Framebuffer im Kerne???

mali

noob @ linux
Beiträge
306
Framebuffer im Kernel???

Hi all,

kurze Frage --> mal wieder.

Habe mit gentoo-sources nen Kernel gebaut. Kernel bootet und erkennt alles.
So, jetzt hab ich Probleme mit der Auflösung. Grub --> vga= 0x315 oder 318 oder 31B für 1280x1024 klappt nicht. Bild schwarz mit Querstreifen.ohne diese einstellungen im grub, bekomm ich ein menu, wo ich ne id auswählen muss, dann bootet linux mit ner ganz schlechten auflösung.
Was muss ich im Kernel aktivieren???
meine graka ati 9800 pro mit tft monitor - ati treiber im kernel mitkompiliert und auch ohne versucht es funzt nit, hat jmd Rat???

merci...
 
Zuletzt bearbeitet:

segler39

Grünschnabel
Beiträge
2
Enable framebuffer + VESA

Hi, damit die Nacht durchs Probieren nicht noch länger wird. Meines Wissens musst Du im Kernel die Optionen

<*> Support for frame buffer devices
......
<*> VESA VGA graphics support │ │
│ │ VESA driver type (vesafb-tng) ---> │ │
(1600x1200-32@75) VESA default mode

Da wo ich eine sehr hohe Auflösung angegeben habe, musst Du Deine Parameter eingeben. Dann sollte es klappen.

Viel Spass Christian
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

Sorry, zu schnell abgeschickt ...

in meiner grub.conf sehen die beiden entscheidenden Zeilen so aus:

kernel /boot/gentoo-2.6.18-r4 root=/dev/hdb3 video=vesafb-tng:1600x1200-32@75,mtrr,ywrap splash=verbose,theme:gentoo
initrd /fbsplash-gentoo-1600x12

So, aber jetzt ...
 
Zuletzt bearbeitet:

mali

noob @ linux
Beiträge
306
<*> Support for frame buffer devices
......
<*> VESA VGA graphics support │ │
│ │ VESA driver type (vesafb-tng) ---> │ │
(1600x1200-32@75) VESA default mode

video=vesafb-tng:1600x1200-32@75,mtrr,ywrap

Hi, das hab ich bereits versucht, haut nicht hin. Keine Ahnung warum.
Ich muss es doch hinbekommen mit dem 2.6.18-r6-gentoo und meiner ATI 9800 pro und tft-monitor eine Auflösung von 1024x768 oder 1280x1024; mit vesa treiber, also vga=0x318 in der grub.conf.
Habe alle ATI Sachen im Kernel festeinkompiliert und dann wieder als Module gebaut. Beides hat nicht geklappt. :think:

Ich weiss langsam nicht mehr weiter und googlen hilft auch nicht mehr, kenne schon fast alle artikel ;-)

Vor ca. einer Woche hab ich gentoo schon mal damit aufgesetzt, da hat es geklappt, aber was ich jetzt anders mache, keine ahnung. :hilfe2:
 

Dekker

"Guru" under construction
Beiträge
76
Hi
ich hab es so drin stehen

title=Gentoo Linux 2.6.19
root (hd0,0)
kernel /boot/kernel-genkernel-x86-2.6.19-gentoo root=/dev/ram0 init=/linuxrc ramdisk=8192 real_root=/dev/hda4 udev vga=791
initrd /boot/initramfs-genkernel-x86-2.6.19-gentoo


mfg dekker
 

posiputt

zwar!
Beiträge
321
das steht bei mir drin und tuts im gegensatz zu den dreistelligen zahlencodes.
Code:
title  Gentoo GNU/Linux 2.6.16-gentoo-r7
root (hd0,6)
kernel (hd0,4)/2.6.16-gentoo-r7-fb root=/dev/hda7 video=vesafb:1280x1024-24@60
 

segler39

Grünschnabel
Beiträge
2
Zusatz

Vielleicht nochmals zum Kernel:

In der Sekction Graphics Support habe ich bei meiner ersten Antwort diese Kerneleinstellungen noch vergessen. Sorry.
...
Console display driver support --->
[*] Video mode selection support
<*> Framebuffer Console support
....
Logo configuration ---> fürs Auge & ein Linux Logo nach Wunsch :)
.....
[*] Support for the framebuffer splash

Vielleicht klappt es jetzt .... Christian
 

mali

noob @ linux
Beiträge
306
also, habe den Fehler gefunden.

Der "Futex support" muss in General Setup --> Configure stand. Kernel... --> [ ] Enable futex support aktiviert sein. :-))

so, jetzt funzt es mit vga=0x318 (für 1024x768) mit tux-logo, hehe,

thx an alle für die unterstützung.
 

Ähnliche Themen

Framebuffer 1280x1024 --> "Auser Bereich"

Textkonsole mit KMS zu klein

Update SuSe 10.0 auf 10.1 => Boot hängt

HP Omnibook mit OpenSuse 10 -Grafikprobleme

Xinerama und ATI Treiber?

Oben