Frage des Tages...

Diskutiere Frage des Tages... im Unix Derivate & sonst. Unix Fragen Forum im Bereich BSD / Unix; root@server# ls -la total 46 drwx------ 3 user group 512 Aug 2 10:50 . drwxr-xr-x 150 root root 2560 Jul 29 16:27 .....

  1. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    root@server# ls -la
    total 46
    drwx------ 3 user group 512 Aug 2 10:50 .
    drwxr-xr-x 150 root root 2560 Jul 29 16:27 ..
    -rw------- 1 user group 19 Jul 27 16:17 .bash_history
    -rw-r--r-- 1 user group 124 Jul 5 16:00 .cshrc
    -rw-r--r-- 1 user group 617 Jul 5 16:00 .login
    -rw-r--r-- 1 user group 152 Jul 5 16:00 .profile
    -rw------- 1 user group 2610 Aug 2 10:50 .sh_history
    drwx------ 2 user group 512 Jul 7 15:39 .ssh
    -rw------- 1 user group 108 Aug 2 10:50 .Xauthority
    -rw------- 1 user group 5785 Jul 27 12:5
    -rw-r--r-- 1 user group 3070 Jul 6 15:49 server_jnic146x.conf

    Nein, da ist nix weggeschnitten! Irgendwie hat da ne Datei wohl den Namen des "Backspace"-Chars.. ich kanns mir anderst nicht erklären.. ich kriegs einfach nimmer weg ;). Habt ihr sowas schonmal gesehen?

    P.S. ist auf Solaris 8
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gummibear, 02.08.2005
    Gummibear

    Gummibear Computerversteher

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Jaja, das passiert, wenn die "Junior Admins" auf die Maschine gelassen werden. ;-)
     
  4. #3 DennisM, 02.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Versuch doch mal mit file Dateiname draufzugehen aber das Problem ist wie ? Wird die Datei in einem Dateimanager (Konqueror) angezeigt?

    MFG

    Dennis
     
  5. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich würds ja einfach machen:
    2. root anlegen und mit dem einloggen, 1. root verzeichnis sichern, 1. root-home löschen, 1. root-home neu anlegen, dateien rücksichern, fertig
     
  6. #5 DennisM, 02.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    FULL ACK zico , ich glaube das ist die einzige Lösung die möglich wäre.

    MFG

    Dennis
     
  7. #6 ChrisMD, 02.08.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub der Herr hegt bei einem Server die Steuerung über die Console :D
     
  8. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Chris hat recht ;o). Es ist ein Server ohne X und jeglichen Desktop. Ja klar, das Directory loeschen und neu erstellen waere eine Lösung. Aber was, wenn dies mal nicht moeglich waere? Dem Kunden sagen man muss wegen einer Datei die man loeschen sollte die Applikation runterfahren hoert sich eher wie ein Windows-Problem an *grins*.

    Hab sowas echt noch nie gesehen..
     
  9. #8 DennisM, 02.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ich auch nicht, was passiert eigentlich wenn du ls "" oder ls " " machst?

    MFG

    Dennis
     
  10. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Code:
    user@server% ls " "
     : No such file or directory
    ;o)
     
  11. #10 DennisM, 02.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Lol wie ist sowas möglich?

    MFG

    Dennis
     
  12. #11 ChrisMD, 02.08.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    per midnight commander anwählen und dann löschen?
     
  13. #12 Gummibear, 02.08.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.08.2005
    Gummibear

    Gummibear Computerversteher

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Folgendes faellt mir ein:

    1.: rm -i -> INTERAKTIVES Loeschen. Einfach ueberall "nein" eingeben ausser bei diesem File.
    2.: nur mal so laut dahingedacht: ein directory ist ja eig. nix anderes als ein File, das inodes zu Namen zuweist. Wenn ich das Directory editiere und dort diese eine Zeile rausloesche, dann ist das File weg. Die Frage ist: ist es auch auf der Platte freigegeben, oder habe ich mir eine Leiche produziert???
    3.: der Inode ist ja eindeutig. Ein Programm schreiben, das den inode loescht! -> irgendwo in einer Scriptsprache (Perl???) gibts sicher die Moeglichkeit einfach einen inode anzugeben, der geloescht werden soll.

    //Edit:

    JA KLAR!!!!!!

    ls -i
    find . -inum n -exec rm {} \;

    Inode suchen und dann das an Find uebergeben!
     
  14. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    Es gibt aber das "fish://" Protokoll
     
  15. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Ja name, das setzt allerdings eine Unix Workstation vorraus mit KDE.

    Unix Workstation hab ich auf Solaris, nur funktioniert dort das fish Plugin nicht (known Bug der mit 3.4 behoben sein sollte - war er aber nicht).
     
  16. #15 ChrisMD, 03.08.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Haste wenigstens nen mc? Versuchs doch mal darüber :P
     
Thema:

Frage des Tages...

Die Seite wird geladen...

Frage des Tages... - Ähnliche Themen

  1. Amazon gibt Abfragesprache PartiQL als Open Source frei

    Amazon gibt Abfragesprache PartiQL als Open Source frei: Amazon stellt PartiQL, eine SQL-kompatible Datenbankabfragesprache als Open Source zur Verfügung. Damit sollen Abfragen unabhängig vom Format und...
  2. Steam: Valve stellt Ubuntu 19.10 infrage

    Steam: Valve stellt Ubuntu 19.10 infrage: Wie die Offiziellen bei Valve bekannt gaben, wird der Hersteller nach der geplanten Entfernung der 32-Bit-Archtektur aus Ubuntu die neuen...
  3. Frage zu Bash Script mit Grep Ausgabe

    Frage zu Bash Script mit Grep Ausgabe: Hallo Zusammen, ich schreibe gerade in Bash ein Script, mit dem ich eine Ausgabe per Grep filtere, nun ist es so - dass ich allerdings zwei...
  4. Doppelte Passwortabfrage Nautilus

    Doppelte Passwortabfrage Nautilus: Hallo Miteinander, ich habe unter Gnome3 Nautilus-admin installiert. Beim öffnen von files oder Ordnern kommt die Passwortabfrage allerdings...
  5. CentOS 5.8 –SQL Abfrage– HTML wird generiert und daraus müssen mehrere Mails versendet werden

    CentOS 5.8 –SQL Abfrage– HTML wird generiert und daraus müssen mehrere Mails versendet werden: allo Zusammen, wir haben eine Webbasierte Inventar Datenbank,aus dieser DB muss ich eine Mail generieren die mir anzeigt welche Geräte aus der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden