CentOS - Sicherheit vor Viren oder Hackangriffen

Diskutiere CentOS - Sicherheit vor Viren oder Hackangriffen im RedHat,Fedora & CentOS Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo Community, ich möchte mir in den nächsten Monaten einen Rootserver zulegen und mich in nächster Zeit intensiv in CentOS 6 einarbeiten....

  1. #1 Schneider, 04.03.2012
    Schneider

    Schneider Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    ich möchte mir in den nächsten Monaten einen Rootserver zulegen und mich in nächster Zeit intensiv in CentOS 6 einarbeiten. Ich finde auch Tutorials wie Sand am Meer, darüber wie man z.b. einen Minecraft Server auf einen CentOS Server installiert. Da man aber bei einem eigenen Rootserver auch Verantwortung trägt. Würde ich gerne, wissen, was man den zum Thema Sicherheit tun kann, damit der Server nicht als Spamschleuder endet.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir Links von guten Webseiten, Blogs, Tutorials oder Videos die auf das Thema Sicherheit in CentOS 6 eingehen. Gibt es z.b. auch eine Art "Virenschutz"?


    Vielen Dank für die Antworten im Voraus.


    MFG
    Schneider
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 04.03.2012
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wegberg
  4. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Österreich
  5. Krotti

    Krotti Foren As

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Bin zwar nicht der TS, aber Danke für die Infos! Spiele auch mit den Gedanken einen kleinen (v)server zu betreiben.
    Allerdings nicht die gleichen Anforderungen. Nur ein kleiner Mailserver um mal vom ISP/diversen Mailanbieter unabhängig zu sein und später eventuell eine kleine Webseite.
    Wobei ich (aufgrund der Mindestanforderungen) eher auf eine BSD-Variante setzen werde.

    Zwar etwas OT (will jetzt keinen neuen Thread aufmachen, falls gewünscht bitte melden):

    Hab jetzt nur die NSA-Docs kurz überflogen, aber leider nicht die Infos entdeckt, die ich benötige.

    Zur Frage, zwar schön öfters in Foren gesehen aber trotzdem IMHO nie richtig beantwortet...:rolleyes:
    Gibt es eine "einfache" Möglichkeit den Benutzer 'root' und die Gruppe 'root' unter GNU/Linux-Systemen* die Adminrechte zu entziehen?
    Genauer gesagt UID0/GID0 darf nicht mehr alles, sondern (z.B.) UID666/GID666? :devil:

    Toll wär natürlich ein Script, dass die Modifikation im Kernel (sofern nötig) und den Userspace-Tools/Anwendungen (coreutilis, PAM, init.d, ssh usw.) vornimmt.

    *) Gut, vor kurzem darüber gestolpert, mir ist aber der Name entfallen... Soll ein spezielles UNIX-System sein, bei dem das angeblich recht einfach möglich ist. (Kann aber auch ein Scherz gewesen sein.)
     
  6. #5 Schneider, 08.03.2012
    Schneider

    Schneider Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 Schneider, 08.03.2012
    Schneider

    Schneider Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten!
     
Thema: CentOS - Sicherheit vor Viren oder Hackangriffen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie sicher ist centos 7

    ,
  2. sicherheit CentOS oder fedora

    ,
  3. centos sicherheit

    ,
  4. sicherheit centos,
  5. cent os sicherheit,
  6. centos absichern
Die Seite wird geladen...

CentOS - Sicherheit vor Viren oder Hackangriffen - Ähnliche Themen

  1. CentOS 7.8 freigegeben

    CentOS 7.8 freigegeben: Nachdem Red Hat vor über einem Monat das mittlerweile achte Update der hauseigenen Unternehmensdistribution veröffentlicht hat, bringt auch CentOS...
  2. CentOS: Tilde ~ & Pipe | nicht darstellbar trotz korrekter Tastenkombination

    CentOS: Tilde ~ & Pipe | nicht darstellbar trotz korrekter Tastenkombination: System: Macbook (mojave) -> VM VirtualBox (6.1)-> CentOS-7 x86 64 DVD 1908 Tastatur ist deutsch, Spracheinstellung ist englisch Beschreibung: In...
  3. Centos PI Netzwerk Prio

    Centos PI Netzwerk Prio: Hallo, ich habe meinen Raspberry PI an mein Draytek Modem via LAN angeschlossen. Ich möchte über die Wlan Verbindung CentOS Updaten. Nur leider...
  4. CentOS 8.1 veröffentlicht

    CentOS 8.1 veröffentlicht: Das auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) basierende CentOS wurde in der Version 8 (1911) veröffentlicht. Damit zieht die Linux-Distribution mit dem...
  5. CentOS 8.1 veröffentlicht

    CentOS 8.1 veröffentlicht: Das auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) basierende CentOS wurde in der Version 8 (1911) veröffentlicht. Damit zieht die Linux-Distribution mit dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden