Bibliotheken-Standart für Programme

Diskutiere Bibliotheken-Standart für Programme im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Gibt es einen Standart bei Programmen der festlegt, dass alle verwendeten Bibliotheken von einem Programm angegeben werden müssen? Und gibt es...

  1. #1 darmsinn89, 16.02.2009
    darmsinn89

    darmsinn89 Jungspund

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es einen Standart bei Programmen der festlegt, dass alle verwendeten Bibliotheken von einem Programm angegeben werden müssen?

    Und gibt es ein shell-Befehl um die verwendeten libs anzeigen zu lassen?
     
  2. #2 Gott_in_schwarz, 16.02.2009
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Meinst du sowas wie ldd?
     
  3. #3 bitmuncher, 16.02.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.175
    Zustimmungen:
    3
    ldd ist keine Standart, sondern ein Programm, das quasi Standard ist. ;)
     
  4. #4 darmsinn89, 17.02.2009
    darmsinn89

    darmsinn89 Jungspund

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    nee, ich mein, dass die entsprechenden libs irgendwo direkt stehen..zb. inna readme oder so

    außerdem: hab ma "ldd -d make" eingegeben und es kommt nur, dass des kein file oder verzeichniss sei... n tipp parat?
     
  5. #5 SkydiverBS, 17.02.2009
    SkydiverBS

    SkydiverBS Tripel-As

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Nein, es gibt keinen Standard der vorschreibt, dass ein Entwickler die verwendeten Bibliotheken irgendwo angibt. Oft stehen die benötigten Bibliotheken für eine Software aber auf deren Webseite oder in einer README- bzw. INSTALL-Datei. Falls der Entwickler keine Informationen mitliefert kannst du mit LDD herausfinden welche Abhängigkeiten eine ausführbare Datei hat. Wenn du nur die Sourcen (.tar.gz) hast, dann bekommst du vielleicht über configure oder make heraus welche Bibliotheken fehlen.

    Du musst bei LDD den kompletten Pfad zur ausführbaren Datei angeben, außer die Datei liegt im aktuellen Verzeichnis. Wenn du herausfinden willst von welchen Bibliotheken make abhängt, gib folgendes ein:
    Code:
    ldd -d `which make`
    Zur Erklärung: which sucht den absoluten Pfad zu make und übergibt ihn an ldd.

    Gruß,
    Philip
     
Thema:

Bibliotheken-Standart für Programme

Die Seite wird geladen...

Bibliotheken-Standart für Programme - Ähnliche Themen

  1. Daten für eine Homepage optimieren und verarbeiten?!

    Daten für eine Homepage optimieren und verarbeiten?!: Hi Ihr wisst ja sicher es gibt viele offene Daten die von der Regierung kostenlos zur Verfügung gestellt werden darunter auch "echt zeit daten"....
  2. [gelöst] - for file in ... nur für bestimmte Endungen?

    [gelöst] - for file in ... nur für bestimmte Endungen?: Hallo Zusammen Ich habe einen eigenen Server und das Ziel mittels einem Shell-Skript ein Verzeichnis auf neue Dateien zu überprüfen. Das Skript...
  3. Erweiterbarer Wrapper für GNU find

    Erweiterbarer Wrapper für GNU find: Hallo zusammen, Da ich hier noch einen Account habe, wollte ich mal dieses Forum nutzen, um ganz dreist ein wenig Eigenwerbung zu machen :) Ich...
  4. Suche erweiterbare Audio-APP für 768kHz

    Suche erweiterbare Audio-APP für 768kHz: Kennt jemand eine OS audio APP für den PC, welche höhere Bitraten unterstützt, bzw. die man entsprechend erweitern könnte? Auf dem WIN-Markt habe...
  5. USB-audio host für tablets für VST

    USB-audio host für tablets für VST: Ich suche eine einfache Möglichkeit, Echtzeit-Hardware im Audiobereich mit Daten über die USB-Schnittstelle anzufahren und zu steuern. Es geht...