In München wird auf Linux umgestellt!

norbalin

Eroberer
Beiträge
70
Wie man ja jetzt überall lesen kann haben sich die Münchener für Linux entschieden und gegen WindowsXP. :) 8) :] :dafuer:


Jaja, die Bayern mal wieder :D :]
 
Zuletzt bearbeitet:

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Na watt denn nu???:P
Linux oder Linux????( 8) :D
 

RlDdLeR

BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT
Beiträge
702
Hmmm....bis vor zwei,drei Tagen hiess es noch, Windows bleibt doch, und es galt als endgültig, aber ich freue mich über diese plötzliche Wendung sehr.

MfG
 

miketech

Routinier
Beiträge
403
Wollen wir hoffen, dass es bis Mittwoch dabei bleibt, wenn die endgültige Entscheidung gefällt wird. Noch hat Microsoft die Möglichkeit ein neues Angebot vorzulegen, oder ist das vielleicht nur eine Methode um MS erneut dazu zu bringen, mit den Preisen nach unten zu gehen?

Hoffentlich hat es den Effekt, den wir uns erwünschen, nämlich dass dies ein Symbol für andere großte Städte und auch Gemeinden in Deutschland wird und dadurch vielleicht eine Welle der Umstellung ausgelöst wird.

Auch wenn die eigentliche Umstellung erst in Monaten vollzogen werden würde, wäre damit zumindest der Anfang gemacht.


Es bleibt spannend

Mike
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
@Miketech
Hast schon recht, könnte als Druckmittel gegen M$ genutzt werden.
So wie diese EU Kommission die nur Linux getestet hat, um M$ im Preis zu drücken.
Hoffe wir das sowas nicht öfters vorkommt !
 

indigo

Haudegen
Beiträge
716
tolle Sache, die in München passiert ist mit der Entscheidung, von Windoze auf Linux umzusteigen... M$ hat sich eh wieder einmal kindisch verhalten, als sie davon erfuhren und eine Neuausschreibung gefordert haben. Kann nicht angehen, daß sie immer wieder mit ihrer sche.. Tour durchkommen...hoffentlich werden andere Stadtverwaltungen dem Beispiel München und Schwäbisch Hall folgen!

Gruß
Sandro
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Ich kann nur hoffen dass Linux weiterhin auf dem Vormarsch bleibt. Das geilste wäre natürlich noch wenn Open Source Software in Behörden subventioniert würde. :D .
 

matthias

Linux-Project.net
Beiträge
102
Hallo!

Ich denke mal das der Umstieg auf Linux erstmal ziemlich teuer wird.
Die ganzen Rechner umstellen und die Mitarbeiter müssen ja auch noch eingearbeitet werden!?!
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Original geschrieben von matthias
Hallo!

Ich denke mal das der Umstieg auf Linux erstmal ziemlich teuer wird.
Die ganzen Rechner umstellen und die Mitarbeiter müssen ja auch noch eingearbeitet werden!?!

Wo aber wäre dann da der gravierende Unterschied zu (oder Vorteil von) Windows?:rolleyes:
:D
 

phatboy

Server-Freak
Beiträge
74
welch zufall... hab vor ein paar Tagen mehr oder weniger ganz auf linux umgestellt...

/me zeigt auf meine Herkunft
 

phatboy

Server-Freak
Beiträge
74
auf jeden fall kostet es zeit, bei uns im kreisverwaltungsreferat hängen überall schilder dass es wegen einer systemumstellung zu längeren wartezeiten kommen kann.
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Linux autodidakt lernen oder in der Schule?

openSSH: SFTP / FTPS

Linux "vergisst" Dateisystem?

iptables verständniss frage, xrdp nicht erreichbar.

Oben