date und ein wenig mehr

Diskutiere date und ein wenig mehr im Shell-Skripte Forum im Bereich Programmieren unter Linux/Unix; Seit längerem mal wieder eine Frage und mit der Hoffnung auf nützliche Hinweise. Ich muss ein Shellscript schreiben was eine Waage im möglichst...

  1. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Seit längerem mal wieder eine Frage und mit der Hoffnung auf nützliche Hinweise.

    Ich muss ein Shellscript schreiben was eine Waage im möglichst Millisekundentakt abfragt. Die Waage kommuniziert mit dem PC über /dev/ttyS0. Sie antwortet wenn der PC über die Schnittstelle ein s sendet. Das ganze braucht dann noch einenTimestamp im ebenfalls Millisekundentakt.

    Mein Problem:
    Ich kann die Schnittstelle mit cat /dev/ttyS0 >> $DATEINAME in eine Datei schreiben und da steht auch wenn ich echo "s" > /dev/ttyS0 mache der richtige Wert drin aber leider eignet sich das nicht für ein Shellscript weil cat ewig läuft und ich bei date keine Option finden konnte welche im Sub-Millisekundenbereich etwas liefert.

    Irgendwelche hacks kann ich nicht brauchen weil das Script nachher von so etwas wie man gemeinhin als DAU bezeichnet bedienbar sein muss.
     
  2. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    15
    Perl kann genügend genau auflösen mit den entsprechenden (Standard) Modul Time::HiRes.
     
  3. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    ich kann ein perl :(
     
  4. #4 slackfan, 05.11.2008
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Was soll denn mit dem Wert passieren?

    Soll der einfach ausgegeben oder in eine Datei geschrieben werden?
     
  5. #5 bytepool, 05.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2008
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,

    prinzipiell wuerde ich das wohl auch eher in einer etwas ausstaffierteren Programmiersprache schreiben, aber zur Not geht's sicher auch per Shell Skript.

    GNU date kennt %N, was dir die Nanosekunden der aktuellen Sekunde gibt.
    Code:
    $ date +%N
    623962809
    
    D.h. als timestamp suchst du wohl:
    Code:
    $ date +%s%N
    1225910260751276562
    edit: bzw.
    $ date +%s.%N
    1225911398.194355277
    
    mfg,
    bytepool
     
  6. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Der Messwert soll eine Zeitabhängigkiet bekommen und beides zusammen in eine Datei geschrieben werden die man in eine Tabellenkalkulation importieren kann was afaik mit einer ASCIIDatei geht.

    Code:
    date +%s.%N
    war eigendlich nach dem ich gesucht hatte da die absolute Uhrzeit gleichgültig ist sondern nachher nur die Differenzen ausgewertet werden.

    Würde ich auch wenn ich was 1. was anderes bzw. brauchbares könnte und 2. die Zeit hätte da was anderes zu lernen. Nur würde ich das ganze dann DAU-tauglich für Windows schreiben. Die Herstellersoftware kann leider nur im Sekunden-Takt auslesen und das ist uns viel zu langsam.
     
Thema:

date und ein wenig mehr

Die Seite wird geladen...

date und ein wenig mehr - Ähnliche Themen

  1. Anlage einer SWAP-Datei unter CentOS 7 funktioniert nicht

    Anlage einer SWAP-Datei unter CentOS 7 funktioniert nicht: Hallo zusammen, ich verwende einen vServer von Strato (Linux V30) mit CentOS 7 64bit. Hier wollte ich nun einen SWAP-Speicher mit 8GB anlegen -...
  2. Dateiinhalt verdoppeln

    Dateiinhalt verdoppeln: Hallo, ich möchte den Inhalt einer Datei verdoppeln, Kopf- und Endesatz ausgenommen. Danach muss im Endesatz die Datensatzanzahl angepasst werden...
  3. Dateien in Unix finden, die mehrere Strings beinhalten

    Dateien in Unix finden, die mehrere Strings beinhalten: Hallo liebe Leute, ich versuche über die Shell unter Unix alle Dateien ausfindig zu machen, die sowohl den SuchstringA als auch den SuchstringB...
  4. Textdatei filtern und löschen mit grep /sed

    Textdatei filtern und löschen mit grep /sed: Guten morgen liebe Forenmitglieder, da ich etliche Jahre in Sachen Linux pausiert habe und nun wegen beruflichem Wechsel wieder dort einsteige...
  5. Daten für eine Homepage optimieren und verarbeiten?!

    Daten für eine Homepage optimieren und verarbeiten?!: Hi Ihr wisst ja sicher es gibt viele offene Daten die von der Regierung kostenlos zur Verfügung gestellt werden darunter auch "echt zeit daten"....