»Divinity: Original Sin« für Linux weiterhin in Arbeit

Diskutiere »Divinity: Original Sin« für Linux weiterhin in Arbeit im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; Wie das hinter dem letztjährigen Spielehit stehende Studio bekannt gab, wird das Unternehmen die bereits seit einem Jahr angekündigte...

  1. #1 newsbot, 14.08.2015
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    1
    Wie das hinter dem letztjährigen Spielehit stehende Studio bekannt gab, wird das Unternehmen die bereits seit einem Jahr angekündigte Linux-Variante des Spiels »Divinity: Original Sin« erst mit der Freigabe der Enachanced-Version liefern können. Erste Screenshots sollen die Existenz verdeutlichen und die verärgerten Spieler milde stimmen.

    Weiterlesen...
     
Thema:

»Divinity: Original Sin« für Linux weiterhin in Arbeit

Die Seite wird geladen...

»Divinity: Original Sin« für Linux weiterhin in Arbeit - Ähnliche Themen

  1. »Divinity: Original Sin« für Linux freigegeben

    »Divinity: Original Sin« für Linux freigegeben: Fast eineinhalb Jahre nach der initialen Ankündigung hat Larian »Divinity: Original Sin« auch für das freie Betriebssystem Linux herausgegeben....
  2. Dateiinhalt mit Tabs wie Original an andere Datei anhängen

    Dateiinhalt mit Tabs wie Original an andere Datei anhängen: hallo, ich habe eine Datei mit diesem Inhalt: 0 0 12 -3.616 4.788 0 0.000...
  3. Ersatzakku original oder nicht ?

    Ersatzakku original oder nicht ?: Hi ! Ich bin auf der Suche nach einem großen Ersatzakku ( min. ECHTE 60 Wh ) fuer mein Lenovo T60. Taugen die 40-50 Euro Dinger was von...
  4. durch welchen befehl bekomme ich bei egrep die Original Datei edtiert

    durch welchen befehl bekomme ich bei egrep die Original Datei edtiert: durch welchen befehl bekomme ich bei egrep die Original Datei edtiert? bei sed ist es ja: sed -i bei egrep auch möglich? Danke...
  5. Original Gnome-Menu

    Original Gnome-Menu: Hallo, ich hab mir das gnome-haupt-menu (das mit dem Fuss) ins Panel gepackt. Leider ist das nicht die Standartvariante, die ich aus Ubuntu...