routinier

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo die wilden Kerle wohnen
    Jetzt wo schon unnötigerweise ein thread aufgemacht wurde frag ich mal auch noch was weniger nötiges: Was passiert eigentlich, wenn es nur noch User ohne admin-rechte gibt? Gibts dann irgendwelche Methoden die Macht wiederzuerlangen?
     
  9. #8 jon-frankfurt, 29.11.2006
    jon-frankfurt

    jon-frankfurt Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Eine sicher interessante Frage, über die es nachzudenken lohnt.
    Leider braucht man selbst bei ubuntu manchmal Macht, um eine Aufgabe zu lösen :-D Und wenn ich irgendwas in anderen Threads gefunden hätte, wäre meine Zurückhaltung mit einem neu eröffneten grenzenlos gewesen :-D
     
  10. #9 supersucker, 29.11.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Jo,

    5 Minuten Handbuch lesen oder googeln für diese schon 300000000 Mal gestellten Fragen würde euch beiden nicht schaden.

    1.

    Mit "sudo" erlangt man root-Privilegien, siehe

    Code:
    man sudo
    2.

    Wenn man darauf keinen Bock hat, legt man mit

    Code:
    sudo passwd root
    ein Root-Passwort an, kann sich fortan mit su als root einloggen. Der Root-Account ist (natürlich!) bei Ubuntu enthalten, er muss halt explizit freigeschalten werden. Das brauch man aber nicht weil es ja sudo gibt.

    RTFM

    Sorry, wenn das etwas schroff war, aber die immer wieder gleichen Fragen zu Ubuntu und root nerven irgendwann, vor allem weil das im Netz sehr gut erklärt ist.
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wie oft noch... bei Ubuntu sind root-Rechte per Default nur über sudo nutzbar. Man gibt also das User-Passwort ein, wenn man einen Befehl mit sudo aufruft. Bsp:
    Code:
    # sudo su
    Password: <- hier das Passwort des Benutzers eingeben
    
    Ausserdem ist sudo nur für den Benutzer freigegeben, der bei der Installation angelegt wurde. Andere User haben per Default keine sudoer-Rechte.
    Im übrigen läuft ein Linux-System ohne einen User mit UID 0 nicht mehr, da die meisten Dienste unter dieser UID laufen. Wie der User dabei heisst, spielt keine Rolle, lediglich die UID ist wichtig.

    Sonst schliesse ich mich supersucker an... RTFM :rtfm:
     
  12. #11 jon-frankfurt, 29.11.2006
    jon-frankfurt

    jon-frankfurt Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    An theton und supersucker:
    Klang für mich nicht schroff. Ich kenne das halt selber, wenn dauernd nervige Frage gestellt werden, obwohl die Antworten direkt vor einem sind (schaffe in einer Designagentur und kümmere mich dort um die Macs unserer Kreativen :D
    Und das mit sudo und warum und wie weiß ich ja schon alles (brav den Kopf nick!), nur nimmt mein Prompt das Password zum Verrecken nicht an, obwohl es richtig eingeben wurde. Und das ist bisher noch nicht zufriedenstellend im Netz oder anderen Foren (oder gar hier) beantwortet.
    Aber ich hab's ja auch noch nicht so richtig einrichten können. Vielleicht installiere ich det Janze einfach noch mal von vorne. Klappt ja bei Windows auch :D
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wenn du den root-Account aktiviert hast, kannst du sudo nicht mehr nutzen. In diesem Fall solltest du dich mit 'su' zu root machen, denn nur da wird das gesetzte root-Passwort akzeptiert.
     
  14. #13 kbdcalls, 29.11.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Wieso das denn nicht. Ich habe zwar momentan Debian Sid und auch Etch. Wenn Sudo richtig konfiguriert ist ist das kein Problem, sollte auch Ubuntu ebenfalls kein Problem darstellen. Und wenns mans auf die Spitze treiben will dann kann man ihm verklickern welche Programme (mit welchen Parametern) der User mit Rootrechten benutzen darf.
     
  15. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Per Default ist es bei Ubuntu aber nicht "richtig" konfiguriert. Das bedarf einiger Nacharbeiten.
     
Thema:

Kein Root-Password in der Konsole / Ubuntu 6.10 /c't-Version

Die Seite wird geladen...

Kein Root-Password in der Konsole / Ubuntu 6.10 /c't-Version - Ähnliche Themen

  1. Kein Login zur Shell - This service allows sftp connections only.

    Kein Login zur Shell - This service allows sftp connections only.: Ich habe einen User angelegt und diesem über usermod die Shell /bin/bash zugewiesen. Aber immer wenn ich mich einloggen möchte, kommt die Meldung...
  2. Keine Anmeldung bei phpmyadmin möglich!

    Keine Anmeldung bei phpmyadmin möglich!: Hallo, ich habe "LAMP PHP V5.6.0 auf meinem Linux Ubuntu Server 18.04. LTS gemacht. Habe alles fertig! Ich habe nun die Anmeldeseite von...
  3. Win 10 1803 und alte Samba Versionen: EXE von Share startet, aber keine Netzwerkverbindungen

    Win 10 1803 und alte Samba Versionen: EXE von Share startet, aber keine Netzwerkverbindungen: Seit Windows 10 1803 habe ich folgenden Effekt auf mehreren PCs beobachtet: EXE Dateien lassen sich wie gewohnt von den Shares starten (am besten...
  4. Dell D620 bootet keine Installation

    Dell D620 bootet keine Installation: Hallo zusammen, ich versuche seit einigen Tagen auf meinen alten Dell D620 ein 32Bit Linux zu installieren.(Prozessor bedingt) Ich würde gern mit...
  5. Samba als Fileserver keine Berechtigung auf Unterordner

    Samba als Fileserver keine Berechtigung auf Unterordner: Hallo! Leider bin ich kein Spezialist unter Linux oder Samba. Ich muss hier einen alten Linux Samba Server als Fileserver für einen neuen Windows...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden