Gefährdung eines Ubuntu/Linux Systems durch OsX Flashback Trojaner möglich?

bitmuncher

bitmuncher

Foren Gott
MacOSX ist ein unixoides System. Somit gibt es natürlich durch einen Trojaner, der für dieses System ausgelegt ist, eine entsprechende Gefährdung für unixoide Systeme.
 
A

art4core

Mitglied
MacOSX ist ein unixoides System.
Somit gibt es natürlich durch einen Trojaner, der für dieses System ausgelegt ist, eine entsprechende Gefährdung für unixoide Systeme.

Erstmal danke !
Konkret habe ich Dateien von einem OsX Datenträger kopiert und im Zuge dessen,
kam eine Installationsaufforderung für Flash,welche ich nicht durchgeführt habe.

Auf http://www.Flashbackcheck.comgibt es eine Möglichkeit,
wie man etwaigen Befall durch den Trojaner feststellen kann,dazu benötigt man allerdings die UUID einer Festplatte.

Ich habe diese mit
Code:
sudo tune2fs -l /dev/sda1
herausgefunden und auf der Webseite eingegeben.
Das Ergebnis war negativ,also kein Befall.

Meine Frage dazu ist nun,ob das Ergebnis zuverlässig ist,da ich ja ein Ubuntusystem verwende oder
lässt sich jedes unixoide System überprüfen?

Dann wäre noch interessant zu wissen,ob es für Ubuntusysteme eine Schutzmöglichkeit
wie jene von Kaspersky für OsX gibt?
 
bitmuncher

bitmuncher

Foren Gott
Die Installationsaufforderung für Flash kommt bei Distros wie Ubuntu automatisch aus dem System, wenn man versucht eine Flash-Datei auszuführen. Es muss sich dabei also keineswegs um die Installationsaufforderung eines Trojaners handeln.

Wie auch immer. Es gibt Programme wie 'clamscan' (ClamAV) mit denen du die Dateien scannen kannst bevor du sie nutzt. Ausserdem gibt es kommerzielle Antivirus-Programme wie AntiVir, Sophos u.a. auch für Linux.
 
A

art4core

Mitglied
Die Installationsaufforderung für Flash kommt bei Distros wie Ubuntu automatisch aus dem System,
wenn man versucht eine Flash-Datei auszuführen. Es muss sich dabei also keineswegs um die Installationsaufforderung eines Trojaners handeln.
Meinem Wissen nach waren aber keine Flashdateien bei den kopierten Dateien.
Versteht man unter ausführen,bereits das Kopieren oder erst das gezielte Öffnen einer Datei?

Was es für mich sehr eigenartig gemacht hat,ist die Tatsache,dass ich 'Eingeschränkte Extras für Ubuntu' und
'»Adobe Flash«-Erweiterung für Mozilla'
bereits installiert hatte und auch keine Flashdatei öffnen wollte,zumal ja gar keine bei den kopierten Dateien dabei waren.
Die Inst.Aufforderung kam auch nicht unmittelbar nach dem Öffnen einiger Dateien.
Programme wie 'clamscan' (ClamAV) mit denen du die Dateien scannen kannst bevor du sie nutzt. Ausserdem gibt es kommerzielle Antivirus-Programme wie AntiVir, Sophos u.a. auch für Linux.

ClamAV kannte ich zwas schon- trotzdem danke !
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

Ubuntu X / dbus problem

Linux für Einsteiger - Welche Distri?

Empfehlungen für potentiellen Kauf?

Server's Power

Oben