Fedora Core2: Beim Hochfahren hänger, fstab, swap-bereich

Diskutiere Fedora Core2: Beim Hochfahren hänger, fstab, swap-bereich im RedHat,Fedora & CentOS Forum im Bereich Linux Distributionen; Moin Moin, Ich ärgere mich gerade mit einem doch sehr unangenehmen Problem herum: Wenn ich mein Fedora booten lasse, erhalte ich erst die...

  1. hannez

    hannez Jungspund

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    Ich ärgere mich gerade mit einem doch sehr unangenehmen Problem herum:
    Wenn ich mein Fedora booten lasse, erhalte ich erst die

    Warnung: falsches Format in Zeile 10 von /etc/fstab

    Dazu kommt dann:

    Lokale Dateisysteme mounten: mount: Einhängepunkt 0 existiert nicht [Fehlgeschlagen]

    Letztendlich hängt sich die Kiste dann bei dem Punkt

    SWAP-Bereich aktivieren

    auf.

    Klingt recht simpel nach einem falschen Eintrag in der /etc/fstab, das Problem ist nur, ich komme an die Datei nicht heran. Wenn ich mit knoppix boote, mountet er die Festplatte als read-only, ich kann also nichts verändern.
    Irgendwelche Vorschläge?

    Zu meinem System:
    2 Festplatten, auf der ersten 2 Partitionen, einmal ntfs win2000 (wird unter fedora nicht gemountet!) und eine fat32-Partition.
    Dazu dann hdb mit einer boot, einer / und einer swap-partition, os wie gesagt fedora-core2.

    Danke schonmal
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Edward Nigma, 19.07.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Gast

    Bist du auch root wenn du mit Knoppix die festplatte mountest?
    Es gibt seit Fedora Core 2 eine extra Rescue-CD. Probiers doch mal mir dieser.
     
  4. hannez

    hannez Jungspund

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp mit der Rescue-CD, damit konnte ich schonmal die 10 Zeile fix-en, womit auch der Einhängepunkt-Fehler weg ist.

    Das nervige hängenbleiben ist aber immernoch da, der rechner friert bei

    SWAP-Bereich aktivieren [OK] ein (vorher ist er nichtmal bis zum OK gekommen).
     
  5. #4 Edward Nigma, 19.07.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Gast

    Kannst du vielleicht mal die fstab hier posten?
     
  6. hannez

    hannez Jungspund

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ja klar:

    LABEL=/ / ext3 defaults 1 1
    LABEL=/boot /boot ext3 defaults 1 2
    none /dev/pts devpts gid=5,mode=620 0 0
    none /dev/shm tmpfs defaults 0 0
    none /proc proc defaults 0 0
    none /sys sysfs defaults 0 0
    /dev/hdb3 swap swap defaults 0 0
    /dev/cdrom /mnt/cdrom udf,iso9660 noauto,owner,kudzu,ro 0 0
    /dev/hda5 /mnt/windows vfat defaults
     
  7. hannez

    hannez Jungspund

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hat sich erledigt, habe nach kurzem yoper-abstecher einfach wieder fedora neu installiert, ist wohl der schnellste weg bei linux fehler zu beheben ^^
     
Thema: Fedora Core2: Beim Hochfahren hänger, fstab, swap-bereich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux hängt swap bereich aktivieren

Die Seite wird geladen...

Fedora Core2: Beim Hochfahren hänger, fstab, swap-bereich - Ähnliche Themen

  1. Redhat Magazin Fedora Core2.a - immer noch GRUB Probleme ?

    Redhat Magazin Fedora Core2.a - immer noch GRUB Probleme ?: Hallo , habe mir heute obige Heft-DVD besorgt. Weiss jemand ob bei dieser auch noch schon so oft hier erwähnte parallel Bootprobleme mit...
  2. Fedora Core2 start Diskette

    Fedora Core2 start Diskette: Gibt es die oder kann man sich die vieleicht sogar selber erstellen?
  3. Fedora 32 freigegeben

    Fedora 32 freigegeben: Das Fedora-Projekt hat die freie Linux-Distribution Fedora in Version 32 freigegeben. Die neue Ausgabe bringt zahlreiche Neuerungen. Weiterlesen...
  4. Lenovo bietet Fedora als Option auf ThinkPads an

    Lenovo bietet Fedora als Option auf ThinkPads an: Lenovo bietet künftig ausgesuchte ThinkPad-Modelle mit Fedora Workstation 32 als Option an. Weiterlesen...
  5. Fedora startet Entwicklung von DNF 5

    Fedora startet Entwicklung von DNF 5: Red Hats RPM-Paketmanagement-System DNF startet die Entwicklung zu Version 5. Besonderes Augenmerk liegt unter anderem auf einer neuen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden