Externe USB 2.0 Festplatte formatieren - wrong fs type

hydra

praetorian
Beiträge
37
Hab eine externe USB 2.0 Festplatte mit 204GB.
Die Platte war völlig unformatiert, so hab ich mit fdisk /dev/sda eine Primäre 200GB FAT32(LBA) Partition darauf angelegt, da ich auch von Windows aus darauf zugreifen möchte.

p unter fdisk liefert folgendes
Code:
Disk /dev/sda: 203.9 GB, 203928109056 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 24792 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1   *           1       24792   199141708+   c  W95 FAT32 (LBA)

In meiner fstab steht folgendes:
Code:
/dev/sda1       /media/sda1     vfat    umask=0         0       0

Wenn ich die Platte jetzt einbinde kommt folgenden Fehlermeldung:
Code:
mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sda1,
       missing codepage or other error
       In some cases useful info is found in syslog - try
       dmesg | tail  or so

dmesg liefert folgendes:
Code:
usb 3-3: new high speed USB device using ehci_hcd and address 8
scsi6 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
usb-storage: device found at 8
usb-storage: waiting for device to settle before scanning
  Vendor: Maxtor 6  Model: L200P0            Rev: 0811
  Type:   Direct-Access                      ANSI SCSI revision: 00
SCSI device sda: 398297088 512-byte hdwr sectors (203928 MB)
sda: assuming drive cache: write through
SCSI device sda: 398297088 512-byte hdwr sectors (203928 MB)
sda: assuming drive cache: write through
 /dev/scsi/host6/bus0/target0/lun0: p1
Attached scsi disk sda at scsi6, channel 0, id 0, lun 0
usb-storage: device scan complete
FAT: bogus number of reserved sectors
VFS: Can't find a valid FAT filesystem on dev sda1.

Hab ich beim partitionieren was falsch gemacht? oder ist die Platte für FAT32 zu groß?
Mir ist vor allem wichtig, dass ich von Windows und Linux darauf zugreifen kann.
Danke für eure Hilfe.
 

StyleWarZ

Profi Daten Verschieber
Beiträge
1.929
ist das teil mit daten voll oder noch ganz neu? denn wenns leer wäre würde ich dem ding mal ne neue formatierung anbringen. mkfs.vfat /dev/sda1

und dann nochmals versuchen. kannst du das laufwerk von hand mounten? mount /dev/sda1 /mnt/mountpoint???

Gruss Style

PS: benutze selber eine ide platte über usb adapter die 120gb gross ist (fat32 aka vfat formatiert)
 

StyleWarZ

Profi Daten Verschieber
Beiträge
1.929
nöö. das formatieren muss immer noch gemacht werden.. das im fdisk ist so wie ne beschriftung.. kein formatieren

Code:
style@unwired-mob01:~$ mk
mkafmmap       mke2fs         mkfs.jfs       mkhybrid       mkreiserfs
mkbimage       mkfifo         mkfs.minix     mkinitrd       mkswap
mkboot         mkfontdir      mkfs.msdos     mkisofs        mktap
mkcfm          mkfontscale    mkfs.reiser4   mklost+found   mktap2.4
mkcramfs       mkfs           mkfs.reiserfs  mkmanifest     mktemp
mkdir          mkfs.cramfs    mkfs.vfat      mk_modmap      mkzftree
mkdirhier      mkfs.ext2      mkfs.xfs       mknod
mkdosfs        mkfs.ext3      mkhtmlindex    mkreiser4
 

liquidnight

Routinier
Beiträge
430
hydra schrieb:
Hab eine externe USB 2.0 Festplatte mit 204GB.
Code:
mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sda1,
       missing codepage or other error
       In some cases useful info is found in syslog - try
       dmesg | tail  or so

Wenn es je net funzt, gucksch nach der codepage. ich glaub da kann man in der kernelkonfiguration was einstellen. soweit ich noch weiß sind 850 und 437 praktisch.

make menuconfig
file systems / native language /
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
als kompatibelitätshinweis würde ich 2 partitionen machen. eine 200 GB VFAT partition, das ist schon ein widerspruch in sich. vorallem unter windows habe ich da schon sehr große probleme gesehen. lieber 2 parts unter der 120 GB grenze. damit gehst dem ärger gleich von vorne herein aus dem weg.
 

Ähnliche Themen

SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

FUSE -> Dateisystem Typ ermitteln

Neue Partition unter openSUSE 12.2 erstellen

Bootloader nach update weg

Wo sind die Geräte?

Oben