AcerHK Problem - Wlan läuft nicht!

Stylus

Grünschnabel
Beiträge
2
Hallo,
als allererstes... Ich bin absoluter Linux Newbie.

Ich habe schon versucht AcerHK über Yast -> Add-On.. auf das System zu bringen.
Ich habe alles was AcerHK im Namen hatte installiert.

- Acerhk
- Acerhk-kmp-bigsmp
- Acerhk-kmp-debug
- Acerhk-kmp-default
- Acerhk-kmp-kdump
- Acerhk-kmp-xen
- Acerhk-kmp-xenpae

Es hat alles nichts gebracht, außer einer Auswahl ganz am Anfang beim Booten. Dort kann ich nun Auswählen zwischen...

-opensuse 10.2
-opensuse 10.2 (Failsafe)
-Kernel - 2.6.18.2-34-bigsmp
-Kernel - 2.6.18.2-34-debug
-Kernel - 2.6.18.2-34-xenpae
-Kernel - 2.6.18.2-34-xen

...was ich aber momentan weniger stört.
Es würde mir schon reichen wenn ich dieses Wlan zum laufen bekäme.

Bitte Schritt für Schritt erklären wie ich vorgehen soll.
Ich habe leider niemanden Privat der sich mit Linux auskennt.
 
G

Gast1

Gast
1. Den ganzen Krempel hier runterschmeissen.

- Acerhk
- Acerhk-kmp-bigsmp
- Acerhk-kmp-debug

- Acerhk-kmp-default
- Acerhk-kmp-kdump
- Acerhk-kmp-xen
- Acerhk-kmp-xenpae


-opensuse 10.2
-opensuse 10.2 (Failsafe)
-Kernel - 2.6.18.2-34-bigsmp
-Kernel - 2.6.18.2-34-debug
-Kernel - 2.6.18.2-34-xenpae
-Kernel - 2.6.18.2-34-xen


2. Genaue Infos zu Laptop (Typ) und WLAN-Karte posten.

Code:
/usr/sbin/hwinfo --wlan

/usr/sbin/hwinfo --netcard

3. Datei "/usr/share/doc/packages/acerhk/FAQ" aufmerksam lesen und wie dort beschrieben vorgehen.

Weiterer Lesestoff:

http://www.google.com/search?client=opera&rls=de&q=acerhk+openSUSE&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8

Und vor allem:

http://rfswitch.sourceforge.net/?page=laptop_matrix

4. Genau beschrieben, was gemacht wurde, Konsoleneingaben und Ausgaben im Wortlaut posten.

Greetz,

RM
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

marcellus

Kaiser
Beiträge
1.392
Ich bild mir ein, dass acerhk generell deprecated ist, zumindest ist meines wissens acer_acpi der nachfolger, kann aber auch sein, dass sich das nur auf neuere Modelle bezieht.

Ich hab acer_acpi am laufen und muss, um den wlan chip zum laufen zu bringen "enabled : 1" in /proc/acpi/acer/wireless schreiben, vllt hilft dir das weiter.
 

Stylus

Grünschnabel
Beiträge
2
Laptop: Acer Aspire 3002LMi

Code:
13: PCI 0b.0: 0200 Ethernet controller                          
  [Created at pci.286]
  UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_14e4_4318
  Unique ID: JNkJ.SdX62z0c126
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:0b.0
  SysFS BusID: 0000:00:0b.0
  Hardware Class: network
  Model: "AMBIT Microsystem TravelMate 2410"
  Vendor: pci 0x14e4 "Broadcom"
  Device: pci 0x4318 "BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller"
  SubVendor: pci 0x1468 "AMBIT Microsystem Corp."
  SubDevice: pci 0x0312 "TravelMate 2410"
  Revision: 0x02
  Driver: "bcm43xx"
  Driver Modules: "bcm43xx"
  Device File: eth1
  Features: WLAN
  Memory Range: 0xe2000000-0xe2001fff (rw,non-prefetchable)
  IRQ: 193 (no events)
  HW Address: 00:0e:9b:ae:1f:68
  Link detected: no
  WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
  WLAN frequencies: 2.412e-05 2.417e-05 2.422e-05 2.427e-05 2.432e-05 2.437e-05 2.442e-05 2.447e-05 2.452e-05 2.457e-05 2.462e-05 2.467e-05 2.472e-05 2.484e-05
  WLAN bitrates: 1.2e-05 1.8e-05 2.4e-05 3.6e-05 4.8e-05 7.2e-05 9.6e-05 0.000108 2e-06 4e-06 1.1e-05 2.2e-05
  WLAN encryption modes: WEP40 WEP104 TKIP CCMP
  WLAN authentication modes: open sharedkey wpa-psk wpa-eap wpa-leap
  Module Alias: "pci:v000014E4d00004318sv00001468sd00000312bc02sc80i00"
  Driver Info #0:
    Driver Status: bcm43xx is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe bcm43xx"
  Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
Code:
19: PCI 04.0: 0200 Ethernet controller                          
  [Created at pci.286]
  UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_1039_900
  Unique ID: rBUF.9_fKjCxUgKE
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:04.0
  SysFS BusID: 0000:00:04.0
  Hardware Class: network
  Model: "Acer Incorporated [ALI] SiS900 PCI Fast Ethernet"
  Vendor: pci 0x1039 "Silicon Integrated Systems Corp."
  Device: pci 0x0900 "SiS900 PCI Fast Ethernet"
  SubVendor: pci 0x1025 "Acer Incorporated [ALI]"
  SubDevice: pci 0x0083 
  Revision: 0x91
  Driver: "sis900"
  Driver Modules: "sis900"
  Device File: eth0
  I/O Ports: 0x1800-0x18ff (rw)
  Memory Range: 0xe2005000-0xe2005fff (rw,non-prefetchable)
  Memory Range: 0x34000000-0x3401ffff (ro,prefetchable,disabled)
  IRQ: 169 (3751 events)
  HW Address: 00:c0:9f:88:e0:78
  Link detected: yes
  Module Alias: "pci:v00001039d00000900sv00001025sd00000083bc02sc00i00"
  Driver Info #0:
    Driver Status: sis900 is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe sis900"
  Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown

21: PCI 0b.0: 0200 Ethernet controller
  [Created at pci.286]
  UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_14e4_4318
  Unique ID: JNkJ.SdX62z0c126
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:0b.0
  SysFS BusID: 0000:00:0b.0
  Hardware Class: network
  Model: "AMBIT Microsystem TravelMate 2410"
  Vendor: pci 0x14e4 "Broadcom"
  Device: pci 0x4318 "BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller"
  SubVendor: pci 0x1468 "AMBIT Microsystem Corp."
  SubDevice: pci 0x0312 "TravelMate 2410"
  Revision: 0x02
  Driver: "bcm43xx"
  Driver Modules: "bcm43xx"
  Device File: eth1
  Features: WLAN
  Memory Range: 0xe2000000-0xe2001fff (rw,non-prefetchable)
  IRQ: 193 (no events)
  HW Address: 00:0e:9b:ae:1f:68
  Link detected: no
  WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
  WLAN frequencies: 2.412e-05 2.417e-05 2.422e-05 2.427e-05 2.432e-05 2.437e-05 2.442e-05 2.447e-05 2.452e-05 2.457e-05 2.462e-05 2.467e-05 2.472e-05 2.484e-05
  WLAN bitrates: 1.2e-05 1.8e-05 2.4e-05 3.6e-05 4.8e-05 7.2e-05 9.6e-05 0.000108 2e-06 4e-06 1.1e-05 2.2e-05
  WLAN encryption modes: WEP40 WEP104 TKIP CCMP
  WLAN authentication modes: open sharedkey wpa-psk wpa-eap wpa-leap
  Module Alias: "pci:v000014E4d00004318sv00001468sd00000312bc02sc80i00"
  Driver Info #0:
    Driver Status: bcm43xx is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe bcm43xx"
  Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown

Die Datei... "/usr/share/doc/packages/acerhk/FAQ" gibt es bei mir nicht. Ich habe keinen Ordner "Acerhk".

Ich habe alles deinstalliert was mit Acerhk zu tun hatte. Beim Booten kommt es trotzdem noch. Wie schmeiße ich das alles zu 100% herunter?

Danke für den Link zur Google Suche. Ich goooogle schon 2 Tagen. Leider habe ich zu den meißten Erklärungen einfach zu wenig Kenntnisse um etwas damit anfangen kann.

Edit:
Ich habe gerade noch diese Datei heruntergeladen. http://www.cakey.de/acerhk/archives/acerhk-0.5.34.tgz
Allerdings konnte ich nicht wirklich etwas damit Anfangen.
Ich scheitere schon an Punkt 1.

1. You need the kernel sources (or kernel headers for your kernel)
installed to compile the driver.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast1

Gast
Mal wieder nur die Hälfte der Fragen beantwortet.

Aber für den Rest hätte man ja selbst mal was lesen müssen.

Hast Du Dir überhaupt die verlinkten Seiten durchgelesen?

http://rfswitch.sourceforge.net/?page=laptop_matrix

Und die Datei gibt es im Paket acerhk.

Code:
rpm -ql acerhk
/usr/share/doc/packages/acerhk
/usr/share/doc/packages/acerhk/AUTHORS
/usr/share/doc/packages/acerhk/COPYING
/usr/share/doc/packages/acerhk/FAQ
/usr/share/doc/packages/acerhk/INSTALL
/usr/share/doc/packages/acerhk/IOCTL
/usr/share/doc/packages/acerhk/NEWS
/usr/share/doc/packages/acerhk/README
/usr/share/doc/packages/acerhk/acertm.def
/usr/share/doc/packages/acerhk/keycodes
/usr/share/doc/packages/acerhk/md95400.def

Aber da sehe ich gerade etwas anderes.

Code:
Vendor: pci 0x14e4 "Broadcom"
  Device: pci 0x4318 "BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller"
  SubVendor: pci 0x1468 "AMBIT Microsystem Corp."
  SubDevice: pci 0x0312 "TravelMate 2410"

Firmware installiert?

Lesen:

http://unixboard.de/vb3/showthread.php?t=32924

Edit:
Ich habe gerade noch diese Datei heruntergeladen. http://www.cakey.de/acerhk/archives/acerhk-0.5.34.tgz
Allerdings konnte ich nicht wirklich etwas damit Anfangen.
Ich scheitere schon an Punkt 1.

1. You need the kernel sources (or kernel headers for your kernel)
installed to compile the driver.

Lass einfach die Finger davon, wenn Du wirklich acerhk brauchst, dann musst Du es NICHT selbst bauen.

Beantworte lieber die gestellten Fragen, das wäre produktiver.

Und am besten auch die Ausgaben posten, die in oben verlinktem Thread von "keksi35" abgefragt wurden.

Edit:

http://www.linux-on-laptops.com/acer.html

Da steht jedenfalls schonmal nix von acerhk, also brauchst Du es wahrscheinlich gar nicht.

Greetz,

RM
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast1

Gast
Einfacher wäre es, der TE würde sich die Firmware über das fertige RPM einspielen, das erspart das Gefrickel mit dem fwcutter.

Und wenn die beiden Beschreibungen auf Linux-on-Laptops zu seinem Notebok nicht falsch sind, dann braucht er weder acerhk noch acer_acpi.

Greetz,

RM
 

marcellus

Kaiser
Beiträge
1.392
Bei mir wars so, dass die karte an sich erkannt wird, aber nicht mit strom versorgt, dazu brauchst du acer acpi/acerhk.

acerhk funktioniert nicht auf 64bit deswegen bin ich zu acer acpi rüber, aber ich weis nicht, ob die komplett das selbe machen.

Jetzt kommts mir erst du hast ja gar nicht http://tuxmobil.org/acer.html diesen hier gepostet.

Vom acer service hab ich zu dem thema mehr oder weniger sowas gesagt bekommen:

Die Wlan karten sind standardgemäß ausgeschaltet, um strom zu sparen und weil Privatnutzer ohnehin nicht oft in einer domäne arbeiten interessiert sies auch nicht, ob man die wlan karte hardwaremäßig per knopf einschalten kann, oder nicht.

Aja für die wlan karte wirst du noch diesen hier http://bcm43xx.berlios.de/ brauchen, schau aber zuerst, ob dein Packetmanager das Packet hat.
 
G

Gast1

Gast
Jetzt kommts mir erst du hast ja gar nicht http://tuxmobil.org/acer.html diesen hier gepostet.

Macht auch nichts, das führt nämlich beides zur selben Beschreibung.

http://bvrignaud.free.fr/mandriva2007.html

Und da steht zunächst mal nichts von einem Softwareschalter (wie auch bei den ganzen anderen Aspire 300XWLMi), auch wenn dort ndiswrapper verwendet wird, das hat aber mit der Aktivierung der Karte nichts zu tun.

Die Wlan karten sind standardgemäß ausgeschaltet, um strom zu sparen und weil Privatnutzer ohnehin nicht oft in einer domäne arbeiten interessiert sies auch nicht, ob man die wlan karte hardwaremäßig per knopf einschalten kann, oder nicht.

Und?

Manche haben aber auch echte HW-Schalter. Bei meinem Acer Extensa 3002 WlMi kann ich das WLAN mit einem Druck auf das LED aktivieren/deaktivieren. Die Kiste hat acerhk/acer_acpi noch nie gesehen und es funktioniert trotzdem.

Aja für die wlan karte wirst du noch diesen hier http://bcm43xx.berlios.de/ brauchen, schau aber zuerst, ob dein Packetmanager das Packet hat.

Nö, openSUSE 10.2 hat Kernel 2.6.18, da ist der Treiber schon im Kernel drin.

Und für die Firmware gibts auch handliche RPM Pakete aus "eigenem Anbau", also kein Grund zur Handarbeit.

Sollte wirklich -entgegen allem, was man in den obigen Beschreibungen zu diesem Notebook findet- ein Softwareschalter gebraucht werden, dann wird man das schon noch herausfinden, aber bevor nicht die passende Firmware auf der Kiste ist, kann es so oder so nicht funktionieren.

Greetz,

RM
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

marcellus

Kaiser
Beiträge
1.392
Die Wlan karten sind standardgemäß ausgeschaltet, um strom zu sparen und weil Privatnutzer ohnehin nicht oft in einer domäne arbeiten interessiert sies auch nicht, ob man die wlan karte hardwaremäßig per knopf einschalten kann, oder nicht.

Ein extensa ist wenn ich mich recht entsinne ein buissnes/high end notebook, die aspire serie ist im Vergleich dazu die günstigere 0815 Variante.

Natürlich kann ich nicht sagen, ob mans jetzt braucht, oder nicht, aber meiner Erfahrung nach ist es sehr deprimierend, wenn man eine hand voll howtos durch hat und keine ahnung hat warums nicht geht. Das aceracpi draufzuknallen und zu schauen, ob sich was tut dauert vllt 10min und verringert den Frustfaktor ggf enorm.

Wegen http://bcm43xx.berlios.de/ ich wollt gar nicht auf den Treiber hindeuten, sondern eher auf den bcm43xx-fwcutter, mit dem du die firmware einwursten kannst, howto dazu : http://forums.gentoo.org/viewtopic-t-409194-postdays-0-postorder-asc-start-0.html
 

marcellus

Kaiser
Beiträge
1.392
Natürlich lese ich die anderen posts, allerdings fang ich nicht viel mit einer französischen Beschreibung an, abgesehen davon bezieht sich die auf ein ACER aspire 3002WLMi, das kann einen großen unterschied machen.

Des weiteren ist es schön, dass du sowas nicht gebraucht hast, aber du beziehst dich auf ein extensa modell und nicht auf ein aspire.

Und ja manche haben einen hardwareschalter, aber das spielts meistens nicht bei einem aspire, das hab ich mir vom acer support versichern lassen.
 

Ähnliche Themen

Suse startet nach update nicht mehr

Module-Problem bei Installation (WLAN-Treiber

Oben