hd-benchmark für debian?

jmar83

Routinier
Beiträge
281
hallo zusammen

kennt jemand ein gutes hd-benchmark-tool für debian? grafisch oder konsole spielt dabei keine rolle...

danke für die vorschläge.
 

jmar83

Routinier
Beiträge
281
hallo schwedenmann

danke für dein feedback!!

der test gibt mir folgendes aus:


debiansparc:/home/jmarti# hdparm -tT /dev/hda2

/dev/hda2:
Timing cached reads: 1314 MB in 2.00 seconds = 656.59 MB/sec
Timing buffered disk reads: 216 MB in 3.01 seconds = 71.82 MB/sec debiansparc:/home/jmarti# hdparm -tT /dev/sda6

/dev/sda6:
Timing cached reads: 1660 MB in 2.00 seconds = 829.87 MB/sec
Timing buffered disk reads: 218 MB in 3.00 seconds = 72.65 MB/sec debiansparc:/home/jmarti# debiansparc:/home/jmarti# hdparm -tT --direct /dev/sda6

/dev/sda6:
Timing O_DIRECT cached reads: 244 MB in 2.01 seconds = 121.40 MB/sec
Timing O_DIRECT disk reads: 218 MB in 3.01 seconds = 72.54 MB/sec debiansparc:/home/jmarti# hdparm -tT --direct /dev/hda2

/dev/hda2:
Timing O_DIRECT cached reads: 120 MB in 2.03 seconds = 59.10 MB/sec
Timing O_DIRECT disk reads: 216 MB in 3.02 seconds = 71.47 MB/sec debiansparc:/home/jmarti#



...wobei mich wohl eher der 2. test interessiert. wie schnell der cache die daten liefern kann hat ja nix damit zu tun wie schnell bspw. ein 1gb-file (oder mehrere) ausgelesen werden kann. das sollte der wert unter "Timing O_DIRECT cached reads" zeigen, richtig?

warum ist aber "Timing O_DIRECT disk reads" bei den untersch. platten (/sdaX ist sata, /hdaX ist ide) fast gleich ist, ist mir rätselhaft?
 

jmar83

Routinier
Beiträge
281
weiss jemand noch einen benchmark mit dem man die schreibraten testen kann?

evtl. reichen da "einfache" linux-befehle? (zufallsdatenschreiben und gleichzeitig zeit messen oder so, das wäre auch einigermassen "praxisorientiert"...)
 

HeadCrash

Routinier
Beiträge
496
Code:
time dd if=/dev/zero of=1gb_test bs=1M count=1024

dd mit Vorsicht genießen :) kann viel kaputt machen.

Die Werte werden aber auch nicht unbedingt stimmen, da die Schreibzugriffe erst im Arbeitsspeicher gebuffert werden.

Am ehesten en bisschen was größeres schreiben oder einfach ein paar ISOs drauf kopiern.

mfg
HeadCrash
 

schwedenmann

Foren Gott
Beiträge
2.694
Hallo

Es gibt ja noch bonnie++ als benchmark

bei den untersch. platten (/sdaX ist sata, /hdaX ist ide) fast gleich ist, ist mir rätselhaft?
Dann wäre ja mal zu Fragen, um welche Typen es sich handelt, welcher Contoller benutzt wird, welche Treiber und welche Einstellungen im Bios stehen.



mfg
schwedenmann
 

Ähnliche Themen

Für schnelle Ladezeiten Debian oder Ubuntu nutzen?

"non blocking console input" wieder rückgängig machen?

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Empfehlungen für ein Partitionsschema home server

Linux "vergisst" Dateisystem?

Oben