Frage zum Glasgow haskell compiler

Diskutiere Frage zum Glasgow haskell compiler im Programmieren allgemein Forum im Bereich Programmieren unter Linux/Unix; zuerst hoffe ich erstmal, dass es hier überhaupt Leute gibt, die Haskell programmieren. ;) Bisher habe ich immer mit hugs gearbeitet, möchte...

  1. #1 Strg+Alt+Entf, 14.12.2007
    Strg+Alt+Entf

    Strg+Alt+Entf Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    zuerst hoffe ich erstmal, dass es hier überhaupt Leute gibt, die Haskell programmieren. ;)

    Bisher habe ich immer mit hugs gearbeitet, möchte aber jetzt mal den ghc ausprobieren. Irgendwie wirft dieser auf schon bei einfachsten Programmen mit Compilerfehlern um sich. Zuerst einmal ein Testprogramm (test.hs):
    Code:
    main          = "hello world"
    Hugs hat damit keinerlei Probleme und es funktioniert auch richtig. Beim Complieren mit GHC (ghc test.hs) bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    Code:
    Couldn't match expected type `IO a' against inferred type `[Char]'
        In the first argument of `GHC.TopHandler.runMainIO', namely `main'
        When checking the type of the main function `main'
    Ich habe in einem GHC Online Tutorial was davon gelesen, dass die Methode main :: IO () definiert werden muss, aber ich habe keine Ahnung wie und warum.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 musiKk, 14.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2007
    musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Du musst das ja nicht kompilieren. der GHCi hat ja auch einen interaktiven Modus. Wenn du das Programm allerdings kompilieren willst, dann musst du die Funktion main mit dem angegebenen Typ auch definieren, so wie viele andere kompilierte Sprachen wie C oder Java auch eine main-Funktion (mit vorgegebenem Typ) besitzen.

    Fuer das Hello World sollte es ein
    Code:
    module Main
    	where
    
    import IO
    
    main = putStrLn "hello world"
    
    tun, kanns aber grad nicht testen, da der Rechner, auf dem ich Haskell benutze (lerne) aus ist. ;-)
    Wenn du nicht weisst, was IO () ist, dann sind Monaden dein Stichwort. Zum einen gibts von Cale Introduction to IO, Monads as computation und Monads as containers.

    Hoffe, das hilft ein wenig, im haskellwiki sind noch einige Tutorials verlinkt.
     
  4. #3 Strg+Alt+Entf, 15.12.2007
    Strg+Alt+Entf

    Strg+Alt+Entf Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank! Genau das war es ;)
     
Thema:

Frage zum Glasgow haskell compiler

Die Seite wird geladen...

Frage zum Glasgow haskell compiler - Ähnliche Themen

  1. 2 Gateways - ein Netz. Verständnisfrage

    2 Gateways - ein Netz. Verständnisfrage: Hallo Gemeinschaft, ich habe 2 Gateways zu einem Netz. Mit dem ersten kommen VPN Verbindungen Net2Net mittels FritzBox herein. Ich meine es ist...
  2. Fragen zu stty, quotes und Datein (flush)

    Fragen zu stty, quotes und Datein (flush): Hi, ich schreibe seit ein paar Tagen ein Skript, dass über die Serielle Schnittstelle kommuniziert. Leider gibt es noch zwei Probleme, die ich...
  3. Verständnisfrage zu RegExps

    Verständnisfrage zu RegExps: Hallo Leute, ich bastle gerade an einem Shell-Script und brauche dabei ein paar RegExps. Bisher hatte ich mich mit RegExps wenig auseinander...
  4. grub2 Frage

    grub2 Frage: Hallo Es gibt ja die Möglichkeit, bei grub2 bestimmte Menüeinträge automatsich starten zu lassen (/etc/default/grub). Wie kann ich aber unter...
  5. General Public License (GPL) - Frage

    General Public License (GPL) - Frage: Hallo, ich habe eine Frage zu der GNU General Public License (GPL). Und zwar möchte ich wissen, wann ich genau meine Code-Änderungen, die ich bei...