Backup: so richtig?

Diskutiere Backup: so richtig? im Anwendungen Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Nabend ! Ich moechte mein ganzes / sichern (aus LiveCD). Wuerde ein tar -cfjvp backup.tgz /mnt/<gentoo_root>/ -T liste.txt reichen um Links,...

  1. #1 Gentfloo, 05.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2007
    Gentfloo

    Gentfloo #470425

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Nabend !

    Ich moechte mein ganzes / sichern (aus LiveCD).

    Wuerde ein
    Code:
    tar -cfjvp backup.tgz /mnt/<gentoo_root>/ -T liste.txt
    reichen um Links, Berechtigungen alles identisch meinem "laufendem"/rohgemountetm System ist zu sichern?

    thx im voraus!

    //EDIT
    Hat sich soweit erledigt, die Paramenter sind so weit funktionstuechtig
    Wenn noch einer was hat ruhig raus damit :)
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Bin mehr Fan von Rsync, macht hald einfach keine Komprimierung, ermöglicht aber inkrementelle Backups und ist sehr easy 2 use.
     
  4. #3 subzero17, 06.08.2007
    subzero17

    subzero17 Doppel-As

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Windeck (Bellingen)
  5. #4 Schneemann, 06.08.2007
    Schneemann

    Schneemann Routinier

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/janosch
    Hi,

    Wenn du dein Linux danach noch mal benutzen willst (also gentoo), dann würde ich /dev/hdXX in ein tarball quetschen, oder zumindtestens die ersten 512 Bytes.
     
  6. #5 Gentfloo, 06.08.2007
    Gentfloo

    Gentfloo #470425

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Okay dan hab ich soweit alles richtig gemacht...

    Bei der Rsync Methode werden doch die Dateien nicht Archiviert also qasie an einem Stueck gespeichert ?

    Warum nur die ersten 512 Bytes oO

    Thx soweit fuer Eure Antworten
     
  7. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Sali Gentfloo

    Mir ist nicht ganz klar, wie du das mit "an einem Stueck gespeichert" meinst. Rsync vergleicht ein "altes" Directory mit einem Neuen, und kopiert nur die Dateien, die sich verändert haben. Mit diversen Optionen kannst du das noch anpassen.
     
  8. #7 Gentfloo, 06.08.2007
    Gentfloo

    Gentfloo #470425

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Jo kann ich mir mal irgendwann an schauen :)

    Praktisch isses ja, wenn man mal kurz alte Dateien zuruecksichern will.
     
  9. #8 saeckereier, 06.08.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    google Gentoo stage4, da steht alles zu dem Thema
     
  10. #9 Gentfloo, 07.08.2007
    Gentfloo

    Gentfloo #470425

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Jo stage4 haet ich jetzt so weit nicht gedacht thx
    Das sieht doch schon mal gut aus.
     
  11. #10 saeckereier, 07.08.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Besonders weil dabei steht was man sonst gerne aus Versehen includiert.. Wenn du aber deine Partitionen per Hand von CD mountest, wirst du diverse Ordner wahrscheinlich eh nicht gemountet haben.. (/proc, /mnt)
     
  12. #11 Gentfloo, 07.08.2007
    Gentfloo

    Gentfloo #470425

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    jupp... aber so aehnlich habe ich mir das Backup vorgestellt,
    das mit dem "tar -cvjpf [...]" hab ich ja dann nochmal von der Wiki bestaetigt bekommen :)
     
Thema:

Backup: so richtig?

Die Seite wird geladen...

Backup: so richtig? - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Disaster Recovery mit Hilfe der richtigen Backup-Strategie

    Artikel: Disaster Recovery mit Hilfe der richtigen Backup-Strategie: Unter dem Begriff Disaster Recovery versteht man in der Informationstechnik die Notfallwiederherstellung nach einem Ausfall von Hardware, Software...
  2. Erfahrungsbericht über bessere Backuplösung als rsync?

    Erfahrungsbericht über bessere Backuplösung als rsync?: Moin Moin, zur Zeit suche ich nach einer neuer Möglichkeit meine Daten zusichern. Über die Jahre habe konnte ich mich immer auf rsync verlassen....
  3. Verschlüsseltes Backup-Script mit rsync

    Verschlüsseltes Backup-Script mit rsync: Hey, ich habe 3 CentOS VPS, die ich backupen möchte. Jedoch möchte ich mir hierzu einen 4. VPS mieten, damit die 3 VPS keinen Zugang zu dem...
  4. Image erstellen per dd und direkt auf FTP Backup Server speichern

    Image erstellen per dd und direkt auf FTP Backup Server speichern: Image erstellen per dd und direkt auf FTP Backup Server speichern Hallo, ich würde gern von meinem OVH Server ein Image erstellen. Da ja die...
  5. Bräuchte Hilfe bei Backupscript mittels Bash und cronjob

    Bräuchte Hilfe bei Backupscript mittels Bash und cronjob: Es soll für bestimmte Ordner Archivierung aller Dateien(Logfiles), die älter als 30 Tage sind machen. Am besten einmal täglich nachts irgendwann....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden