Google Talk

Diskutiere Google Talk im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; [img] Heute ist es soweit, Google hat sein Imperium weiter ausgebaut, nach den vielen anderen Diensten bietet Google nun auch einen Instant...

  1. #1 qmasterrr, 24.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    [​IMG]
    Heute ist es soweit, Google hat sein Imperium weiter ausgebaut, nach den vielen anderen Diensten bietet Google nun auch einen Instant Messenger an. Das ganze soll auf dem Jabber-Protokoll basieren, und kompatipel zu anderen Jabber-clienten gehalten sein.
    Jedoch war heute am frühen morgen noch kein einloggen mit einem "Fremd"-Client möglich.

    Googles eigener Client steht derzeit nur in einer Windowsversion zur Verfügung.
    Es sind aber laut Google auch Clients für Linux und MacOS X geplant.

    Das "herrausragende" an Googles IM ist die VoIP fähigkeit, welche aber wohl erst dann interessant werden dürfte, sobald die entsprechende Software für Linux/Mac erschienen ist.

    Um Google Talk benutzen zu können, soll nur ein Gmail Account von nöten sein.

    Links:

    http://talk.google.com
    How do I configure GAIM for Google Talk?
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Adridon, 24.08.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Klasse Sache von Google, aber ist das VoIP dann nur zwischen den Clients möglich?
     
  4. #3 qmasterrr, 24.08.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    atm nur unter den Google Clients, aber es soll auch eine Lösung für SIP etc gefunden werden.
     
  5. #4 Adridon, 24.08.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hm, da bin ich ja mal gespannt.
     
  6. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    naja, wirklich interessant ist es erst, wenn auch s2s geht und die Sache für alle jabber clients offen ist.
    Dann denke ich, ist es allgmein für jabber sehr gut, da er der Verbreitung sicher helfen wird.

    Entwickelt sich das ganze aber zu einer proprietären google Lösung, ist man auch nicht weiter wie bisher...
     
  7. #6 Kulfadir, 24.08.2005
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Goggle Talk scheint ja das jabber-protokoll zu verwenden. Sollte es da nicht auch mögllich sein allgemein mit jabber zu telefonieren?
    Ist das Möglich?
     
  8. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    das kommt darauf an, ob sie s2s (server-to-server) bei sich aktivieren.
     
  9. #8 Kulfadir, 24.08.2005
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    @pinky

    könntest du das etwas näher ausführen oder mal nen guten Linkd dazu posten?

    thx
     
  10. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    also ich bin auch kein jabber experte.
    Aber es geht letztlich einfach um eine Funktion die du aktivieren oder deaktivieren kannst. Ist sie aktiviert, dann nimmt der server auch Verbindungen von anderen servern an und erlaubt dir auch Nachrichten auf andere server zu schicken. Ist diese Funktion deaktiviert, dann ist dein server quasi eine Insel und die Kommunikation funktioniert nur auf dem server.

    Für genauere Infos schau dich einfach mal auf jabber.org und vielleicht auch auf den entsprechenden Mailinglisten um.
     
  11. #10 redlabour, 24.08.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Google gibt doch an das GAIM etc. ganz normal benutzbar sind.
     
  12. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Hum.. auch wenn google langsam ein Imperium aufbaut ist es einfach immernoch in den meisten Fällen sehr gute und schnelle Services die sie anbieten...
     
  13. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Ja aber gerade das macht mir Sorgen, wenn man sich Gmail anschaut sind Schnittstellen vorhanden um die darüber abgewickelten Texte zur Analysieren und auszuwerten. Ich möchte nicht wissen, wie das noch weitergeht. Es ist ja nur Google die tun keinem was .. früher wars auch nur Microsoft :)
     
  14. #13 campylobacter, 24.08.2005
    campylobacter

    campylobacter Tripel-As

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Sinn macht da aber wirklich nur, wenn man von einem schon bestehenden Jabber Account dann auch auf Google senden kann und umgekehrt. Sonst ist das einfach eine weitere Lösung, wie halt ICQ auch, wo alle das gleiche Protokoll oder Server verwenden müssen.
    Aber gut. GMail Adresse hab ich ja schon. Jabber client auch, also kann man es auch aktivieren, wenn das wirklich mehrere Leute nützen.
     
  15. #14 Indoril, 24.08.2005
    Indoril

    Indoril Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, bis jetzt halte ich nicht viel davon (schonmal gebloggt).
    Warum? Wie pinky es bereits geschrieben hat: Bis jetzt ist noch keine Server-2-Server Verbindung möglich und deswegen ist es auch (noch) total egal, ob sie jetzt das XMPP Protokoll (Jabber) oder irgendetwas selbstentwickeltes benutzen würden. Das einzige, was sie damit erreichen, ist die weitere Bindung der Kunden an Google Mail bzw. an den eigenen Jabber-Servern.
    Und natürlich kann andere Clients wie GAIM, Psi oder iChat benutzen, aber eben auch nur, um per Google Mail Benutzername und Passwort auf den Google Jabber-Server zu kommen.
    VoIP ist im Moment auch nur "von Google zu Google" möglich, aber da soll ja was mit SIP kommen. Video-Chat ist laut Heise aber möglich, wenn man eben einen Client benutzt, der dies auch unterstützt - logisch ;)

    Also, ich stehe dem eher skeptisch gegenüber - noch ist nichts mit zusätzlicher Verbreitung von Jabber durch Google zu hoffen, eher spätere Erklärungsnotstände um weniger kundigen Andwendern zu erklären, dass Google da ein bisschen Missbrauch betreibt...
     
  16. #15 Rechneronkel, 24.08.2005
    Rechneronkel

    Rechneronkel Der sich einen Wolf tippt

    Dabei seit:
    23.06.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wäre ja nicht schlecht...
    Wird aber sicherlich noch dauern, bis das für Linuxer interessant wird, denk´ ich.
    Wenn nur ein gmail-Account nötig ist wäre das ja einfach. Bedauerlicherweise habe ich den auch nicht! Ist ja immer noch beta. Und eingeladen hat mich auch noch keiner.
     
Thema:

Google Talk

Die Seite wird geladen...

Google Talk - Ähnliche Themen

  1. Google talk - VoIP

    Google talk - VoIP: ich hoffe, hier gibts schon eine lösung und ich bin nur nicht fündig geworden. folgendes problem: ich habe ein nokia 770 und da läuft fürs...
  2. Google Summer of Code 2020 angekündigt

    Google Summer of Code 2020 angekündigt: Google veranstaltet auch 2020 den Summer of Code, an dem sich in 15 Jahren bereits über 15.000 Studenten aus 109 Ländern beteiligt haben. Im Jahr...
  3. Googles Build-Tool Bazel erreicht Version 1.0

    Googles Build-Tool Bazel erreicht Version 1.0: Das freie Build-Tool Bazel wurde bei Google bereits seit Jahren intern genutzt, als es 2015 freigegeben wurde. Jetzt erreicht Bazel die stabile...
  4. Google gibt Einblicke in den Linux-Scheduler mit SchedViz

    Google gibt Einblicke in den Linux-Scheduler mit SchedViz: Das bei Google entwickelte Programm SchedViz kann dabei helfen, die Entscheidungen des Schedulers in Linux zu verstehen und an spezielle...
  5. Google plant für Chrome weitere Einschränkungen bei HTTP-Inhalten

    Google plant für Chrome weitere Einschränkungen bei HTTP-Inhalten: Ab Chrome 79 wird Google weitere Einschränkungen für HTTP-Inhalte ausrollen, die von HTTPS-Seiten nachgeladen werden. Dabei geht es um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden