Funkmaus und -tastatur laggen bei CPU Last

G

Gast123

Gast
Hallo zusammen,

ich habe an meinem Desktop PC ein Microsoft Wireless Keyboard 3000 v2.0 und die zugehörige Funkmaus Microsoft Wireless Mouse 5000 angeschlossen.
Nun besteht das komische Problem, dass diese beiden Eingabegeräte laggen, wenn die CPU[SUP]1[/SUP] unter Last ist.
D.h. es scheint so, als würde die Verbindungsqualität drastisch abnehmen und es werden nicht mehr alle Maus- oder Tastatureingaben vom Betriebssystem[SUP]2[/SUP] wahrgenommen.
Wenn ich eine kabelgebundene Maus oder Tastatur anschließe, so funktionieren diese auch unter Belastung der CPU einwandfrei. Daher halte ich ein Problem mit den Interrupts für unwahrscheinlich.
Ich konnte zu dem Problem im Netz nichts finden. Ist es normal, dass Funkperipherie sich bei CPU-Last so verhält? Ist es möglich die Funkperipherie ohne Störungen unter Last betreiben zu können?

Vielen Dank.

MfG

Schard


  1. CPU
    Code:
    grep -i model /proc/cpuinfo 
    model		: 58
    model name	: Intel(R) Core(TM) i7-3537U CPU @ 2.00GHz
    model		: 58
    model name	: Intel(R) Core(TM) i7-3537U CPU @ 2.00GHz
    model		: 58
    model name	: Intel(R) Core(TM) i7-3537U CPU @ 2.00GHz
    model		: 58
    model name	: Intel(R) Core(TM) i7-3537U CPU @ 2.00GHz
  2. Betriebssystem
    Code:
    uname -a
    Linux zbox 3.18.2-2-ARCH #1 SMP PREEMPT Fri Jan 9 07:37:51 CET 2015 x86_64 GNU/Linux
 

Ähnliche Themen

CentOS 6 - Kernel crashes mit 2.6.32-573.*

CentOS 5.3 2.6.24.7-x86_64 Boot Fehler

Displayport + externer Monitor zeigt bei startx nichts erst bei DVI

Mysteriöser 11.4 Absturz - Maschine läuft, SSH und vor Ort Login unmöglich

Ubuntu X / dbus problem

Oben