hab keinen 'ifconfig'

D

diekrabbe

Grünschnabel
Ich habe ein ziemlich bescheuertes problem mit red hat 9. ich möchte meine ip herausfinden und dazu willte ich ifconfig benutzen. das problem dabei ist, dass der befehl sowohl als root als auch als user angeblich nicht da ist. das kommando wird nicht gefunden. kann mir vielleicht irgendwer bei diesem bizarren problem helfen?
thx

bis denne
diekrabbe
 
PlantMan

PlantMan

Eroberer
Hmm, meiner Meinung nach müsste das Standardmäßig dabei sein, oder lieg ich da falsch.
Schau mal in /sbin nach, vielleicht hast du deine $PATH falsch eingestellt ?
 
stendate

stendate

Jungspund
Wenn du nach dem File suchst, wird es in "/sbin/ifconfig" gefunden.
 
danielgoehl

danielgoehl

Lehrling
Vurecuhs vieleicht auchmal mit "which ifconfig". Oder überprüf die PATH variable ob die /sbin uä drinne hat
 
PlantMan

PlantMan

Eroberer
Jetzt ohne mich auf irgendwie aufspielen zu wollen, aber hab ich das nicht (fast) alles in meinem Post vorgeschlagen ?
 
P

Paradiser

Druckmacher
ich denke mal das problem ist das er zwar als su angelmeldet ist , jedoch den schritt über
[user@name]$ su
passwort
[root@name]#
gegangen ist. Dies is der falschen weg man muss sich bei redhat direkt als root anmelden. Das macht man über die Konsole im Systemverwaltungmodus oder mit alt+strg+f1 und dann als root anmelden. Dann funktioniert auch "ifconfig".
 
stendate

stendate

Jungspund
Paradiser schrieb:
Dies is der falschen weg man muss sich bei redhat direkt als root anmelden. Das macht man über die Konsole im Systemverwaltungmodus oder mit alt+strg+f1 und dann als root anmelden. Dann funktioniert auch "ifconfig".

Naja nicht ganz, es fehlte nur ein "-" nach "su".

Code:
[stendate@waibel stendate]$ su
Password:
[root@waibel stendate]# ifconfig
bash: ifconfig: command not found
[root@waibel stendate]# su -
[root@waibel root]# ifconfig
eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:50:FC:A4:D1:F7
...
 
P

Paradiser

Druckmacher
auch eine Lösung, mein weg führt aber genauso zum erfolg also doch "ganz" ...
 
stendate

stendate

Jungspund
Naja, falsch war ja nur die Aussage, dass es "nur" über eine virtuelle Konsole möglich ist sich als Root anzumelden.

Ich hab ja nicht gesagt dass Deine Lösung "falsch" sei, ich finde sie nur unpraktisch, besonders wenn man mit c&p arbeiten will.
 
D

diekrabbe

Grünschnabel
supi!
so, wie ihr es beschrieben habt funzt es. besten dank!
ich hatte 'ifconfig' im /sbin gefunden und mit'./ifconfig' auch als normaler user ausführen können. aber mit su - ist das teil auch ordentlich verlinkt und ich muss nicht den umweg über ./ifconfig gehen.

also nochmals besten dank.

die krabbe
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

iptables Konfigurationsdatei

MacBook Pro hat Benutzer-Konten vergessen

Spamserver mit weitergabe an Exchange konfigurieren

Squid3 als Reverse Proxy

Sucheingaben

ifconfig kommando nicht gefunden

,

debian ifconfig kommando nicht gefunden

,

ifconfig nicht gefunden

,
ifconfig kommando nicht gefunden debian
, Kommando nicht gefunden unix, linux ifconfig befehl nicht gefunden, ifconfig befehl nicht gefunden, ifconfig: Kommando nicht gefunden., ich kann bei Debian root ifconfig nicht ausführen, debian 9 kommando ifconfig nicht gefunden, ifconfig: Befehl nicht gefunden, bash: ifconfig: Kommando nicht gefunden., ifconfig kommando nicht bekannt, ifconfig a Komando nicht gefunden
Oben