An alle Brillenträger!!!

Diskutiere An alle Brillenträger!!! im Fun Forum im Bereich Sonstiges; Mal an alle Brillenträger unter euch! Denkt Ihr auch manchmal das die Arbeit am Computer ziemlich schädlich für die Augen ist? Nur mal so'ne Frage...

  1. #1 Andi4Linux, 30.04.2005
    Andi4Linux

    Andi4Linux Eroberer

    Dabei seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mal an alle Brillenträger unter euch! Denkt Ihr auch manchmal das die Arbeit am Computer ziemlich schädlich für die Augen ist? Nur mal so'ne Frage :D

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 30.04.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Jop, ist schädlich
     
  4. Kane32

    Kane32 Kleiner Alternativer

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kann schon sein, mich störts nicht, meine extreme Kurzsichtigkeit ist genetisch bedingt, viel schlimmer kann sie eigentlich garnicht mehr werden ;)
     
  5. Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Klar ist das Schädlich für die Augen... die Augen werden dadurch Schlechter. ist wie mit dem TV.
     
  6. #5 bananenman, 01.05.2005
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    ursprünglich habe ich mal technischer zeichner fachrichtung maschinenbau gelernt (vor deutlich über zehn jahren) - und mir während der ausbildung durch das ständige möglichst genaue hingucken auf dem gleißend hell beleuchtetem tisch die für techn. zeichner übliche sehschwäche zugezogen. im zweiten ausbildungsjahr brauchte ich also eine - schwache - brille.

    mein onkel arbeitete damals im mittleren management bei einem großen süddeutschen pharmakonzern. dort gab es schon seit längerem reine computerarbeitsplätze, und die betriebsärzte wußten bereits wo der hase lang läuft: jeder der pro woche eine bestimmte stundenzahl vor dem pc saß, bekam eine sogenannte "computerbrille" verschrieben. die hatte - soweit nicht erforderlich - keine auf stärken geschliffenen gläser, sondern lediglich sogenanntes "fensterglas". außerdem hatten diese brillen eine leichte tönung sowie einen polar- und einen uv-filter. diese kombination hilft wesentlich die augen bei der computerarbeit zu entlasten (ok, der uv-filter ist bei der computerarbeit nicht notwendig - üblicherweise bekommt man heutzutage die oberflächenvergütung aber nur noch im packet: härtung, polar- und uv-filter).

    das problem ist sowohl am monitor wie auch am zeichenbrett das selbe: gleißende hintergründe die ein sehr angestrengtes gucken fordern - dazu kommen spiegelungen auf dem monitor (häufig sind monitore viel zu hell eingestellt - und in den meisten fällen gibt es keine vernünftige hintergrund-beleuchtung). so kann man sich seine sehkraft im wahrsten sinne des wortes "spielend" zerstören. mein rat an alle: achtet darauf, dass ihr brillenträger immer eine leichte tönung und den polarfilter mit bestellt. alle nicht-brillenträger, die viele stunden vor dem pc sitzen, sollten sich zumindest darüber gedanken machen, ob sie ihren arbeitsplatz den empfehlungen entsprechend eingerichtet haben. auch privat kann man sich eine brille mit leichter tönung und filter besorgen - ein "kassengestell" vorausgesetzt (ja, ich weiß, sowas gibt es heutzutage nicht mehr - für nicht brillenträger schon gar nicht) ist das nicht so teuer.

    das ist kein 3d-third-person-shooter bei dem man den level neu starten kann! eure augen kann euch niemand ersetzen! sind die erstmal hin, gibt es kein zurück.

    mfg

    bananenman
     
  7. #6 qmasterrr, 01.05.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    @bananenman, ich sehe eher das Arbeiten im Nahbereich als ein Problem, grade bei Laptop nutzern, da guckt man selten in die Ferne, ich bin jetzt weder Augenarzt noch Optilker, von daher kann ich einfach nur vermuten das es schädlich sein muss.

    BTW: Unterschied CRT <--> TFT
    BTW2: Mein Zimmer wird von einer 40W Glühbirne erleuchtet, der Rest ist einfach zu hell....
     
  8. #7 daniel.h, 01.05.2005
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte auch meine Augen gehen so langsam kaputt, darum machte ich beim Augenarzt einen Termin zur Kontrolle. Entgegen meinen vermutungen sind meine Augen einwandfrei :)
     
  9. MadJoe

    MadJoe Eroberer

    Dabei seit:
    14.03.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    ja, bei allem wo man genau hingucken muss, belastet man die augen, beim normalen lesen genauso...

    aber ne frage @bananenman: was wäre denn die richtige helligkeit für den monitor? (also ich hab nen LCD), weil es heisst ja immer, man soll nicht im "dunkeln" lesen.
     
  10. wurmus

    wurmus Tripel-As

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab schon eine Brille seit dem ich 3 bin und ich glaube nicht das es am Computer liegt aber seit 2 jahren kommt meine sehstärke wieder zurück ich bin von 3 auf 2,5 dioprin runter und das obwphl ich sehr viel am PC sitze ich glaube da muss man einfach unterscheiden ob man ein CRT oder einen TFT hat CRT arbeitet mit Strahlen die nicht vollständig abgeschirmt werden, beim TFT ist es als wenn man liest also auf einem Blatt Papier. zum dem im dinkeln lesen völliger schwachsinn das ist wuscht nur das dann deine Muskeln treniert werden ansonsten ist es sogar gut für die augen.

    ~wurmus~
     
  11. tig

    tig Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Wie lang sitzt ihr denn so vorm Bildschirm?
    Ich hab auch eine Brille und sitzt am Tag so ungefähr 1h vorm Computer.
    Ich sitzt hier vor nem Laptop (also TFT).
     
  12. wurmus

    wurmus Tripel-As

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    also ich komm so um 2 heim esse was dann setz ich mich an meinem PC mach irgendwann noch hausaufgaben da kommen schon so 4- 5 Stunden zusammen
     
  13. #12 bananenman, 01.05.2005
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    ach, um ein oder zwei stunden geht es ja nicht (obwohl auch diese zeit - grade an einem falsch eingestellten monitor - die augen schon stark belasten kann). viele monitore bieten in ihrem menue die möglichkeit die grundhelligkeit von ~ 6000 lux auf 9000 lux heraufzusetzen. das ist dann sehr hell. wichtiger ist aber wahrscheinlich, dass im hintergrund des bildschirms nicht "das schwarze loch persönlich" herrscht - hintergrundbeleuchtung ist wichtig. tft's leuchten eh nicht so stark und flimmern auch nicht - sollten also beim monitorkauf erste wahl sein. versteht mich nicht falsch: es ist ganz wichtig, dass der arbeitsplatz gut beleuchtet ist - die meisten büro's sind nicht ausreichend beleuchtet, das resultat ist neben angestrengtem gucken und daraus folgenden augenproblemen unkonzentriertheit und müdigkeit - so ist kein produktives arbeiten möglich. schlecht ist aber, wenn der monitor die einzige lichtquelle ist und dem user "entgegenstrahlt".

    mfg

    bananenman
     
  14. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich brauche eine Brille. mittlerweile zumindest. Ichd acht eimmer ich hätte gute augen. Beim Sehtest fürn Führerschein bin ich dann nur noch grad so durchgeschlittert. Und jetzt hab ich das Gefühl, als drehe jemand monatlich den Detail-Level nen bissl runter. Bei mir liegts wahrscheinlich entweder daran, dass ich zu oft im dunkeln sitze oder morgens nach Osten auf arbeit fahr und abends nach Westen... ohne Sonnenbrille geht da nix und slebst dann tun die augen weh...
     
  15. #14 Indoril, 01.05.2005
    Indoril

    Indoril Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich selbst trage auch eine Brille, ob's wirklich am PC liegt, weiß ich nicht, aber ich bezweifle es ehrlich gesagt. Trotzdem halte ich es für wichtig, auf die Punkte, die z.B. bananenman genannt hat, zu achten. Wer mal ein paar Stunden im Dunkeln am PC gearbeitet hat (ich meine ein wirklich komplett abgedunkeltes Zimmer, in dem der Bildschirm die einzige Lichtquelle darstellt), müsste wie ich danach leichte Augenschmerzen, bzw. eher eine "Müdigkeit aus der Augengegend" verspürt haben.
     
  16. #15 Lord Kefir, 02.05.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ja, dass mich mein Optiker abgezockt hat - habe nämlich bei einem anderen Arzt den Sehtest problemlos bestanden X(
    Ich dachte immer, die Augenschäden die man sich an einem Bildschirm zuzieht, seien nur temporär...

    Mfg, Lord Kefir
     
  17. #16 namespace, 02.05.2005
    namespace

    namespace Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich war zwar schon lange nicht mehr beim Augenarzt/Optiker aber im Prinzip hab ich keine Probleme mit meinen Augen (denke ich) obwohl ich nun schon seit 3 Jahren arbeitsmässig bedingt, täglich 8 Stunden vor dem PC sitze und dann zuhause privat nochmals ca.3 - 4 Stunden am Abend. Und ich komme nicht in den genuß eines TFTs.

    Mal ne Frage dazu, kann man seine Augen schonen, indem man z.B. auf dem Desktop dunkle Hintergründe etc. verwendet?
     
  18. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe als Farbschema Weiss auf Schwarz und finde es sehr viel angenehmer als (das normale) Schwarz auf Hellgrau. Ob das aber nur Einbildung ist oder wirklich besser fuer die Augen weiss ich jedoch nicht...
     
  19. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte früher sehr gute Augen, bei den diversen Tests immer recht gut abgeschnitten. Seit vier Jahren hab ich ne Brille (beids. 0,75+) und das nur duch die Bildschirmarbeit.
    Seit ~12 Jahren täglich bis zu 13h am Rechner. Any questions ?
     
  20. #19 qmasterrr, 02.05.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Also ich musste bei meinen term-emus die farben von "weiß auf schwarz" zu "grau auf schwarz" ändern ;)
     
  21. #20 StyleWarZ, 02.05.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    hmm, zu dem thema. ich war brillen träger und hab die dinger liegen lassen da es nicht zu schlimm ist. doch hab ich mir vor ca 2 monaten ne "comuterbrille" gekauft.. also einfach nur für vor der kiste.. hoffe das hilft doch was.
     
Thema:

An alle Brillenträger!!!

Die Seite wird geladen...

An alle Brillenträger!!! - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu 20.04.1 LTS: Produktpflege für alle Geschmacksrichtungen

    Ubuntu 20.04.1 LTS: Produktpflege für alle Geschmacksrichtungen: [IMG] Canonical hat das erste aktualisierte und fehlerbereinigte Point-Release seiner im April dieses Jahres veröffentlichten Linux-Distribution...
  2. LibreOffice 7.0: Freie Office-Suite mit neuen Features für alle Plattformen

    LibreOffice 7.0: Freie Office-Suite mit neuen Features für alle Plattformen: [IMG] Die Entwickler des aus OpenOffice hervorgegangenen LibreOffice veröffentlichen die Version 7.0 ihrer freien Office-Suite für Windows, Linux...
  3. Gnome Foundation und Endless veranstalten »Community Engagement Challenge«

    Gnome Foundation und Endless veranstalten »Community Engagement Challenge«: Die »Community Engagement Challenge« der Gnome Foundation und der Firma Endless soll neue Programmierer für freie Software hervorbringen und...
  4. Canonical enthüllt Pläne für Ubuntu Server Installer 20.04

    Canonical enthüllt Pläne für Ubuntu Server Installer 20.04: Canonical hat seine Planung für den Installer von Ubuntu Server 20.04 LTS veröffentlicht. Damit soll die Umstellung auf Subiquity abgeschlossen...
  5. Debian Bullseye: Installer erreicht erste Alpha

    Debian Bullseye: Installer erreicht erste Alpha: Die erste Alphaversion des Debian-Installers 11 läutet eine neue Phase der Debian-Entwicklung ein. Die erste Version des Installers für Debian 11...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden