Fernwartung von Ubuntu

Diskutiere Fernwartung von Ubuntu im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo gibt es eine Möglichkeit um folgendes Szenario zu meistern? Ich habe zuhause einen Ubunturechner auf den ich gerne vom Büro aus...

  1. #1 cracksilver, 17.11.2008
    cracksilver

    cracksilver kanotix - neewbie

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    gibt es eine Möglichkeit um folgendes Szenario zu meistern?

    Ich habe zuhause einen Ubunturechner auf den ich gerne vom Büro aus zugreifen möchte. Das Problem: im Büro haben wir Thinclients und ich kann da absolut nichts installieren...

    Das Hauptproblem, bei uns sind dermassen viele Seiten geblockt (ebay, newspaper, usw.) das macht irgendwie keine Spass. Somit habe ich mir gedacht, ich könnte ja zuhause surfen. Das Problem ist nur eben der Zugriff. Ich habe solche Geschichten schon mit VNC gemacht, absolut geniale Sache, nur müsste ich dazu einen Client installieren auf dem Officeclient..

    Hat dazu irgendwer eine Lösung...

    .... ist ja schon fast ein Wunder das ich auf unixboard zugreifen kann vom büro aus :-)

    cheers greg
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    per ssh kannst du das lösen ...
    welches OS hast du da drauf ?
    Bei der ssh lösung geht aber nur wenn ein linux os bei dir im büre läuft, über putty kommst du zwar daheim auf deinen rechner mit ssh, aber meines wissen kannst du da dann keine x-programme starten die dir dann angezeigt werden.
    Aber evtl kennt da wer auch eine elegantere lösung
     
  4. #3 cracksilver, 17.11.2008
    cracksilver

    cracksilver kanotix - neewbie

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ich habe im büro einen Thinclient auf dem windows läuft. Das einzige Programm das ich nutzen kann oder könnte für diesen Zweck ist der IE. Alles andere sind Firmeninterne Programme oder Officetools. Ich habe hier auch keine Konsole in der ich irgendetwas ausrichten kann :(

    Es müsste irgendeine Möglichkeit geben, sich über einen Onlinedienst mit dem VNC Server zu verbinden... nur leider kenne ich keinen solchen dienst ausser https://secure.logmein.com/home.asp?lang=de aber die unterstützen kein Linux...
     
  5. #4 sinn3r, 17.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2008
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Falsch. Stichwort x-forwarding... macht aber nicht so viel Spass wie man denkt ;)

    Schau dir auch mal freeNX an

    Als SSH-Klient defenitiv putty. Da brauchst du auch nichts installieren.

    Wobei es anscheind nicht gewollt ist, dass ihr da irgendwie nach draussen geht. Solltest dir das besser sehr gut ueberlegen. Kann uebel enden.
     
  6. Dvergr

    Dvergr Tripel-As

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Also rein rechtlich gesehen würde ich von dem Vorhaben ganz absehen. Es hat wohl schon seinen Sinn, dass diese Webseiten geblockt sind und ihr lediglich auf Thinclients mit wenig Rechten arbeitet. Du würdest diese Regeln umgehen und müsstest, wenn du erwischt wirst, mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen.

    Als einzige Lösung fällt mir hier allerdings auch nur VNC ein, wozu du aber wiederum einen Client auf deinem Thinclient installieren müsstest, um diese Lösung überhaupt anwenden zu können.
     
  7. Muling

    Muling Doppel-As

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    VNC kann auch einen http-Server zur Verfügung stellen. Somit kannst du mit dem IE auf dein VNC zuhause zugreifen. (Per Java-Applet) Vorraussetzung ist daß du Java-Support im IE aktiviert hast.

    Gruß, Muling
     
  8. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    @ sinner ... jo das meinte ich, dachte aber du benötigst auf der lokalen maschine auch einen X-Server das der damit umgehn kann. Aber ok :) wenns dann so geht ...
     
  9. #8 cracksilver, 17.11.2008
    cracksilver

    cracksilver kanotix - neewbie

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    danke für die vielen infos. selbstverständlich weiss ich das dies nicht ganz korrekt ist, aber es ist ziemlich langweilig wenn man nirgendswo hinkommt im Netz weil halt alles inhaltlich gesperrt ist. theoretisch kann es ja eigentlich gar Niemand merken weil ich ja schlussendlich auf einer "normalen" Seite am surfen bin...

    ich denke Putty kanns nicht sein da ich keine Grafik habe..

    muss mir das mit VNC über http mal anschschauen. Hier ist ein Java Plug-in 1.5.0_06 installiert, das sollte ja gehen..

    Ich lass es euch wissen wie es ausgeht...
     
  10. Dvergr

    Dvergr Tripel-As

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Wenn euer Netzwerkverkehr mitgeloggt wird, dann sollte es ein Leichtes sein, auch das herauszubekommen.
     
  11. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    oder sie sind gesperrt um genau das zu vermeiden, das Mitarbeiter surfen, um den traffic unten zu halten denn gleichbedeutend mit kostensparen ...
     
  12. Muling

    Muling Doppel-As

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wenns dir wirklich nur ums surfen geht kannst du auch ein Proxy-Script auf deinem Rechner einrichten. (Dazu musst du einen Webserver aufsetzen)

    Ich hab dir sowas mal testweise auf meinen Server gepackt:

    http://www.muling.lu/proxy/fdcgi/proxy/nph-proxy.pl

    Kannst das ja mal versuchen, vielleicht ist das das richtige für dich. Es gibt solche Scripte in vielen Varianten, und sicher auch noch bessere als dieses hier ;-) .

    Gruß, Muling
     
  13. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mir nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber schau dir mal TeamViewer an. Dafür muss man garkeinen Port öffnen.

    ciao
     
  14. #13 cracksilver, 17.11.2008
    cracksilver

    cracksilver kanotix - neewbie

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Dvergr: ich weiss, ich gehe aber davon aus das die Infofritzen das nicht tun. Wieso auch :-) ? und wenn schon, ich bin im Kader tätig, die schmeissen mich nicht raus wegen so einer Kleinigkeit. Eigentlich will ich ja nur in der Pause auf meinen gewohnten Seiten surfen.....

    Muling: das klingt aber mal ganz gut!!!! das könnte ich ja auf meinem webserver installieren... schliesslich will ich ja nur surfen, ich muss nicht die ganze Kiste zuhause bedienen können.... kannst
    du mir das script mal schicken vielleicht, mit ner kleinen Anleitung wo ich sowas hinpacken muss?? das wär ziemlich geil...

    foexle: genau darum machen die Penner das, und weil es halt in unserem Betrieb 650 Angestellte gibt, darunter ca. 60 Sekretärinen die am liebsten den ganzen Tag auf irgendwelchen community sites rumhängen....
     
  15. #14 saeckereier, 17.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Das einfachste dürfte in der Tat der VNS Server mit Java Applet sein, zumindest ist das ein Versuch wehrt. Aber ich würde mir das 2mal überlegen, bevor ich deswegen meinen Arbeitsplatz verliere. Bei dem Traffic den das verursacht fällt das zu annähernd 100% auf.
     
  16. #15 supersucker, 17.11.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn ein Kader in diesem Zusammenhang bitte?
     
  17. #16 Muling, 17.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2008
    Muling

    Muling Doppel-As

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also zu erst lädst du das Script von hier herunter. Entpack es, und öffne die Datei nph-proxy.cgi in deinem lieblings Texteditor. In der ersten Zeile steht
    Code:
    #!/usr/local/bin/perl
    Das /usr/local/bin/perl musst du durch deinen perl-Pfad ersetzen. Gib einfach in einem Terminal auf deinem Server which perl, das gibt den Pfad aus. (bei einem Debian oder Ubuntu ist das /usr/bin/perl)

    Dann speicherst du das ganze in deinem cgi-bin Verzeichniss auf deinem Webserver. Wo das ist, kann variieren. Bei einem Ubuntu mit Apache server müßte das /usr/lib/cgi-bin/ sein. (Ich würde dir empfehlen das ganze (nach dem Test) mit einem Passwort zu sichern.

    Nun mit einem chmod 755 /pfad/script das Skript ausführbar machen

    Jetzt kannst du es mit www.deinedomain.de/cgi-bin/nph-proxy.cgi aufrufen.
    Wenn du mir sagst welches System du auf dem Webserver einsetzt kann ich dir genauere Werte sagen.

    Es gibt auch Scripte die mit PHP arbeiten, wenn das cgi-bin Dings nicht so recht funktionieren will. (Wenn es nicht richtig installiert ist, bekommst du den Source-Code des Scripts im Browser angezeigt)

    Edit: Kannst das ganze ja per SSL (https://) laufen lassen, wenn du es etwas (!) sicherer gegen logwütige Administratoren sichern willst.

    Noch ein Edit: Wenn du das File per FTP uploaden willst, mußt du das im ASCII-Mode, nicht im Binary-Mode tun. Du kannst ja mal die Suchmaschine deiner Wahl fragen wie man cgi-Skripte installiert. Das funktioniert mit diesem genau so.

    Und ich will hier nicht zu solchen dingen anstiften! Es war ne Frage und er hat ne Antwort gekriegt. - Ich denke er weiß welches Risiko er eingeht oder kann sich drüber informieren. Das muß jeder selbst für sich entscheiden...

    Gruß, Muling
     
  18. #17 cracksilver, 17.11.2008
    cracksilver

    cracksilver kanotix - neewbie

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    saeckereier: das mit dem Traffic haben wir ja so oder so mit den thinclients... ob ich nun auf einer "erlaubten" Seite surfe oder auf einer "gesperrten" kommt ja mit dem Proxy-Script nicht darauf an... aber mit dem VNC hast du recht, da fällt schon ziemlich Traffic an...

    supersucker: ich bin Abteilungsleiter, Kader = guckst du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Kader
     
  19. #18 supersucker, 17.11.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, ich weiß schon was ein Kader ist.

    Und nach dem von dir zitierten wiki-Link:

    -> Deshalb die Frage.

    Anyway, Abteilungsleiter hin oder her, wenn das rauskommt kann sowas ein Grund für eine fristlose Kündigung sein.

    Würd ich mir also gut überlegen.
     
  20. #19 saeckereier, 17.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Oh, je nach Auswertung fällt das ziemlich sicher auf..
     
  21. #20 cracksilver, 17.11.2008
    cracksilver

    cracksilver kanotix - neewbie

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    saeckereier: und wenn schon, ich bin ja nur auf einer "speziellen Internetseite" gesurft, und mehr als eine Verwarnung würde dies ohnehin nicht geben...

    Muling: hei danke für die topanleitung, probiere das mal aus wenn ich Zeit habe.
    Müsste eigentlich mit Perl laufen auf dem Webserver bei webland.ch falls nicht, PHP hat es eh drauf... wie ist es denn mit PHP?

    supersucker: nimms bitte nicht persönlich, hab ich nicht so gemeint.... bei uns in der Schweiz ist der Begriff Kader sehr verbreitet... nicht nur im Sport sondern vorallem in der Wirtschaft...
     
Thema:

Fernwartung von Ubuntu

Die Seite wird geladen...

Fernwartung von Ubuntu - Ähnliche Themen

  1. Fernwartung: TeamViewer 8 für Linux fertiggestellt

    Fernwartung: TeamViewer 8 für Linux fertiggestellt: Die Fernwartungssoftware TeamViewer ist nun auch für Linux in der Version 8.0 erhältlich. TeamViewer kann genutzt werden, um PCs von einem...
  2. Fernwartung via DSL-Fernbindung zwischen zwei Opensuse 10.2

    Fernwartung via DSL-Fernbindung zwischen zwei Opensuse 10.2: Hallo liebe Leute, ich habe ein Problem der folgenden Art. Mein Vater (77 Jahre) befasst sich mit Linux, hat aber manchmal Probleme. Dann darf...
  3. [Suche] Fernwartungstool

    [Suche] Fernwartungstool: Moin Linux-Gemeinde, Ich habe leider ein kleines Platzproblem bei mir. Soll heißen, dass ich keine Chance habe hier einen 2ten Monitor usw....
  4. Fernwartungszugriff auf Suse

    Fernwartungszugriff auf Suse: Hallo Leute, in unserer Firma steht ein Suse-Server, auf den ein neues (mehrplatzfähiges )Program installiert werden sollte. Die Firma, die uns...
  5. Fernwartung mit synaptic ??

    Fernwartung mit synaptic ??: Moin gibt es die möglichkeit mit synaptic einen entfernten computer zu installieren, bzw eben softwaretechnisch zu verwalten ? Bzw gibt es ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden