dm-crypt macht hässliche CPU-Auslastungs-Peaks

Diskutiere dm-crypt macht hässliche CPU-Auslastungs-Peaks im Installation & Basiskonfiguration Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Heyho, als sicherheitsbewusster Mensch habe ich mein home-verzeichnis und die Festplatte für Musik/Filme mit dm-crypt verschlüsselt. So weit,...

  1. #1 smbdyclldlcs, 17.03.2010
    smbdyclldlcs

    smbdyclldlcs Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Heyho,

    als sicherheitsbewusster Mensch habe ich mein home-verzeichnis und die Festplatte für Musik/Filme mit dm-crypt verschlüsselt. So weit, so gut, funktioniert auch alles sehr schön und so (jedenfalls was das lesen angeht).
    Das Schreiben macht allerdings Probleme. Anstatt das nämlich die Prozessor-Auslastung gleichmäßig hochgeht, gibts alle ~10 sek einen Peak mit annähernd 100% Auslastung, wobei mpd anfängt zu stottern und auch andere Programme nur noch mit Verzögerung reagieren. Das macht keinen Spaß, drum wollte ich fragen, ob man da an irgendwelchen Parametern drehen kann, damit diese Peaks vielleicht häufiger, dafür weniger hoch ausfallen... Ich nehm mal an, da wird in irgendeiner Form gecacht. Der Prozess, der da so hochgeht, ist laut top kcryptd bzw. kblockd.

    Na, irgendwelche Ideen?
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 17.03.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Naja... Verschlüsselung ist nun mal ein verhältnismäßig rechenintensiver Prozess. Ich persönlich halte es genau wegen der von Dir beschriebenen Effekte für sinnvoller, nur bestimmte Bereiche zu verschlüsseln (z.B. durch das Anlegen einer weiteren Partition oder das verwenden von EncFS); in die / oder /home-Partition wird laufend geschrieben, d.h. Dein System ist laufend damit beschäftigt, irgendwas zu verschlüsseln. Ich weiß nicht, welche der beiden Kisten aus Deiner Signatur dies betrifft, aber ich würde mal schauen, ob nicht dadurch Dein Arbeitsspeicher allzusehr ausgelastet ist und Dein System daher anfängt, zu swappen.
     
  4. #3 smbdyclldlcs, 17.03.2010
    smbdyclldlcs

    smbdyclldlcs Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    swap wird kaum benutzt, aber der ram ist schon recht voll...
    Code:
      total       used       free     shared    buffers     cached
    Mem:       1033480     985992      47488          0         12     717280
    -/+ buffers/cache:     268700     764780
    Swap:      2064344       8260    2056084
    
    Dass ich da nicht dauernd Riesenmengen an Daten reinschieben kann, ist mir auch klar, aber so ein Download mit ~500kb/s sollte doch gehn, ohne dass das System andauernd Speicherprobleme bekommt...
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    nö.
     
Thema:

dm-crypt macht hässliche CPU-Auslastungs-Peaks

Die Seite wird geladen...

dm-crypt macht hässliche CPU-Auslastungs-Peaks - Ähnliche Themen

  1. dm-crypt: 512-bit Schlüssel wie sicher?

    dm-crypt: 512-bit Schlüssel wie sicher?: Hallo erstmal, Vor kurzem habe ich gelesen, dass bei einer AES-Verschlüsselung ein 256-bit Schlüssel gar nicht so viel sicherer sein soll, als...
  2. luks/dm-crypt - Partition vergrößern

    luks/dm-crypt - Partition vergrößern: Yo, Also, ich betreibe einen Fileserver mit openSUSE und einem 3x1TB Soft-RAID-5. Somit stehen mir knapp 2TB zur Verfügung. Ich würde demnächst...
  3. Microsoft macht Weg frei für exFAT im Linux-Kernel

    Microsoft macht Weg frei für exFAT im Linux-Kernel: Microsoft hat die Spezifikation des Dateisystems exFAT freigegeben und in Aussicht gestellt, dass die exFAT-Patente nicht mehr gegen Linux...
  4. Manjaro macht Snap Store leicht verfügbar

    Manjaro macht Snap Store leicht verfügbar: Der Arch-Linux-Ableger Manjaro bietet in seinem Testing-Kanal einen Ausblick auf kommende Entwicklungen. Aktuell geht es um ein neues...
  5. Zink macht Fortschritte

    Zink macht Fortschritte: Zink, die OpenGL-Implementation über der Vulkan-Schnittstelle, hat im letzten Dreivierteljahr einige Fortschritte gemacht. Einige Anwendungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden