KDE mit Homelaufwerk auf einem Sambaserver

Diskutiere KDE mit Homelaufwerk auf einem Sambaserver im KDE Forum im Bereich X Window; Hallo liebe Pinguinfreunde, wir setzen in unserer Firma seit Jahren auf Linux Desktops mit NFS gemounteten Homelaufwerken. Nun NFS hat so seine...

  1. tloehr

    tloehr Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Pinguinfreunde,

    wir setzen in unserer Firma seit Jahren auf Linux Desktops mit NFS gemounteten Homelaufwerken. Nun NFS hat so seine Schwächen (mandantory locking, crash recovery). Gut über NFS geht das ganze hier nicht. Eigentlich möchte ich statt NFS zukünftig CIFS einsetzen.

    Dazu habe ich die Daten auf einen Sambaserver kopiert und von dort aus, als Standard Homeshares (smb.conf section [homes]), die Homedirs freigegeben.

    Damit das Home-Laufwerke direkt nach dem Login eingebunden wird, habe ich pam_mount verwendet. Das Laufwerk wird auch direkt nach dem Login korrekt eingehangen. Beim Console Login gibt es gar keine Schwierigkeiten. Auch beim Login via KDM wird das homelaufwerk verbunden.

    KDE selbst bleibt allerdings stehen. Man meldet sich im KDM an, dann erscheint das Login Bild (bei OpenSuSE 10.2, der Ball in der Mitte mit dem umherlaufenden Pünktchen). Dieses bleibt sehr lange stehen. Dann erscheint ein leerer Bildschirm mit dem Login Hintergrund. Keine KDE Elemente oder sonstwas. KDE startet nicht.

    Verbinde ich das selbe Laufwerk über NFS, startet KDE ohne Probleme.

    Woran kann das liegen ? Ich finde auch in den Logfiles keine Fehlermeldungen.

    Irgendwelche Ideen wie ich diesen Fehler rausbekommen kann ?

    Gruß, Torsten...
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 strobeam, 12.09.2007
    strobeam

    strobeam Guest

    Hallo Torsten,

    das so viel ich weiß kein Fehler sondern eine systembedingte Einschränkung von Samba/CIFS.

    KDE legt beim Start verschiedene symbolische Links (oder Sockets, ich kann im Moment nicht nachschauen) auf bestimmte Einträge im ~/.kde-Verzeichnis an. Symbolische Links über Samba/CIFS funktionieren aber nicht. Daher kann KDE die benötigten Strukturen auf einer CIFS-Freigabe nicht aufbauen.

    Wenn die KDE-Konfigurationen also auf einer Samba-Freigabe liegen sollen, könntest Du z.B. ~/.kde von einer Datei aus mounten. In der Datei liegt dann ein Dateisystemimage mit einem Dateisystem, z.B. mit Ext3. Ich kann allerdings nicht sagen, ob sich das so einfach realisieren lässt.

    Gruß strobeam
     
Thema:

KDE mit Homelaufwerk auf einem Sambaserver

Die Seite wird geladen...

KDE mit Homelaufwerk auf einem Sambaserver - Ähnliche Themen

  1. Samba Homelaufwerk Problem

    Samba Homelaufwerk Problem: Hallo, mein Samba Server 3 soll als PDC betrieben werden. Er läuft zur Zeit stabil. Ich habe nur ein Problem festgestellt. Meine...
  2. SoftMaker FreeOffice mit einem Jubiläums-Update

    SoftMaker FreeOffice mit einem Jubiläums-Update: Nachdem im April bereits SoftMaker Office ein kostenloses Update im Zuge des 30-jährigen Firmenjubiläums erhielt, ist jetzt FreeOffice an der...
  3. Pi zu einem Netshare service einrichten (SMB + Web)

    Pi zu einem Netshare service einrichten (SMB + Web): Hi, Ich habe in meinem Netzwerk zuhause einen Raspberry Pi stehen, den ich zu einem Kleinen lokalen net share service erweitern würde. Dabei soll...
  4. SED: eine Zeile mit einem Grep-Output ersetzen

    SED: eine Zeile mit einem Grep-Output ersetzen: Hallo Leute, ich bin kurz vor dem Ziel stecken geblieben. Wie im Titel geschrieben möchte ich in einer Datei eine bestimmte Zeile #18 mit dem...
  5. Zeilen behalten, die Werte in einem bestimmten Bereich enthalten

    Zeilen behalten, die Werte in einem bestimmten Bereich enthalten: Hallo, ich habe eine Datei mit 4 Spalten, in denen Zahlenwert liegen. Ich möchte gerne alle Zeilen behalten, bei denen der Wert in der dritten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden