CryptoFS/Cryptoapi mit Kernel >2.4.21?

Diskutiere CryptoFS/Cryptoapi mit Kernel >2.4.21? im Diskussionen und Anfragen Forum im Bereich Buchrezensionen, Howto & FAQs; Hallo, ich suche derzeit ein Howto, welches die Einrichtung eines verschlüsselten Dateisystems mit Kernel 2.4.26 behandelt. Ich habe zwar...

  1. alphac

    alphac Guest

    Hallo,

    ich suche derzeit ein Howto, welches die Einrichtung eines verschlüsselten Dateisystems mit Kernel 2.4.26 behandelt. Ich habe zwar welche für 2.4 allgemein gefunden, nur habe ich es nicht geschafft, cryptoapi-0.1.0 einzuspielen. Dort ist unter ./patches 2.4.20 als höchste Kernelversion für 2.4 zu finden.

    Ich würde mich freuen, wenn jemand eine kurze Anleitung posten kann.

    alphac
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

CryptoFS/Cryptoapi mit Kernel >2.4.21?

Die Seite wird geladen...

CryptoFS/Cryptoapi mit Kernel >2.4.21? - Ähnliche Themen

  1. Fedora 31 stellt i686-Kernel ein

    Fedora 31 stellt i686-Kernel ein: Fedora 31 stellt keine i686-Kernel mehr bereit und liefert keine 32-Bit Installationsmedien mehr aus. Zudem sollen laut einem neuen Vorschlag...
  2. exFAT-Treiber bald im Linux-Kernel?

    exFAT-Treiber bald im Linux-Kernel?: Die von Microsoft gehaltenen Softwarepatente waren bisher ein wichtiger Grund dafür, dass es keinen exFAT-Treiber im Linux-Kernel gibt. Doch jetzt...
  3. SSB-basierte Alternative zu Mailinglisten für Kernel-Entwicklung vorgeschlagen

    SSB-basierte Alternative zu Mailinglisten für Kernel-Entwicklung vorgeschlagen: Der Linux-Kernel ist eines der wenigen Projekte, die die ganze Entwicklung noch per E-Mail abwickeln. Manchen erscheint dieses Vorgehen archaisch....
  4. Linux-Kernel 5.2 freigegeben

    Linux-Kernel 5.2 freigegeben: Linux-Initiator Linus Torvalds hat Version 5.2 des Linux-Kernels freigegeben. Die neue Version bringt freie ARM Mali-Treiber, neue...
  5. Fedora will i686-Kernel einstellen

    Fedora will i686-Kernel einstellen: Fedora diskutiert darüber, mit Fedora 31 im Herbst die Produktion von i686-Kerneln einzustellen. Damit würden auch keine i686- Installationsmedien...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden